Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

proConcept AG: 88.000 Euro Nachzahlung von Standard Life an Basketball-Profi

LV-Doktor wieder einmal sehr erfolgreich 05.04.2016, Zug/Halle: Dass sich das Wehren gegen Versicherungsgesellschaften lohnt, beweist ein Fall, den die proConcept AG und deren Anwälte aus dem Netzwerk LV-Doktor jüngst zu einem erfolgreichen Abschluss brachten.
Dabei ging es um die Kündigung einer Lebensversicherung und die darauffolgende Auszahlungssumme der Versicherung, die viel zu gering war. Der Kunde, ein prominenter Basketballsportler, ließ sich das zu Recht nicht gefallen.

LV-Doktor begleitet geprellten Versicherungskunden

Herr T. ist ehemaliger Basketball-Nationalspieler und noch heute für seinen fairen Sportsgeist bekannt. Dies hat dazu beigetragen, dass er sich gegen die unfairen Machenschaften der Standard Life Versicherung zur Wehr setzte.
Nach der Kündigung seiner Lebensversicherung hatte er insgesamt über 83.000 Euro an Beiträgen eingezahlt. Sein Entsetzen war entsprechend groß, als er von seiner Versicherung lediglich einen Rückkaufswert in Höhe von nicht einmal 30.000 Euro erhielt. Da Verhandlungen zwischen Kunden und Versicherungsgesellschaften selten von Erfolg gekrönt sind, wandte sich Herr T. mit seinem Anliegen an LV-Doktor.
Gemäß den Berechnungen ergab sich eine Differenz von rund 110.000 Euro, die dem Kunden vorenthalten wurden. Diese stattliche Summe setzt sich aus den eingezahlten Beiträgen, abzüglich des bereits gezahlten Rückkaufswerts, zuzüglich der Zinsen zusammen.

Streitwert der Lebensversicherung auf dem Klageweg

Die mit dem Fall betrauten Anwälte reichten im April 2012 Klage beim Landgericht Düsseldorf ein, die im Oktober 2012 zunächst abgewiesen wurde.
Im Wesentlichen ging es bei dem Urteil um nicht eingehaltene Widerspruchsfristen und fehlende Widerrufsbelehrungen. Auch der Forderung des Klägers, nach einem Auskunftsanspruch über die tatsächlich erwirtschafteten Summen der Versicherung, kam das Gericht nicht nach. […] "weil die Beklagte nicht - wie von dem Kläger mit der Bekanntgabe der "angewandten Formelwerke" beansprucht - verpflichtet ist, die Berechnungsgrundlagen der geforderten Beträge des Rückkaufwertes offenzulegen", führte das Gericht in seiner Begründung dazu aus.
In der im Dezember 2012 eingeleiteten Berufung zog LV-Doktor seinen Widerrufsjoker und berief sich außerdem auf den Verstoß gegen Europäisches Gemeinschaftsrecht.
Daraufhin fasste das Oberlandesgericht im Oktober 2013 einen Beschluss für ein Aussetzen des Verfahrens und verwies auf ein abzuwartendes Urteil des Bundesgerichtshofes - welches dann im Mai 2014 gefällt wurde.

Ende gut, alles gut – für den Kunden

Nach dem BGH-Urteil, welches dem eingesetzten Widerrufsjoker recht gab, konnte sich der Sportsmann Anfang des Jahres über ein Vergleichsangebot freuen. Es enthielt 88.000 Euro und 367 Aktien der gegnerischen Versicherungsgesellschaft.


" Das ist ein super Ergebnis für unseren Kunden und einzigartig in seiner Geschichte – erstmalig hat eine Versicherung eigene Aktien im Zuge eines Vergleiches mit ausgereicht ", freut sich auch Jens Heidenreich, der Pressesprecher des Unternehmens. "Im Interesse des Kunden mussten wir zwar einen langen Atem beweisen, aber es hat sich gelohnt. Wir raten allen Versicherten, das Gleiche zu tun, da sonst hohe Verluste drohen. Das Geschäft der Versicherungen, mit nicht korrekt ausgezahlten Rückkaufswerten aus Policen, ist millionenschwer, wogegen wir jeden Tag hart arbeiten", fügt er hinzu.
Außerdem wurde bekannt, dass sich Herr T. sehr lobend und anerkennend über die Arbeit von LV-Doktor aussprach. Ein wirklicher Sportler mit Kampfgeist und bewiesener Vorbildfunktion - wie der Fall hier gezeigt hat.

Weitere Informationen unter http://www.proconcept.ag

05.04.2016 16:13

Das könnte auch Sie interessieren:

Lebensversicherung:

Mit easyleaving leichter Abschied nehmen
Die erste Website für den Umgang mit dem eigenen Tod und dem eigenen Vermächtnis jetzt online unter www.easyleaving.com! Wir leben in einer Zeit, in der reihenweise Tabus fallen. Nicht jeder Tabubruch macht auch Sinn, aber natürlich ist es...

Niedrige Schwankungsanfälligkeit: Vienna Life informiert zur...
Die Volatilität gehört für Investoren zu den wichtigsten Kennzahlen für die Bewertung und den Vergleich von Geldanlagen hinsichtlich Wertstabilität und Renditeaussicht. Sie ermittelt die Schwankungsanfälligkeit des favorisierten Investments und...

Versicherungsgesellschaft:

Kündigung und Rückabwicklung Lebensversicherung: Das Anwalts...
Zug, 11.10.2016 Ein gutes Jahrzehnt kämpft das Projekt LV-Doktor, initiiert und geleitet von der proConcept AG, für die Rechte von Lebensversicherungskunden. Rund 60 Rechtsanwaltskanzleien in ganz Deutschland, die das Anwaltsnetzwerk von LV-Doktor...

proConcept AG: Gesetz bannt nicht die Verlustgefahr bei Lebe...
Versicherungsaufsichtsgesetz ist widersprüchlich 30.03.2016, Zug/Halle: Nahezu jedem Erwachsenen wird schon in jungen Jahren empfohlen, unbedingt eine Lebensversicherung abzuschließen, um eine stabile Altersvorsorge zu besitzen. Das Vertrauen...

Visitenkarte Internetauftritt immer wichtiger für die Bindun...
Das Internet hat sich auch in der Versicherungsbranche für das Abrufen von Informationen, neben Brief und Telefon, als ein zusätzlicher Informationskanal etabliert, der von vielen Kunden bereits als selbstverständlich gilt. Dies wird auch in der...

Versicherung:

InsurTech Briefing 03/2017: Das globale Kräfteverhältnis ver...
Fokus auf China und asiatische Schwellenländer Köln, 7. November 2017 — Die Insurtech-Investitionen weltweit blieben auch im dritten Quartal 2017 sehr hoch: Zwar lag das Investitionsvolumen von 312 Mio. US-Dollar um 68 Prozent unter dem...

Eaton Vance stärkt europäische Präsenz mit Neueinstellung in...
Thomas Body startet als Business Development Director für Deutschland und Österreich London/Frankfurt am Main, 4. Oktober 2017- Eaton Vance Management (International) Limited (EVMI), eine Tochtergesellschaft von Eaton Vance Management, gab heute...

Rückkaufswert:

Vorzeitig gekündigte Kapitallebensversicherungen und private...
Berlin / München, 29.07.201: Zahlreichen Anlegern, die eine Kapitallebensversicherung oder private Rentenversicherung vorzeitig gekündigt hatten, wurden zu niedrige Rückkaufswerte erstattet. Betroffen sind zahlreiche namhafte...

Streit um Rückkaufswert: OLG Hamburg stärkt Verbraucherrecht...
Esslingen, 30.07.2010 Erneut hat sich ein Gericht hinsichtlich der umstrittenen Frage betreffend die Berechnung der Rückkaufswerte von Lebens- und Rentenversicherungen auf die Seite der Verbraucher gestellt. Nach Ansicht des Hanseatischen...

Autofinanzierung - notleidender Kredit, notleidender Leasing...
Es war zu schön um Wahr zu sein. € 2.500,- für die alte Schrottlaube und die Automobilindustrie überschlug sich zudem mit Rabattaktionen und Billigfinanzierungen. Gerade Angebote, die 6 oder gar 12 Monate auf Ratenzahlungen verzichteten bzw. aus...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


proConcept AG

proConcept AG
Jens Heidenreich
Konstanzer Str. 37
8274 Tägerwilen
0345 47224 2030
0345 47224 133
www.proconcept.ag

Der AnlegerNotruf ist ein Projekt der Schweizer proConcept AG www.proconcept.ag, einer internationalen Prozessfinanzierungsgesellschaft, die sich auf die Durchsetzung des kollektiven Rechtsschutzes von Verbraucherinteressen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info