Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Zehn Handwerksbrauereien in Düsseldorf ausgezeichnet

Brautradition in NRW: Unser Geschmack von Heimat – Mit „Meister.Werk.NRW“ zeichnete NRW-Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel als bekennender Bierliebhaber zehn nordrhein-westfälische Handwerksbrauereien mit dem begehrten Preis der Landesregierung aus.
In einer Feierstunde würdigte er im Hotel MutterHaus in Düsseldorf zum ersten Mal die herausragenden Leistungen des Brauhandwerks.
Düsseldorf. „Nach wie vor gehört Nordrhein-Westfalen mit seinen traditionellen Betrieben zu den bedeutendsten Standorten in der deutschen Brauereilandschaft“, sagte Johannes Remmel während der Preisverleihung. Die etwa 140 Brauereien im Land produzieren rund 200 Bierspezialitäten. „Jede Region steht für ihre eigene Biersorte. Die Verbundenheit der Menschen mit ihren regionalen Bierspezialitäten vermittelt Identität. Das ist unser Geschmack von Heimat.“ Bei diesem Preis stehe nicht das Produkt, sondern vor allem das traditionelle Brauhandwerk und die Menschen dahinter im Fokus, so der Minister weiter. Er sprach in diesem Zusammenhang von einer tragenden wirtschaftlichen Säule in Nordrhein-Westfalen, denn die meisten Brauereien seien handwerklich geprägte Betriebe. „Handwerksbetriebe aus dem Brauhandwerk, die sich erfolgreich für die besondere Qualität ihrer Produkte und ihrer Betriebsführung einsetzen, verdienen mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung.“
Gruppenbild mit dem Minister (mit Bier): Die ausgezeichneten Brauereihandwerksbetriebe aus Nordrhein-Westfalen. © Brauereiverband NRW | Holger Bernert

[Großes Bild anzeigen]

In seinen Grußworten machte der Geschäftsführer des Brauereiverbandes NRW deutlich, welche Bedeutung die Brauwirtschaft für Nordrhein-Westfalen habe. „Immerhin flossen im vergangenen Jahr 167,5 Millionen Euro Biersteuer in die öffentlichen Kassen“, rechnete Jürgen Witt vor. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass der Bierdurst seit 20 Jahren sinkt. Im Jahr 2014 verkauften die NRW-Brauereien noch 22,1 Millionen Hektoliter. Als Gründe nannte Witt neben den veränderten Trinkgewohnheiten die restriktive Alkoholpolitik und die Vorgaben der EU. Mittlerweile dürfe ein Bier ja nicht mehr als ‚bekömmlich’ bezeichnet werden. Umso wichtiger sei es, durch Glaubwürdigkeit, Authentizität und dem Dialog mit dem Konsumenten auf Augenhöhe verlorenes Terrain wiederzuerlangen. „Kleine und mittelständische Handwerksbrauereien können das. Da bin ich mir sicher.“
„Für uns ist diese Auszeichnung etwas ganz Besonderes“, freute sich Friederike Strate von der Privatbrauerei Strate in Detmold. „Dieser Preis war für die gesamte Branche längst überfällig.“ Und ihre Schwester Simone fügte hinzu: „Mit einer derartigen Auszeichnung haben wir nun die Chance, auf das Brauhandwerk in Nordrhein-Westfalen öffentlichkeitswirksam aufmerksam zu machen. Jetzt benötigen wir noch die entsprechenden Vertriebswege, damit unsere regionaltypischen Produkte aus NRW auch die Verbraucher erreichen können.“


Auch der Vorsitzende des Brauereiverbandes NRW wurde als Geschäftsführender Gesellschafter der Privatbrauerei Bolten in Korschenbroich ausgezeichnet. „Für die Preisträger ist diese Auszeichnung ein hervorragendes Marketinginstrument. Die handwerklich eingebrauten Biere in Nordrhein-Westfalen stehen für Regionalität, hervorragende Qualität und absolute Nähe zum Verbraucher. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die faire Bezahlung unserer Mitarbeiter. Und das macht die Auszeichnung so einzigartig.“

http://www.brauereiverband-nrw.de


Die ausgezeichneten Betriebe:

Privatbrauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG, Detmold
Gräflich zu Stolberg'sche Brauerei Westheim GmbH, Marsberg-Westheim
Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG, Bochum
Privatbrauerei Ernst Barre GmbH, Lübbecke
Warburger Brauerei GmbH, Warburg
Brauerei Heller GmbH, Köln
Fredulux Brau GmbH, Duisburg
Privatbrauerei Bolten GmbH & Co. KG, Korschenbroich
Gleisbrauer UG, Frechen
Pfaffen Brauerei Max Päffgen GmbH & Co. KG, Lohmar

Bilddateien:


Gruppenbild mit dem Minister (mit Bier): Die ausgezeichneten Brauereihandwerksbetriebe aus Nordrhein-Westfalen. © Brauereiverband NRW | Holger Bernert
[Großes Bild anzeigen]

27.10.2015 11:05

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Brauerei:

Flottweg präsentiert starke Komplettlösungen für die Getränk...
Vilsbiburg, 15.10.2015 - Moderne und erprobte Komponenten intelligent kombiniert auf einem Skid – so präsentiert sich der Flottweg Separator AC 1500 auf der Brau Beviale 2015 in Nürnberg. Flottweg bietet mit seinem System- und Anlagenbau die...

Pressemitteilung "Zurück zu den Wurzeln" des Hotel Klosterbr...
Das Hotel Klosterbräu & SPA im österreichischen Seefeld besitzt wieder eine eigene Brauerei mit angeschlossenem Steakhouse. Man sollte meinen, dass bei einem halben Dutzend hauseigener Restaurants kein kulinarischer Gäste-Wunsch offen bleibt....

Neuer Heimdienstshop bei Wieninger
Von zu Hause bequem und einfach bei der Privatbrauerei Wieninger, aus einer großen attraktiven Produktauswahl bestellen und liefern lassen, zu einem Termin nach Wunsch über den neuen Heimdienstshop. Die Privatbrauerei M.C. Wieninger in...

Bier:

Pilswerbung mit enormem Plus von 41 Millionen Euro
Monatlich konkurrieren 44 Biermarken in den klassischen Medien um die Awareness des Kunden. Der Großteil des Werbevolumens entfällt auf den Produktmarkt Pils. Esslingen am Neckar, 26. Juli 2017 – Der Werbemarkt für Bier zeigt eine deutliche...

2. Bayerwald-Schmankerl-Wanderung
Regionaler Ge(h)nuss im Naturschutzgebiet Großer Pfahl bei Viechtach im Arberland Nach dem großen Erfolg bei der 1. Bayerwald-Schmankerl-Wanderung im Herbst 2016 mit fast 600 (!) begeisterten Teilnehmern lädt die Stadt Viechtach zusammen mit...

USA Brauer gewinnen Bier-Wahlen: 17 Goldmedaillen im Europea...
Einer der bedeutendsten Bierwettbewerbe der Welt, der European Beer Star, verzeichnet im 13. Jahr mit 2.103 Bieren aus 44 Ländern eine Allzeit-Rekordbeteiligung. In einer zweitägigen Blindverkostung ermittelte die 124köpfige, internationale Jury...

Brauereiverband NRW:

Feierliche Lossprechung der Brauer und Mälzer in Herford
Ein Prost auf die frischgebackenen Junggesellen – Im Gästezentrum der Herforder Brauerei wurde kräftig gefeiert. Dort kamen über 120 Gäste zusammen, um die Gläser für die 31 frischgebackenen Brauer und Mälzer zu erheben. Zu den Höhepunkten der...

Brauer und Mälzer in Duisburg losgesprochen
Frischgebackene Junggesellen fit fürs NRW-Brauwesen Dass die Ausbildung in der Braubranche kein Kinderspiel ist haben die neun Auszubildenden in ihrer dreijährigen Ausbildungszeit erfahren. Um Brauer und Mälzer werden zu können, muss sehr viel...

Johannes Remmel:

NRW-Umweltminister Johannes Remmel: „Symbol für den Weltgart...
Zülpich, 17.3.2011. Wenn im Jahre 2014 die Landesgartenschau in Zülpich ihre Tore öffnet, dann blickt ganz Nordrhein-Westfalen gespannt auf den Kreis Euskirchen. Hunderttausende von Besuchern werden erwartet, denen die Römerstadt einen glanzvollen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Brauereiverband NRW

Brauereiverband NRW
Jürgen Witt
Achenbachstraße 26
40237 Düsseldorf
Tel. 0211 / 99 141 0
Fax 0211 / 99 141 68

Der Brauereiverband NRW mit Sitz in Düsseldorf setzt sich aus dem Verband Rheinisch-Westfälischer Brauereien e.V. und dem Arbeitgeberverband Rheinisch-Westfälischer Brauereien und Mälzereien e.V. zusammen. Der Verband...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info