Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Zaluvida präsentiert Scientific Advisory Board für Mootral - ein Meilenstein in der Bekämpfung globaler Treibhausgasemissionen von Kühen

Pressemitteilung
Rolle | 03.08.17

Die Zaluvida Corporate AG, ein aus der Schweiz geführtes Life-Science-Unternehmen, gründet mit drei herausragenden Wissenschaftlern aus Europa ein Scientific Advisory Board (SAB) für die Weiterentwicklung der Mootral-Technologie, um die weltweiten Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft zu bekämpfen: Dr. Jamie Newbold, Professor an der Aberystwyth Universität in Wales, Dr. Verle Fierez, Professorin an der belgischen Universität Gent und Dr. Gerhard Breves, Professor an der Tierärztlichen Hochschule Hannover in Deutschland. Die Wissenschaftler werden bei der Entwicklung von Lösungen beratend zur Seite stehen, um die Methanproduktion von Wiederkäuern signifikant zu reduzieren. Zaluvida ist Vorreiter in der Entwicklung einer neuen Technologie, die bei Kühen für eine gesündere Verdauung sorgt und zugleich Methanemissionen um mindestens 30% reduziert.

Das Scientific Advisory Board für Mootral: Prof. Gerhard Breves, Prof. Veerle Fievez und Prof. Jamie Newbold

[Großes Bild anzeigen]

Prof. Gerhard Breves ist der Direktor des Physiologischen Instituts der Tierärztlichen Hochschule Hannover und ein Experte auf dem Gebiet der enterischen Fermentation mit jahrzehntelanger Erfahrung im Futtermittelbereich und der Fermentation bei Kühen. Seine Forschung konzentriert sich vor allem auf die gastrointestinale Physiologie von Wiederkäuern und monogastrischen Tieren. Insbesondere untersucht er dabei vergleichende Aspekte des mikrobiellen Stoffwechsels von Pansen und Dickdarm.

Prof. Veerle Fievez ist die Leiterin des Fachbereichs für Tierproduktion an der Universität Gent. Ihr Forschungsgebiet umfasst im Wesentlichen die Ernährung von Wiederkäuern und die mikrobielle Verdauung sowie die Relevanz für die Viehzucht. Dabei bringt Prof. Fievez die Erfahrung und die Herangehensweise einer biowissenschaftlichen Ingenieurin bei potenziellen Anwendungsmöglichkeiten mit ein. Ihre Forschungsgruppe untersucht außerdem die ökologischen Herausforderungen bei der Viehzucht.

Prof. Jamie Newbold ist der Forschungsdirektor für Tierwissenschaften am Institut für Biologie, Umwelt und ländliche Entwicklung (IBERS) an der Universität Aberystwyth und ein Experte für Methoden zur Reduktion von Methan- und Stickstoffausstoß durch Wiederkäuer. Er beschäftigt sich mit allgemeiner Tierernährung und der Mikrobiologie des Darms. Er ist zudem einer der Direktoren des Walisischen Instituts für Nachhaltige Umwelt (WISE) und des Zentrums für die integrierte Erforschung der ländlichen Region.

Christoph Staeuble, Group CEO von Zaluvida sagt: „Es ist eine große Ehre, solch hervorragende Wissenschaftler zusammenzubringen, um den hohen Forschungsanspruch an Mootral weiterzuentwickeln. Um die Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft weiter reduzieren zu können, sind wegweisende Technologien wie das Nahrungsergänzungsmittel Mootral, die den Methanausstoß von Kühen reduzieren, unabdingbar. Mit verschiedenen Maßnahmen tragen die Landwirte bereits zu einer signifikanten Reduktion der Emissionen in der Landwirtschaft bei. Deshalb wollen wir Händler und Konsumenten dazu aufrufen, die Landwirte mit höheren Preisen für klimafreundliches Rindfleisch und klimafreundliche Milch zu unterstützen. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit unserem Science Advisory Board diese ambitionierten Klimaziele umzusetzen.“


Zusätzliche Informationen für den Redakteur:
Bitte finden Sie ausführliche Profile und Video-Interviews mit allen Experten des SAB unter: http://www.mootral.com/science/sab/


Über Mootral

Mootral ist eine Zaluvida Technologie. Durch den Einsatz von einzigartigen bioaktiven Verbindungen im Tierfutter werden durch Mootral die Treibhausgase in der Landwirtschaft reduziert und höhere Erlöse für klimafreundliche Fleisch- und Milchprodukte möglich. Ziel der Zaluvida-Mission ist es, mit Mootral, eine höhere Wertigkeit von Tierprodukten zu realisieren. Mit nur marginal höheren Preisen für klimafreundliche Fleisch- und Milchprodukte, können Konsumenten Landwirten helfen, ihre Klimaauswirkungen auf die Umwelt nachhaltig zu reduzieren.
Weitere Informationen zu Mootral finden Sie unter: http://www.mootral.com

Bilddateien:


Das Scientific Advisory Board für Mootral: Prof. Gerhard Breves, Prof. Veerle Fievez und Prof. Jamie Newbold
[Großes Bild anzeigen]

03.08.2017 10:57

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Life Science:

Dr. Graham Dixon ist neuer Leiter für Forschung und Entwickl...
ROLLE, SCHWEIZ | 08.08.2017 Die Zaluvida Corporate AG, ein aus der Schweiz geführtes Life-Science-Unternehmen, ernennt Dr. Graham Dixon als Leiter für Forschung und Entwicklung der Zaluvida Gruppe. Zusätzlich übernimmt Dr. Dixon auch die Rolle...

Zaluvida ernennt Daniel de Carvalho zum Global Director of C...
Früherer Kommunikationschef von Ryanair verstärkt Biotechnologie-Unternehmen in der Schweiz ROLLE, SCHWEIZ | 02.08.2017 Die Zaluvida Corporate AG, ein aus der Schweiz geführtes Life-Science-Unternehmen, verstärkt ihre Führungsspitze mit...

Promega eröffnet neues cGMP-Gebäude am 11.Oktober 2013
Mannheim/Madison, 11. Juli 2013 – Am 11.Oktober 2013 eröffnet die Promega Corporation mit Sitz in Madison/Wisconsin (USA) ihr neues cGMP-Gebäude, das Feynman-Center. Die Produktionsstätte richtet sich an Kunden, die auf hochwertige...

Franzis: Biohacking - Gentechnologie für alle - verständlich...
Die Programmierung des Lebens - interdisziplinäre Forschung zum Wohle aller Haar, München, 08.03.2016 - "Biohacking - Gentechnologie für alle" ist eine Neuerscheinung aus dem Franzis Verlag von Rüdiger Trojok, einem der deutschen Pioniere der...

Taiwan verstärkt Entwicklung von Biomedizin- und Gesundheits...
Ma Ying-jeou, Staatspräsident der Republik China, erklärte am 4. Februar, die Regierung verstärke ihre Anstrengungen für die Entwicklung von Taiwans Biomedizin- und Gesundheitspflege-Sektoren, und bis zum Jahr 2025 peile man eine Gesamtproduktion...

Landwirtschaft:

Bienensterben bedroht die biologische Vielfalt und unsere Le...
Dramatischer Bestandsrückgang der Bienen aufgrund intensiver Landwirtschaft – Deutsche Umwelthilfe startet gemeinsam mit Köchin und Imkerin Sarah Wiener eine Protestmail-Aktion zum Schutz der Bestäuber.   (pur). Die Situation der Bienen ist...

"Stoppt die Gülle-Verschmutzung – Schützt unser Wasser". ...
(pur). Eine Koalition aus Wasserverbänden, Umweltorganisationen und einer Gewerkschaft hat am 14. Juni den Startschuss gegeben für eine Petition zur Verschärfung des deutschen Düngerechts. Gemeinsames Ziel: Die Nitrat-Verschmutzung der Böden und...

Peterseim investiert in umweltfreundliche Energiegewinnung d...
Olpe, den 15.05.2012 - Weltweit ist das Klima einem bedenklichen Wandel unterworfen. Überschwemmungen, Schlammlawinen, schmelzende Gletscher und sinkende Grundwasserspiegel sind nur ein Teil der Probleme, mit denen die Menschheit aktuell...

Erneuerbare Energien 2010 – Klimaschutz mit Renditestärke La...
Regensburg, Dezember. Mit dem Klimagipfel in Cancún, Mexiko, rückt der Klimawandel wieder verstärkt in den Fokus der Medien. Alarm schlägt vor allem die Nationale Wetter- und Ozeanografiebehörde in den USA (NOAA), laut derer das Jahr 2010...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Zaluvida

Daniel de Carvalho
Zaluvida Corporate AG
Avenue Des Uttins 1
1180 Rolle
Schweiz


mehr »

zur Pressemappe von
Zaluvida

weitere Meldungen von
Zaluvida

mehr »

Agentur Kontakt:


APCO Worldwide GmbH
www.apcoworldwide.com/

Bianca Egli
APCO Worldwide
Börsenstraße 2-4
60313 Frankfurt am Main


...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info