Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

inasys auf Wachstumskurs - Übernahme des Sparkassen-Geschäfts mit Portfoliomanagement-Lösungen von Landesbanken

Sankt Augustin, 01.07.2016 – Der führende Anbieter von Portfoliomanagement-Systemen, die inasys GmbH, hat einen nachhaltigen Wachstumskurs eingeschlagen.
Das Unternehmen übernimmt zum 01.07.2016 das Geschäft mit Portfoliomanagement-Lösungen für Sparkassen von der NORD/LB Norddeutschen Landesbank. Damit einhergehend übernimmt inasys die Verantwortung für das bestehende Team bei der NORD/LB, das weiterhin vom Standort Hannover aus die Kunden betreuen und Backoffice-Dienstleistungen erbringen wird. 34 Sparkassen und einzelne Landesbanken aus den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und dem Saarland, die das Portfoliomanagement-System WebDepot nutzen und von der NORD/LB betreut werden, erhalten in Zukunft die Softwarelösungen und entsprechende Dienstleistungen direkt von inasys.

„Unser Portfoliomanagement-System inasys WebOffice wird von drei Organisationen vertrieben und betreut. Je nach Standort bezieht eine Sparkasse die Lösung entweder von uns direkt oder von der NORD/LB beziehungsweise in Süddeutschland von der BayernLB. Jeder Anbieter vermarktet die technisch identische Software unter eigenem Namen, mit einem individuellen Betriebsmodell, in einer spezifischen Konfiguration und mit individuellen Dienstleistungen. Diese Aufteilung wird nun zusammengeführt und bietet positive Effekte in der kostengünstigeren Weiterentwicklung der Lösung sowie bei der Einführung zeitgemäßer Dienstleistungsangebote wie das Performance-Controlling“, erläutert Ralf Schuster, Vorsitzender der Geschäftsführung von inasys.

NORD/LB übergibt zum 1. Juli

Die NORD/LB übergibt ihr Geschäft mit Portfoliomanagement-Lösungen für Sparkassen zum 1. Juli an inasys. Das Softwarehaus vermarktet dann das Portfoliomanagement-System direkt und tritt zu den bestehenden Konditionen in alle bestehenden Verträge der NORD/LB ein, sofern die betreffende Sparkasse dem Wechsel zustimmt. Damit profitieren diese Institute von den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen, in die inasys im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung des Produktangebotes über einen Zeitraum von vier Jahren einen hohen einstelligen Millionenbetrag investiert. „Wir haben im Jahr 2015 begonnen, für unser Portfoliomanagement-System eine moderne, einheitliche Plattform zu entwickeln, von der alle Sparkassen in Deutschland profitieren werden.

Auf Basis dieses zukünftig nur noch auf einem Zentralserver laufenden Systems können wir Sparkassen vielfältigere Lösungen für die Betreuung ihrer Kunden in der Vermögensberatung, dem Private Banking sowie der Vermögensverwaltung anbieten“, beschreibt Schuster den technischen Masterplan seines Unternehmens. Durch die Konsolidierung bei inasys strebt das Unternehmen eine nochmals verbesserte Support- und Kundenbetreuungsqualität sowie ein homogenes, auf den Best-Practices aller Organisationen basierendes durchgängiges Backoffice-Dienstleistungsangebot, an. Alleine schon durch den Wegfall von zwei Serversystemen und den damit verbundenen redundanten Aufwendungen für Betrieb, Release-Verfahren und Wartung lassen sich merklich Kosten einsparen. Davon werden letztlich alle Sparkassen dauerhaft profitieren.

01.07.2016 11:45

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Neue Geschäfts-Ideen, Geschäfts-Modelle und Formate mit RFID
Mit umfassendem kostenlosen Download Die Discounter sind im Food-Sortiment mit ihren über 15.000 Filialen in Deutschland zu den Nahversorgern geworden. Durch ihre rollierenden Angebote im Non-Food-Bereich sind sie auf dem besten Wege, auch hier zu...

Trennung von Geschäfts- und Spielbankenbetrieb – nur eine Mo...
Obwohl die Ursachen der Lehmann-Pleite seit mindestens sieben Jahren beweisen, daß Investmentbanken gefährliche Marktteilnehmer sind, die weltweite Krisen des Finanzsystems auslösen können, haben sich die Politiker bis heute Zeit gelassen, dem...

Virtuelle Persönliche Assistenten entlasten Zeit- und Kopfka...
Mehr Zeit, weniger Aufwand: Unternehmer und Privatpersonen können individuelle Aufgaben zu günstigen Konditionen an Virtuelle Persönliche Assistenten im Ausland delegieren. Die Arbeit häuft sich auf so manchem Schreibtisch. Mit maßgeschneidertem...

Temporäre Geschäfts- und Praxisräume: ELA Container schafft ...
Renovierungsarbeiten oder Neubauten im Kern von Städten stellen besondere Herausforderungen dar. In den Gebäuden ansässige Geschäftsleute wollen während der Umbauphasen möglichst wenige Einschränkungen hinnehmen. Die Stadt Rutesheim in...

Mit „Sparkassen Factoring direkt“ Verträge in Echtzeit
S-Factoring GmbH vereinfacht, erleichtert und beschleunigt mit „Sparkassen Factoring direkt“ den Prozess der Antragstellung bis zur Limit-Freigabe für die Mandanten Kaarst. Der Verkauf von Factoring-Verträgen ist komplex und zeitaufwändig:...

ECB•S: Gasangriffe auf Geldautomaten - Banken und Sparkassen...
Frankfurt/M. – März 2017. Dass die Zahl der Gasangriffe auf Geldautomaten steigt, scheint kein rein deutsches Phänomen zu sein. Auch unsere europäischen Nachbarn sind von diesem Negativ-Trend betroffen. Während in Deutschland im Jahr 2015 noch 157...

Banken und Sparkassen haben den Trend zum One-to-One-Marketi...
Bedingt durch die zunehmende Vernetzung der Bevölkerung und die ansteigende Verbreitung von Smartphones gilt die Digitalisierung auch im Finanzdienstleistungssektor als zentraler Megatrend. Durch diese technischen Möglichkeiten rückt der Kunde mit...

Lebensversicherer neue leben führt interaktives Quiz bei Spa...
Heidelberg/ Hamburg: Berater von Banken und Versicherungen stehen heute vor der Aufgabe, stets auf dem neuesten Stand zu sein, die Marktübersicht zu behalten und die Produkte bis ins kleinste Detail zu kennen. Mit einem vierteljährlichen...

Banken und Sparkassen beginnen, die Chancen der Digitalisier...
„Benefit Segmentation“ und „Customer Future Value“ sind Schlagwörter, die die Kundensegmentierung maßgeblich verändern werden. In einer aktuellen Expertenbefragung von ibi research geben 86 % der Befragten an, dass durch die Segmentierung nach...

Studie: Notwendigkeit einer kanalübergreifenden Content-Stra...
Omni Channel, Mobile Everywhere, Tailored Content – diese Trends bestimmen die Internetangebote von Banken und Sparkassen in den nächsten drei bis fünf Jahren. Doch ausgerechnet bei der Umsetzung kanalübergreifender Online-Strategien scheint...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


inasys GmbH

Astrid Neumahr
inasys Gesellschaft für Informations- und Analysesysteme GmbH
Grantham-Allee 2 - 8
53757 Sankt Augustin
Telefon: 02241/25 57-0
Telefax: 02241/25 57-100
E-Mail:
www.inasys.de

Astrid Neumahr inasys Gesellschaft für Informations- und Analysesysteme GmbH Grantham-Allee 2 - 8 53757 Sankt Augustin Telefon: 02241/25 57-0 Telefax: 02241/25 57-100 E-Mail: Astrid.Neumahr@inasys.de www.inasys.de...

mehr »

zur Pressemappe von
inasys GmbH

weitere Meldungen von
inasys GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info