Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Zwangsvorsorge mehrheitlich unerwünscht

smava-Umfrage zur Altersvorsorge bei Selbstständigen ergibt: Zwei Drittel sind gegen den Vorschlag der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen
Berlin, 18. Juni 2012. Die Pläne von Ursula von der Leyen (CDU) stoßen auf wenig Gegenliebe. Die Bundesarbeitsministerin hat kürzlich ihre Absicht bekundet, Selbstständige künftig per Gesetz zu einer Altersvorsorge zu verpflichten. Demnach sollen diese mindestens 350 bis 400 Euro im Monat für Altersvorsorge einzahlen. In einer Online-Umfrage des Online-Kreditmarktplatzes smava (http://www.smava.de) sprachen sich 63 Prozent der über 2500 Befragten gegen diesen Vorschlag aus. Damit wird der Trend bestätigt, der sich bereits im Internet und den Sozialen Netzwerken ausbreitete: Über eine Online-Petition haben mehr als 80.000 Unterstützer sich mit ihrer Unterschrift gegen das geplante Gesetz ausgesprochen. Immerhin 31 Prozent der Befragten sind laut smava-Umfrage für die angedachten Pläne, weitere 6 Prozent unentschieden.

Rund 45 Prozent der bei smava.de vermittelten Kredite werden als Geschäftskredite vergeben. Insbesondere Selbstständige nehmen diese gerne online bei smava.de auf, da sie bei klassischen Banken bei der Kreditvergabe oftmals benachteiligt werden. Dabei ist die Zahl der Selbstständigen in Deutschland auf dem Höchststand. Laut einer aktuellen Statistik des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) arbeiten derzeit rund 1,2 Millionen Menschen als Freiberufler.

"Das Ergebnis der Umfrage deutet an, welche negativen Auswirkungen die Betroffenen als Folgen einer Zwangsverpflichtung befürchten. Viele Selbstständige mit geringem Einkommen stünden mit ihrem Geschäft vor dem Aus", so Alexander Artopé, Geschäftsführer und Mitgründer der smava GmbH. "Bereits jetzt haben viele Freiberufler Probleme sich zu finanzieren. Deshalb bekommen wir als günstige Alternative zum klassischen Bankkredit immer mehr Anfragen dieser wachsenden Berufsgruppe."

Mehr Informationen unter http://www.smava.de/969+Ueber-uns.html oder http://www.smava-blog.de/.

18.06.2012 16:38

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Groß- und Außenhandel im Revier mehrheitlich mit Ertragslage...
Gedämpfter Optimismus bei Umsatzentwicklung und Investitionsbereitschaft Bochum, 17. Dezember 2015Die Unternehmen aus dem Bereich Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen im Revier zeigen sich mehrheitlich mit der allgemeinen Geschäftslage...

Neue Studie zu Lieferoptionen: Online-Shopper wollen mehrhei...
MetaPack stellt Studie "Delivering Consumer Choice: 2015 State of e-Commerce Delivery" vor - 3.000 Befragte in sechs Ländern Zwei Drittel (66 Prozent) von 3.000 erwachsenen Online-Shoppern bestätigen, dass sie aufgrund attraktiverer Lieferoptionen...

Umfrage: Anwender vertrauen mehrheitlich der Sicherheit mobi...
Cortado Mobile Solutions befragte Unternehmensanwender und IT-Verantwortliche in UK und Deutschland zum Thema "Mobiles Arbeiten" (Berlin, 14. Dezember 2015) Cortado Mobile Solutions (http://corporateserver.cortado.com/de-de/), Anbieter der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: smava GmbH


smava GmbH

smava GmbH
Chausseestr. 5
10115 Berlin

E-Mail: info(a)smava.de
Internet: www.smava.de

smava ist Deutschlands erster Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, der Anlegern und Kreditnehmern einen bedeutenden finanziellen und sozialen Vorteil ermöglichen soll. Ähnlich wie eBay den Verkauf von Gütern...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info