Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Zeitgenössische Kunst – berufsbegleitende Weiterbildung an der Universität Hamburg

Anmeldung noch bis 30. September 2017 möglich In der berufsbegleitenden Weiterbildung Konzepte und Positionen Zeitgenössischer Kunst seit den 60er Jahren werden die verwirrende Vielfalt und Gattungsüberschreitungen heutiger Kunst überschaubarer gemacht.
Im Wechsel von Seminarsitzungen und Exkursionen werden sowohl die Klassiker der PopArt, Konzept- und MinimalArt oder Aktionskunst als auch Fragen neuer Materialien, zum Postkolonialismus oder der Präsentation aktueller Kunst in Ausstellungen diskutiert. An insgesamt 16 Terminen zwischen November 2017 bis Februar 2018 freitags abends im Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität werden Instrumente und Methoden kunstgeschichtlicher Analyse erarbeitet. Bei vier Ausstellungsbesuchen samstags, u. a. in der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle und der Sammlung Falckenberg, setzen sich die Teilnehmenden vor Ort mit den Originalen auseinander und diskutieren mit Galeristen.
„Zeitgenössische Kunst seit den 60er Jahren“ ist als weiterbildendes Studium im Bereich Kunstgeschichte und zeitgenössischer Kunst in Deutschland einmalig. Es wurde speziell für Berufsgruppen konzipiert, die sich hier als Vermittler/-innen und Multiplikator/-innen bewegen, z. B. aus den Bereichen Museumspädagogik, Kunsterziehung, Kulturmanagement und Medien, aber auch andere Kunstinteressierte sind willkommen. Das Studium kostet 430 € incl. Studienmaterialien. Es sind noch Plätze vorhanden, der Bewerbungsschluss wurde bis zum 30. September verlängert. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Bewerbungen.
Weitere Informationen:
Daniela Krückel
Universität Hamburg, Zentrum für Weiterbildung


Schlüterstr. 51, 20146 Hamburg
Tel.: +49 40 42838-9710, -9700 (Infotelefon)
E-Mail:
http://www.zfw.uni-hamburg.de/kunst

12.09.2017 16:53

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Berufsbegleitende Weiterbildung Changemanagement an der Univ...
Changemanagement und Lernen in Organisationen Berufsbegleitende Weiterbildung an der Universität Hamburg startet im September Verschiedene Konzepte zu Change Management wie Business Transformation, Lean Management, Business Process Reengineering...

Weiterbildung Moderne Kunst der Universität Hamburg hat noch...
„Zeitgenössische Kunst seit den 60er Jahren: Konzepte und Positionen“ richtet sich an Beschäftigte im Kunst- und Kulturbereich, die sich fundiert mit der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts auseinandersetzen wollen. Es ist als weiterbildendes...

Weiterbildung "BWL für Nicht-BWLer" der Universität Hamburg
Universität Hamburg bietet Betriebswirtschaftslehre als Kompaktseminar an vier Wochenenden Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung sowie für Existenzgründerinnen und -gründer im Grundsatz...

Weiterbildung im Bereich Management und Personal an der Univ...
Start im Februar, jetzt noch anmelden! Für Hochschulabsolventen aus allen Berufsfeldern bietet die Universität Hamburg kompakte Weiterbildungsmodule aus dem Management- und Personalbereich an. In einigen Kursen des Sommersemesters sind noch...

Kuratieren – eine neue Weiterbildung der Universität Hamburg
Ausstellungen konzipieren und realisieren – das ist die Aufgabe von Kuratorinnen und Kuratoren. Doch kuratorische Praxis geht weit über das Präsentieren von Exponaten hinaus. In den vergangenen Jahren wurden vielfältige neue Verfahren der...

Betriebliches Gesundheitsmanagement als Online-Weiterbildung...
Betriebliches Gesundheitsmanagement schafft motivierende und gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen und trägt maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Bei der im September startenden Weiterbildung werden die wesentlichen Zusammenhänge...

Infoveranstaltung zur neuen Weiterbildung „Kuratieren“ am 12...
Ausstellungen konzipieren und realisieren – das ist die Aufgabe von Kuratorinnen und Kuratoren. Diese Qualifikationen können nun in einer neuen Weiterbildung der Universität Hamburg erworben werden. „Kuratieren. Ausstellungen konzipieren und...

Noch bis zum 15.02.2017 für die neue Weiterbildung „Kuratier...
Ausstellungen konzipieren und realisieren – das ist die Aufgabe von Kuratorinnen und Kuratoren. Diese Qualifikationen können nun in einer neuen Weiterbildung der Universität Hamburg erworben werden. „Kuratieren. Ausstellungen konzipieren und...

Berufsbegleitende Weiterbildung Personal- und Organisationse...
E-Learning Module der Universität Hamburg starten im September Personalauswahl, Personalentwicklung, systematisches Qualifizieren, Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung und Kriterien des Führungserfolgs: „Personal- und...

Berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Industrie 4.0 an ...
Berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Industrie 4.0 an der RWTH Aachen -Zertifikatskurs Communication in Modern Production Systems- In einem fünftägigen Zertifikatskurs vom 04. - 08. September 2017 wird Fach- und Führungskräften des...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Universität Hamburg, Zentrum für Weiterbildung

Pressekontakt
Magdalene Asbeck
Universität Hamburg, Zentrum für Weiterbildung
Tel.: +49 (0) 40/428 38-9711, -9700 (Infotelefon)
E-Mail:

Das Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg Das Zentrum für Weiterbildung ZFW wurde am 01.05.2017 gegründet als zentrale Einrichtung der Universität Hamburg für die Weiterbildung und das lebenslange Lernen. Das...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info