Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

xFlow Order Confirmation ermöglicht Einkaufsabteilungen schnellere Abläufe

Die WMD Group hat eine neue Lösung zur Verarbeitung eingehender Bestellbestätigungen entwickelt.
Zielgruppe von „xFlow Order Confirmation“ sind Unternehmen, die mit SAP MM (Material Management) Bestellungen erzeugen und an Lieferanten verschicken. Die Lösung ist vollständig in SAP integriert und gleicht Auftragsbestätigungen automatisch mit SAP-Bestellungen ab.

Dass bestellte Ware zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort verfügbar ist, wird für produzierende Unternehmen angesichts von just-in-time-Konzepten zum kritischen Faktor. Ansonsten drohen erhebliche Komplikationen wie der Stillstand ganzer Produktionsstraßen. Deshalb ist es wichtig, dass ein Lieferant die Bestellung exakt bedient und bestätigt. Die neue Lösung von WMD unterstützt SAP-Anwender dabei, indem sie eingehende Auftragsbestätigungen des Lieferanten automatisiert mit der zugrunde liegenden Bestellung in SAP MM vergleicht und Abweichungen sofort kenntlich macht.

Eingehende Auftragsbestätigungen aus allen verfügbaren Eingangskanälen werden automatisch erfasst, indem sie in den Prozess der OCR und Datenextraktion überführt werden. Ein hochkomplexes Regelwerk analysiert im Freiformformat alle Inhalte des Beleges und prüft, ob die Angaben plausibel und rechnerisch richtig sind. Ihre Leseergebnisse gleicht die Lösung mit vorhandenen SAP-Daten ab, hier mit den Bestellungen in SAP MM.
Ein Mitarbeiter, z.B. im Einkauf, erhält die digitalisierte und analysierte Auftragsbestätigung anschließend zur Validierung im SAP GUI. Dabei arbeitet er aus einer Liste (xFlow Order Confirmation Monitor) heraus. Die Validierung in SAP wird unterstützt durch farbliche Hervorhebungen auf dem angezeigten Bild. Mittels einer Ampelfunktion – wahlweise auf Kopf- oder Positionsebene – zeigt xFlow Order Confirmation mögliche Abweichungen zur Bestellung an und wo sich diese befinden. Standardmäßig werden die Werte Menge, Preis und Liefertermin abgefragt, projektspezifisch kann auch der Lieferort abgeglichen werden.

Über direkten Absprung in die Bestellung sieht der Mitarbeiter Details ein und kann Anpassungen vornehmen, z.B. die Bestellung als Ganzes oder einzelne Positionen stornieren. Er kann den Lieferanten über unterschiedliche Textvorlagen anschreiben; ausgehende Mails werden automatisch als Anhang an den aktuellen Vorgang geheftet und archiviert. Über Adhoc-Workflows kann der Mitarbeiter das Workitem auch innerhalb des Unternehmens weiterleiten, z.B. an die Abteilung „Produktion“ mit der Aufgabe „Überprüfung/Bestätigung der Lieferterminabweichung.“

Zeitkritische Vorgänge, bei denen die Bearbeitung z. B. zu lange dauert, sind über das Auftragsbestätigungsbuch jederzeit einsehbar. Dabei sorgen automatisierte Erinnerungen und Eskalations-E-Mails für einen reibungslosen Ablauf. Durch diese und weitere Funktionen wie Wiedervorlage und automatische Weiterleitung ist sichergestellt, dass alle in den Prozess involvierten Personen frühzeitig informiert sind, an wichtige Fristen erinnert werden und auf Abweichungen rechtzeitig reagieren können. Über einfaches Customizing lässt sich der Prüfungsprozess optimal auf die Unternehmensanforderungen abstimmen.

Neben Auftragsbestätigungen verarbeitet die neue Lösung zusätzlich Lieferavise. Auch diese werden ausgelesen und mit der vorliegenden SAP-Bestellung abgeglichen.

26.07.2017 10:13

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

SAP Integrierte Lösung:

WMD mit neuem Modul der xFlow-Reihe zur Erstellung von ZUGFe...
Eingangsrechnungen nach ZUGFeRD-Standard kann die WMD-Lösung xFlow Invoice schon seit 2014 verarbeiten. Allerdings werden bislang kaum Rechnungen in dem neuen PDF/A-3-Format verschickt, da sich für den Rechnungssteller auf den ersten Blick kein...

Fehrer Automotive GmbH setzt bei der Automatisierung der Rec...
"Der neue Prozess im Rechnungseingang war innerhalb von nur 6 Wochen implementiert." Horst Podschun, Fehrer Automotive GmbH, Abteilung EDV Mit der conarum Rechnungseingangsbearbeitung können Rechnungen schnell eingescannt und elektronisch...

conarum-Lösung für das SAP - Vertragsmanagement, um Verträge...
In jedem Unternehmen sind Verträge Bestandteile von Hauptprozessen. Genaue Kenntnis über die Kerninformationen wie Vertragspartner, Laufzeiten, regelmäßige Zahlungen, betroffene Einheiten sowie Gestaltungsmöglichkeiten sollen jederzeit bei allen...

SAP:

Smart Commerce und SAP ermöglichen dem Mittelstand schnelle ...
25.09.2017 - Jena, Smart Commerce und SAP unterzeichnen Partnerschaftsvertrag, um dem Mittelstand mit seinen besonderen Anforderungen Zugang zum High-end eCommerce System SAP Hybris Commerce zu ermöglichen. Der Fokus der Partnerschaft wird auf der...

Neue Partner für EHS-Management: CWK IT Consulting und SAP-E...
Die 2011 in Köln gegründete HELASOFT GmbH ist zertifizierter SAP Service Partner in den Bereichen Umweltmanagement, Produktsicherheit, Gefahrgut, Gesundheits- und Arbeitsschutz und Compliance. Die EHS-Spezialisten entwickeln und betreuen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


WMD Group GmbH

Barbara Wirtz
WMD Group GmbH
Marketing & PR
Hamburger Straße 12
D-22926 Ahrensburg
Tel. +49 (0)4102/88 38 36

www.wmd.de

WMD wurde 1994 gegründet. Als Softwarehersteller sowie SAP Silver und SAP PE Build Partner bietet WMD mit der xSuite® besondere Kompetenz und Expertise an. Die ganzheitlichen Lösungen umfassen die digitale Posteingangsverarbeitung,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info