Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

zedas®cargo optimiert Bahnstromeinkauf

Viele Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) kämpfen mit steigenden Kosten für den Bezug von Bahnstrom.
Probates Mittel zur Verringerung der Kosten kann der Wechsel zu einem günstigeren Energielieferanten sein. Für ein kostenoptimales Einkaufs- und Einspeisungsmanagement benötigt der neue Lieferant jedoch möglichst genaue Angaben zur voraussichtlichen Stromabnahme im Tagesverlauf (Tagesganglinie).

Energiemanagement mit zedas®cargo

Die Logistikmanagement Software zedas®cargo unterstützt die Planung von Lokumläufen im Fernverkehr. Die entsprechenden Energiebedarfe lassen sich pro Tour im System dokumentieren. Für das jeweilige Jahr ist eine Prognose für Verbrauchs- und Rückspeisewerte ermittelbar und erleichtert den Einkauf von Bahnstrom am Markt. Auch der Forecast für den Folgetag oder Folgemonat lässt sich präziser an den Energielieferanten übergeben. Die Einkaufsrisiken am Spotmarkt bleiben dank exakter Planung überschaubar.

Die neue Zusatzfunktionalität Energiemanagement der Softwaresuite zedas®cargo unterstützt Eisenbahnverkehrsunternehmen bei der Erstellung fundierter Bedarfsprognosen für den zu erwartenden Energieverbrauch sowie der Stromrückspeisung.

Als Informationsbasis dienen Daten der Traktion (Lok, Umlauf, Zeiten), der bestellten bzw. beförderten Tonnage, dem Strombezug bzw. der Rückspeisung sowie Angaben aus den Energielieferverträgen. Innerhalb von spezifischen Lastprofilen (Tagesganglinien) werden die Informationen aufbereitet und dem Nutzer visualisiert. Die Aufbereitung der Lastprofile umfasst die Aufteilung jedes Traktionsabschnitts in Intervalle, die Zuordnung der entsprechenden Entfernung und Tonnagen sowie die Ermittlung der Verbrauchs-/Rückspeiseprognose.

Ziel ist die weitgehende Angleichung von prognostizierter und realer Tagesganglinie, um die Differenzen innerhalb der Ausgleichsstromabrechnung zu minimieren. Der Nutzen eines integrierten Energiemanagements im Logistikmanagement zedas®cargo ergibt sich aus präzisen Bedarfs- bzw. Rückspeisungsangaben, die eine kostenoptimale Planung unter Sicherstellung des Energiebedarfs ermöglichen.

06.02.2015 10:02

Das könnte auch Sie interessieren:

Bahnstrom:

Kurzschluss bei der Deutschen Bahn
(Lauda-Königshofen, 27.06.2013) Die Deutsche Bahn macht die Energiewende mitverantwortlich für anstehende Preissteigerungen. Das deutete Bahn Chef Rüdiger Grube in einem Interview mit „der vier große Buchstaben“ Zeitung an. „Unsere Kostenbelastung...

Energiebedarf:

„Sweden Wood Energy 1“: Investieren in Nachhaltigkeit für Me...
Im Februar hat das Düsseldorfer Emissionshaus Green Investors AG den Vertrieb des „Sweden Wood Energy 1“ gestartet. Der geschlossene Fonds finanziert über eine schwedische Betreibergesellschaft den Erwerb bzw. Bau und den Betrieb von schwedischen...

Energie sparen in Produktion und Maschinenbau: InnovationsDi...
Wie können Unternehmen in der Produktion mehr Energie einsparen? Das ist das Thema einer Dialogveranstaltung der InnovationsAllianz NRW und der Fachhochschule Köln am Mittwoch, 16. November. Im Zentrum steht die Frage, wie die oft komplexen...

Energiemanagement:

Neue Wechselrichter für das Repowering gewerblicher Solaranl...
Ellzee, 11.07.2017. Der Wechselrichter- und Speicherhersteller SolarMax hat im Mai seine dreiphasige Stringwechselrichterserie HT um vier Geräte mit Nennleistungen von 20 und 25 Kilowatt erweitert. Mit den Neuentwicklungen vervollständigt SolarMax...

Mehr als nur Kosten reduzieren.
Energiemanagement ist mittlerweile ein Begriff, der sich in vielen Unternehmen durch die gesetzlichen Regelungen verbreitet hat. Trotzdem wissen viele Unternehmen zu wenig über die Möglichkeiten und Einspareffekte dieses Systems. Dazu sprachen wir...

Kostenlose Produkterweiterung: SolarMax bietet seine dreipha...
Ellzee, 10.03.2017. Ab sofort bietet die SolarMax-Gruppe ihre dreiphasigen Stringwechselrichter mit Nennleistungen von sechs bis 32 Kilowatt mit kostenlosen Zusatzfunktionen an. Je Photovoltaikanlage schenkt das Unternehmen seinen Kunden bei...

Energieverbrauch:

Die revolutionäre Software wM-Bus-Recorder als Universalwerk...
Der wM-Bus-Recorder der Firma OnTimeLine nutzt das Open Metering System (OMS) für die Visualisierung und Langzeitarchivierung von Energieverbrauch, Umwelt- und Klima-Daten und anderen Messwerten. Völlig herstellerunabhängig zeigt die neue...

Wirkleistung, Spannung und Strom für jede Phase einzeln von ...
Modbus-Stromzähler der SDMxxx-Serie können nun mit dem S0-Recorder Software-Paket Stromzähler-Monitor Modbus-USB ausgelesen werden. Wer bereits einen Modbus-Stromzähler der SDMxxx-Serie einsetzt, kann mit dem neuen S0-Recorder Software-Paket...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Angaben zum Energi...
Energiewerte in einer Immobilienanzeige anzugeben wird Pflicht – sonst droht ab Mai ein hohes Bußgeld Magdeburg, 30.04.2015. Wer eine Immobilie inseriert, muss zukünftig die vollständigen Daten zum Energieverbrauch angeben – andernfalls drohen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: PC-Soft GmbH


PC-Soft GmbH

A.-Hennecke-Str. 37
01968 Senftenberg
Germany

Marketing/PR
Ulrike Gollasch
fon: 03573-707518
mail:

Die PC-Soft GmbH entwickelt Softwareprodukte für das Logistikmanagement von Schienenverkehren und für das Anlagenmanagement von Fahrzeugflotten und technischen Anlagen. Vom Projektmanagement über die Systemintegration bis...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info