Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

editho AG analysiert: Kaffee als Motivator und Gesundheitskick am Arbeitsplatz

Steigerung der Leistungsfähigkeit, Gruppendynamik und Gesundheit in Unternehmen - wie Kaffeegenuss maßgeblich dazu beitragen kann
Offenbach, 4. Dezember 2015 - Der Biorhythmus funktioniert bei jedem Menschen individuell. Aktivitäts- und Ruhephasen wechseln sich dabei automatisch ab und haben Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit. Befindet sich der Körper im Modus "Pause", so kann Kaffee unterstützend wirken, um die Konzentration am Arbeitsplatz wieder zu steigern. Die editho AG (www.editho.de), deutscher Lavazza-Generalimporteur, hat die Wirkung von Kaffee am Arbeitsplatz analysiert und gesundheitliche sowie wirtschaftliche Faktoren herausgefiltert.

Gemäß der repräsentativen Studie "Arbeitsmotivation 2015" des HR-Spezialisten ManpowerGroup Deutschland trägt für 28 Prozent der befragten Mitarbeiter aus unterschiedlichen Unternehmen ein Kaffee zur Motivation bei. Somit zählt das beliebte Heißgetränk zu den Top 10 der Arbeitsmotivatoren. Die Bereitstellung von Kaffee im Unternehmen fördert zudem die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie den Teamgeist. Gleichzeitig wirkt sich die Koffeinzufuhr positiv auf die Gesundheit aus.

Kaffee: Push für Körper und Geist
So besitzt das beliebte Heißgetränk einen hohen Gehalt an Antioxidantien, die unter anderem das Diabetes- und Herzerkrankungs-Risiko minimieren können. Außerdem enthält das Lieblingsgetränk der Deutschen neben Antioxidantien auch sekundäre Pflanzenstoffe, die beispielsweise Brust-, Blasen-, Nieren-, Darm- und Leberkrebs vorbeugen sollen. Zahlreiche repräsentative Studien bringen zudem weitere positive Auswirkungen auf die Gesundheit hervor.

Zusätzlich stimuliert Koffein das zentrale Nervensystem - Ermüdungserscheinungen werden minimiert und die Konzentration steigt. Dabei werden die Blutgefäße erweitert, die glatte Muskulatur wird entspannt und die Lipolyse gefördert. Zudem erhöhen sich Sauerstoffzufuhr und Stoffwechseltätigkeit im Körper, was automatisch die physische und mentale Leistungsfähigkeit steigert. Durch durchblutungsfördernde Eigenschaften wird die Verhinderung von Kopfschmerzen unterstützt und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt.

Im Meeting oder am Kaffeeautomaten: Genuss verbindet
Ob in der internen Konferenz oder im Kundentermin - Kaffee kann sich nicht nur gesundheitsunterstützend auswirken, sondern auch die Kommunikation fördern. Das Heißgetränk ist täglicher Begleiter in Besprechungen oder bei einer kleinen Auszeit mit den Kollegen. Kaffee schafft Geselligkeit durch den gemeinsamen Genuss und beim Treffen an der Kaffeemaschine kommen oftmals Kollegen miteinander in Kontakt, die im Büro-Alltag kaum Berührungspunkte haben.

"Kostenfrei bereitgestellter und qualitativ hochwertiger Kaffee wird von Mitarbeitern oftmals als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung betrachtet. Um die Effekte des Kaffees voll auskosten zu können, ist die Qualität ein hoher Einflussfaktor. Denn Kaffee ist nicht gleich Kaffee und wird nur dann gern getrunken, wenn er geschmacklich überzeugt und bekömmlich ist. Automaten mit klassischen und ausgefallenen Kaffeespezialitäten, aber auch Schokoladengetränken, Chai Tea Latte und vielem mehr gehören heute zu jeder modernen Bürokultur und steigern den Wohlfühlfaktor sowie Leistungsaspekte gleichermaßen", erklärt Thorsten Flick, Vorstand bei editho.

04.12.2015 09:00

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Weihnachtszeit ist Tea-Time: editho integriert Tee-Spezialit...
Von Chai bis Matcha - Tee liegt im Trend: Größter deutscher Lavazza-Handelspartner kooperiert mit TEEKANNE Offenbach, 18. November 2015 - Die Teestunde feiert ein Comeback. So ist die Tea Time beispielsweise in Londoner Hotels und Cafes die neue...

Vorreiter, Vorbild und Motivator: COM Software GmbH legt ers...
Eschborn, 19. September 2016 – Eigeninitiativ hat die COM Software GmbH ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt, obwohl sie mit 110 Mitarbeitern nicht zu denjenigen Unternehmen zählt, die ab 2017 einen entsprechenden Bericht veröffentlichen...

Studie analysiert große Branchenunterschiede bei der Digital...
Branchenatlas der d.velop hat die größten Schwächen in der verarbeitenden Industrie und Logistik ermittelt Papierdokumente erweisen sich in allen Teilen der Wirtschaft als Störenfriede bei der Automatisierung von Prozessen (Gescher...

»Transportlogistik 4.0« Fraunhofer SCS analysiert Digitalisi...
Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS hat die wichtigsten Technologien und Anwendungen rund um die »Transportlogistik 4.0« identifiziert und im Rahmen von Experteninterviews aus den Branchen Handel, Süßwarenherstellung,...

Vinyl verbindet: Ceresana analysiert den Weltmarkt für Klebs...
Wo früher massive Nieten und Schrauben gebraucht wurden, reichen heute oft ein paar Tropfen Kunststoff. „Verklebungen halten gleichmäßig, berechenbar und dauerhaft verschiedenste Materialien zusammen“, sagt Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des...

Jeder Tropfen zählt: Ceresana analysiert den Weltmarkt für K...
Extreme Dürreperioden und alte, marode Rohrleitungen sind nicht nur für Brasiliens Großstädte ein Problem: Immer öfter wird Wasser knapp. Was durstigen Konsumenten und verzweifelten Landwirten zu schaffen macht, lässt Rohr-Hersteller auf neue...

Barrierefreiheit bei Entwicklungsumgebungen - ein schwäbisch...
Markus Lemcke, Geschäftsinhaber des Unternehmens Marlem-Software, ist von Geburt an Körperbehindert. Da er aufgrund seiner Körperbehinderung keinen dauerhaften Arbeitsplatz bekam, meldete Lemcke im Jahr 2008 ein Gewerbe an und machte sich...

Polyethylen verpackt die Welt: Ceresana analysiert den Markt...
Hemdchenbeutel, DKT-Tragetaschen, Ventilsäcke, FIBC-Bigbags, Standboden-Beutel, Einweg-Sachets: Die Liste innovativer Beuteltypen wird immer länger. Eine neue Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana erwartet, dass der weltweite Absatz von...

14.037 km für einen Kaffee zum Mitnehmen
Der erfolgreiche Unternehmensberater Markus Maria Weber flieht aus seinem engen Berufsalltag. Sein Fluchtplan: 26 Länder auf dem Fahrrad zu durchqueren, um schließlich in Afrika einen Coffee to go zu genießen. Nicht nur um das Wortspiel perfekt zu...

Leidenschaft für Kaffee – seit 1882
Die traditionsreiche piemontesische Kaffeerösterei Caffè Vergnano wird seit vier Generationen von der Familie Vergnano geführt. Sie wird auch in Zukunft auf Kreativität, Innovation und Qualität setzen. Ein Erfolg – Made in Italy Das unternehmen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


editho AG

editho AG
Reichertweg 14
63069 Offenbach

Tel.: +49 (0) 69-83 83 00-11
E-Mail:

Die editho AG mit Hauptsitz in Offenbach am Main und Niederlassungen im Raum Köln und Hamburg ist Service-Dienstleister und Spezialist im Premium-Kaffeesegment. Der Fokus des Unternehmens, dessen Historie bis ins Jahr 1997...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info