Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Wulf Gaertner Autoparts gründet unabhängiges Institut für Automobiltechnik und Elektromobilität (IAE)

Elektromobilität ist kein Trend, sondern gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Dieser Wandel stellt die Automotive-Branche vor große Herausforderungen.
Um diesen Prozess vor allem im Aftermarket zu begleiten, hat die Wulf Gaertner Autoparts AG das unabhängige Institut für Automobiltechnik und Elektromobilität (IAE) gegründet. Als Institutsleiter konnte der Hamburger Hersteller Prof. Dr.-Ing. Roland Tiedemann gewinnen. Tiedemann bringt als Professor für den Fachbereich Elektrotechnik und Informatik an der Fachhochschule Lübeck umfassende wissenschaftliche Expertise mit ein. Das Institut dient als Plattform zum Wissenstransfer aus allen Richtungen, um in gemeinsamen Entwicklungsprojekten Lösungen für die Praxis zu erarbeiten.

Ideengeber des Instituts ist der Leiter Business Development bei Wulf Gartner Autoparts, Andreas Pfeffer. „Wir beschäftigen uns seit 1958 mit dem Vertrieb und der Herstellung von Fahrzeugersatzteilen. Dabei ging es uns immer darum, Produkte zu hinterfragen und weiter zu entwickeln“, so Pfeffer. „Das Thema Elektromobilität stellt für unsere Branche eine der größten Herausforderungen seit ihrem Bestehen dar. Wenn wir Wissen von verschiedensten Seiten bündeln und an den richtigen Stellen verfügbar machen, stellt es aber auch eine riesige Chance für den Markt dar. Dafür schlagen wir eine Brücke zwischen Forschung und Industrie“, beschreibt Pfeffer die Grundidee des Instituts.

Die Website des IAE

[Großes Bild anzeigen]


Ziel ist es, die Elektromobilität weiter voranzutreiben und praxistaugliche Lösungen zu elektro-, fahrzeug- und produktionstechnischen Fragen zu entwickeln. Aufgaben bestehen zum Beispiel bei der Optimierung von Antriebstechnologien, Erhöhung der Speicherkapazitäten oder dem Ausbau flächendeckender Infrastrukturen.

Als Kooperationspartner hat das Institut ein interdisziplinäres Netzwerk aus Experten aus Wissenschaft, Industrie und Politik geknüpft. Diese bieten über das IAE anwendungsbezogene Dienstleistungen wie Machbarkeitsstudien, Marktanalysen, Musterprüfungen und Erprobungen sowie Beratung.

Alle Informationen zum IAE finden Sie auf der Website: http://www.iae.hamburg .

Bilddateien:


Die Website des IAE
[Großes Bild anzeigen]

13.07.2015 12:20

Das könnte auch Sie interessieren:

Elektromobilität:

Isabellenhütte: IVT-S misst Strom in Fraunhofer-Entwicklungs...
Zur hochpräzisen Gesamtstrommessung in Batteriemanagementsystemen setzt das Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB), Erlangen, in seiner Entwicklungsplattform foxBMS das shuntbasierte Messsystem IVT-S der...

Die neuen Weltmeister der Effizienz
Nach 6.204 Kilometern durch Europa ist es vollbracht: comceptPLUS-Geschäftsführer Samuel Eckert und sein Team sind nun das effizienteste Gespann, welches mit einem E-Auto die Strecke vom Nordkapp bis hinunter nach Tarifa in Spanien bewältigt...

Aftermarket:

Trendreport: Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Re...
Teile- und Reifenhandelsbranche im Umbruch: Aktuelle Brennpunktthemen kompakt in neuem Speed4Trade-Trendreport Altenstadt, 19.09.2017: Der Trendreport „Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Reifenhandel“ widmet sich den Schwerpunktthemen,...

eCommerce-Lösungsgespann als Antwort auf Veränderungen im Kf...
Studie sagt lokalem Teilegroßhandel schwere Zeiten voraus. Mit Softwarelösungen von Speed4Trade ergeben sich für Teileanbieter neue Märkte, Kunden und mehr Umsatzpotentiale Altenstadt, 13.02.2017: Eine aktuelle Studie von Wolk After Sales...

Autoteile Post AG spendet zugunsten der VfB SOS-Kinderdörfer
In Zusammenarbeit mit seinen Kunden konnte die Autoteile Post AG aus Korschenbroich erneut mit einer Spendenaktion eine beträchtliche Summe für die VfB SOS-Kinderdörfer spenden. Korschenbroich/Neuss, 18.01.16 - Wie auch im Vorjahr hat die...

Automobiltechnik:

FlexRay im Kontext der RealTime Suite
Kithara Software, führender Wegbereiter für industrielle Softwarelösungen unter Windows, hat die Unterstützung des Netzwerkprotokolls FlexRay in die hauseigene Echtzeiterweiterung integriert. Das für die Automobilvernetzung verwendete Feldbussystem...

Kithara auf der Automotive Testing Expo in den USA
Kithara Software, Spezialist für Echtzeit in Automobil-Test-Systemen, wird auf der Automotive Testing Expo in Michigan vom 20. – 22. Oktober als Aussteller teilnehmen. Am Stand 2020 stellt das Berliner Unternehmen die neuesten Innovationen für...

Institut:

Die Hälfte des Kanzleiumsatzes fließt in den Betrieb
Rund die Hälfte des Umsatzes einer Kanzlei wird von den Betriebskosten wieder aufgezehrt. Das geht aus einer Befragung des Soldan Instituts unter 1.593 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten zur Kostenquote und Kostenstruktur hervor. Der Studie...

Kienbaum bündelt Forschungsprojekte in neuem Institut
Gummersbach, 11. November 2014 Die Managementberatung Kienbaum hat ihr eignes Forschungsinstitut in Kooperation mit der International School of Management (ISM) in Dortmund eröffnet. Das Kienbaum Institut @ ISM für Leadership & Transformation...

Wissenstransfer:

Cross Mentoring Deutschland startet im Frühjahr 2017 wieder ...
Cross Mentoring Deutschland, bundesweiter Dienstleister für Personalentwicklung von Führungskräften im Mittelstand und in Konzernen, startet im Frühjahr 2017 in mehreren Großstädten Deutschlands seine Branchen übergreifenderen Durchgänge. In...

Wissenstransfer: Vorsprung durch Erfahrung – faktor4 sichert...
Die demografische Entwicklung schreitet voran: Allein die Hälfte aller Ingenieure geht in den kommenden 15 Jahren in den Ruhestand. Das stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Mit jedem langjährigen Mitarbeiter drohen Wissen und Erfahrung...

CONET Academy: Projekterfahrung trifft Wissenstransfer
In der CONET Academy bietet die CONET Group ein breites Spektrum von fachspezifischen Seminaren zu diversen Technologie- und Managementthemen an Hennef, 10. Juli 2013. Mit dem Ziel, die bewährten Standardseminare der führenden Produkthersteller...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Wulf Gaertner Autoparts AG


Wulf Gaertner Autoparts AG

Viktoria Wenz
Unternehmenskommunikation

Wulf Gaertner Autoparts AG
Merkurring 111
22143 Hamburg
Tel.: 040 67506 7419
Fax: 040 67506 7619
E-Mail:
Web: www.meyle.com

Unter den Marken Meyle und Meyle-HD entwickelt, produziert und vertreibt die Wulf Gaertner Autoparts AG hochwertige und qualitätsgeprüfte Ersatzteile für PKW, Transporter und NKW für den Freien Teilemarkt. Mit einem Gesamtsortiment...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info