Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

eCommerce-Trends mal ganz anders: Vier Tops statt Flops

Felix Gaksch, CCO von Shopmacher Gescher, 4. Dezember 2017 – Der Dezember ist alljährlich der Monat, in dem viele eCommerce-Auguren die Top-Trends für das kommende Jahr definieren und der Fachwelt kundtun.
Hierbei übertreffen sich die Experten oft in der Betonung der Bedeutung allerneuester Technologien wie in diesem Jahr beispielsweise Künstlicher Intelligenz, Voice Commerce oder Virtual Reality für den digitalen Handel der Zukunft. Für die breite Masse der mittelständischen Online-Händler sind diese superinnovativen Zukunftstrends eher Flops als Tops, weil sie schlicht noch an deren Realität, Anforderungen und Möglichkeiten vorbeigehen.

Felix Gaksch, Chief Customer Officer von Shopmacher, vertritt einen bodenständigeren Ansatz. „Wir Shopmacher sind zwar durchaus Innovationstreiber, orientieren uns bei der Frage, was die wirklich wichtigen Trends für die meist mittelständischen Online-Händler sind, aber an deren tatsächlichen und realistischen Herausforderungen“, so Felix Gaksch. „Branchenriesen wie Otto oder Zalando arbeiten und experimentieren natürlich zum Beispiel mit VR in der virtuellen Umkleidekabine. Das ist auch toll und gut so. Aber für den Mittelständler sind diese Themen eher weit entfernt und somit Flops. Unsere vier Tops bei Shopmacher sehen anders aus.“

Felix Gaksch ist CCO beim eCommerce-Spezialisten SHOPMACHER

[Großes Bild anzeigen]

1. Daten managen und Messen lernen

Eine Vielzahl von mittelständischen eCommerce-Plattformen verfügt im Hintergrund auch heute noch nicht über Datenmodelle und Auswertungsmöglichkeiten. Hier besteht dringender Handlungsbedarf, denn eine leistungsstarke Business Intelligence ist unabdingbare Voraussetzung zum Beispiel für die heute so wichtige Personalisierung und auch die fortlaufende Shopverbesserung. Wer misst, der weiß – wer nicht misst, der vermutet nur.

2. Rule of thumb: mobile optimization

Auch wenn es sich anhört wie ein alter Hut: Viele eCommerce-Plattformen sind in Sachen mobile optimization noch lange nicht dort, wo sie angesichts der stetig wachsenden Bedeutung des mobile commerce eigentlich sein müssten. Und da geht es um weit mehr, als um einen zackigen Aufbau eines Shops auf einem mobilen Endgerät. Gemäß der ‚rule of thumb’ muss ein mobil optimierter Shop zum Beispiel reduzierte aber relevante Informationen auf Befehl des wischenden Daumens präzise und auf den Punkt präsentieren. Daran muss gearbeitet werden.

3. Content und inspirational commerce

Mit informativem und verführendem Content rund um das Produkt wird der anspruchsvolle Online-Kunde unserer Zeit bewusst und unbewusst in seinem Kaufwunsch bestärkt sowie ein Stück weit eben auch verführt. Mit Größe, Farbe und Preis aus dem Product Information Management ist es da nicht getan. Die Bereitschaft und auch das unterbewusste Verlangen, zum Beispiel einen hochwertigen und damit teuren Schuh zu kaufen, steigt beim Interessenten, wenn er erfährt, wie dieser aufwändig in der toskanischen Manufaktur produziert wurde. Diese Verführung müssen gute Plattformen bieten – dann klappt es auch mit der Konversion.

4. Konsequente Serviceorientierung

Betreiber von eCommerce-Plattformen müssen für ihre Kunden serviceorientiert, konkret und individuell greif- und erlebbar sein. Das setzt übrigens zwingend das bereits erwähnte moderne Datenmanagement voraus. Individuelle Kontaktaufnahmen für Terminabsprachen, Reparaturleistungen, Wunschliefertermine inklusive Same Day Delivery und vieles mehr sind heute unabdingbar und müssen noch viel mehr zum selbstverständlichen Standard werden, als sie es heute sind.

Bilddateien:


Felix Gaksch ist CCO beim eCommerce-Spezialisten SHOPMACHER
[Großes Bild anzeigen]

04.12.2017 11:57

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

ECommerce:

Prodatic mit "Software Made in Germany" Qualitätssiegel ausg...
Wermelskirchen, 22.12.2017 – Das Enterprise Ressource Planning System ERP 2 der Wermelskirchener Prodatic GmbH erhält die begehrte Auszeichnung „Software Made in Germany“ durch den Bundesverband IT-Mittelstand verliehen. Bewertet wurden hierfür...

Shopmacher begleitet TOSH in die digitale Shopping-Welt
Qualitätsmodeschmuck für modebegeisterte Frauen im Netz Köln, Gescher, 18. Dezember 2017 – Auf der Plattform www.tosh.eu finden modebewusste Frauen die Schmuck-Kollektion mit eigener Handschrift von TOSH jetzt auch online. Seit Ende November...

Speed4Trade integriert idealo Direktkauf
idealo Direktkauf an Multi-Channel-Software Speed4Trade CONNECT angebunden: Unmittelbare Verkaufsmöglichkeit auf idealo, Deutschlands größtem und bekanntestem Preisvergleichsportal. Altenstadt, 14.12.2017: Auf Vergleichsportalen wie idealo...

Speed4Trade integriert CHECK24: Teile- und Reifenhändler pro...
Anbindung von CHECK24 an Speed4Trade CONNECT verschafft Händlern Zugang zu 15 Millionen potentiellen Neukunden und hohem Cross-Selling-Potential Altenstadt, 07.12.2017: Mit der Anbindung von CHECK24 an Speed4Trade CONNECT steht Online-Händlern...

Daten:

HRlab im Jahresendspurt - Innovative Erweiterungen der Platt...
Ein neues Release der Human Capital Management Plattform HRlab gewährt eine effiziente Verwaltung der Mitarbeiter. Berlin, 02.11.2017. Nach den letzten Neuerungen im Sommer diesen Jahres bietet die Human Capital Management Plattform HRlab aus...

Data Analytics für die Logistikwirtschaft
Wie aus einfachen Daten relevante Informationen werden, zeigt die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS zum 34. Deutschen Logistikkongress vom 25.-27. Oktober in Berlin: Neben den etablierten Studien »TOP 100 in European Transport...

Overland-Tandberg und NetJapan starten gemeinsame Kampagne „...
Dortmund, 12. Juli 2017. Overland-Tandberg, führend bei Datenmanagement-, Backup- und Archivierungslösungen, und NetJapan, Anbieter von Backup-Software-Lösungen für verschiedene Systemumgebungen, haben unter dem Titel „Get it Back“ eine gemeinsame...

Business Intelligence:

13. Symposium Business Intelligence - Chancen und Herausford...
13. Symposium Business Intelligence - Chancen und Herausforderungen, 30.11.2017, Stuttgart „Die Digitale Transformation erfolgreich gestalten – Herausforderungen und Potentiale von BI/ Big Data und Cloud“ Termin: Donnerstag, 30. November 2017,...

BUSINESS REVOLUTION am 10.10.2017 in Aschaffenburg
Digitalisierung – die große Veränderung unserer Zeit. Sie verändert die Art und Weise, wie Menschen kommunizieren, sich informieren, arbeiten oder ihre Freizeit gestalten. Darüber hinaus lässt die Digitalisierung kaum ein Geschäftsmodell unberührt....

BOARD International und BearingPoint unterzeichnen Beratungs...
Dienstag, Juni 20, 2017 Genf (CH) BOARD International, weltweit führender Anbieter von Unternehmens-Software zur Entscheidungsfindung, gab heute eine neue Zusammenarbeit in der Schweiz mit der unabhängigen Management- und Technologieberatung...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


SHOPMACHER – eCommerce für Marken GmbH & Co. KG

Haupstraße 30
48712 Gescher

Marcus Diekmann

Die Shopmacher mit Sitz im westfälischen Gescher machen vor allem mittelständischen Marken im Internet erfolgreich. Als "Filiale 3.0" für Markenanbieter sind die eCommerce-Experten darauf spezialisiert, Marken im Internet...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info