Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Alles aus einem Haus: Neues Release 8.8 der baramundi Management Suite jetzt mit baramundi Mobile Devices

Augsburg, 7. August 2012. Mit Release 8.8 der baramundi Management Suite (bMS) stellt die baramundi software AG die neueste Version ihrer Systemmanagement-Lösung vor.
Wichtigste Neuerung in Release 8.8 ist das neue Modul Mobile Devices zum Verwalten von mobilen Endgeräten in Unternehmensumgebungen. baramundi liefert damit eine effiziente Administrationslösung für Unternehmen, die sich vor der Herausforderung sehen, die wachsende Anzahl mobiler Endgeräte in das unternehmensweite Systemmanagement einzubinden. Neben dieser wichtigen Neuerung hat baramundi die bMS mit einer erweiterten Jobfunktionalität und Verbesserungen beim Modul baramundi Managed Software aufgewertet.

Systemmanagement mit Mobilitätsgarantie: baramundi Mobile Devices
Die bei vielen privaten Anwendern beliebten mobilen Geräte wie Smartphones und Tablets sind heute auch im geschäftlichen Umfeld nicht mehr wegzudenken – und es werden täglich mehr. Den klaren Vorteilen der mobilen Business-Welt stehen Herausforderungen für die Administratoren und IT-Abteilungen entgegen. Denn Unternehmensdaten landen damit automatisch auf Geräten, die auch privat genutzt werden. Dadurch wachsen die Risik¬en für die Sicherheit der wertvollen Daten erheblich. Konsequentes Mobile Device Management als integrativer Bestandteil der gesamten IT-Administration kann daraus resultierende Risiken gezielt und effektiv senken und Administratoren beim zunehmend aufwändigeren Management der vielen unterschiedlichen Geräte entlasten. Mit baramundi Mobile Devices steht nun eine entsprechende Lösung zur Verteilung von Applikationen und Konfigurationseinstellungen auf mobilen Endgeräten bereit. Entscheidender Vorteil des bei baramundi in Augsburg – getreu der Firmenphilosophie – in Eigenregie entwickelten Lösungsmoduls: Die Administration der mobilen Endgeräte fügt sich nahtlos integriert in das Client- und Server-Management ein, auf einer einheitlichen, einfach zu bedienenden Konsolenoberfläche – inklusive deutschsprachigem Support direkt vom Hersteller.

„Die wachsende Zahl von Smartphones und Tablets in Unternehmen bindet mehr Ressourcen denn je. baramundi Mobile Devices unterstützt Administratoren umfassend bei der effizienten Verwaltung und Konfiguration dieser Geräte. Viele bisher manuell zu erledigenden Aufgaben werden mit baramundi Mobile Devices automatisiert sodass Sicherheitsrichtlinien konsequent durchgesetzt und Unternehmensdaten geschützt werden können.“, erklärt Bernd Holz, Vorstand Entwicklung & Services bei der baramundi software AG.

Erweiterte Jobfunktionalität beim Herunterfahren des Rechners
Die neue Jobfunktionalität in der bMS 8.8 bedeutet für Administratoren, dass nun auch beim Herunterfahren des Rechners Jobs ausgeführt werden können. Der Vorteil ist, dass der Anwender am Client-PC nicht mehr bei seiner Arbeit gestört wird, indem er zum Ausführen eines Updates/Jobs aufgefordert wird. Der Administrator hat dabei zwei Möglichkeiten: Entweder er legt fest, dass der Job grundsätzlich beim Herunterfahren des Client-PCs ausgeführt werden soll oder er überlässt dem Anwender die Möglichkeit, den Job auf den Zeitpunkt des nächsten Herunterfahrens zu verschieben. In beiden Fällen wird der Job dann beim Herunterfahren des Systems ausgeführt.

Neuerungen bei baramundi Managed Software
Ab sofort kann an Managed Software Produkten die Lizenzverwaltung aktiviert werden, sodass von baramundi nun auch lizenzpflichtige Produkte fertig paketiert bereitgestellt werden. Zudem lassen sich analog zu den gesperrten Bulletins beim Patch Management nun einzelne Clients oder Gruppen von der automatischen Produktaktualisierung im Rahmen eines Managed Software Updates ausschließen. So kann der Administrator beispielsweise für einen Entwicklungsrechner festlegen, dass die Java Runtime nicht automatisch aktualisiert wird. Über einen expliziten Deploy-Schritt lässt sich jedoch jede Version auf ein Zielsystem verteilen.

Entsprechendes Bildmaterial finden Sie unter:
http://www.baramundi.de/presse/media-archiv/screenshots.html

07.08.2012 15:29

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Release:

KeyIdentity veröffentlicht neue Version seiner Multi-Faktor-...
Zukunftsweisende Voice-Token-Technologie ermöglicht Account-Verifizierung mittels Telefonnummer-Überprüfung / Erweiterung von Token-Management, Push-Token-Funktionalität und Self-Service-Portal Weiterstadt, 30. Januar 2018 – KeyIdentity, ein...

HRlab im Jahresendspurt - Innovative Erweiterungen der Platt...
Ein neues Release der Human Capital Management Plattform HRlab gewährt eine effiziente Verwaltung der Mitarbeiter. Berlin, 02.11.2017. Nach den letzten Neuerungen im Sommer diesen Jahres bietet die Human Capital Management Plattform HRlab aus...

Baramundi Management Suite:

Integration von DriveLock Device Control und Application Con...
Augsburger Softwarehersteller baramundi kooperiert mit dem IT-Security-Spezialisten DriveLock SE Augsburg, 30. Mai 2017 – Die Sicherheit der IT hat für Unternehmen oberste Priorität: Doch nicht nur Endpoints müssen sicher und effizient verwaltet...

baramundi Management Suite 2014 R2 mit Unterstützung für Mac...
Augsburg, 4. Dezember 2014. Die baramundi Management Suite 2014 R2 stellt grundlegende Client-Management-Funktionen auch für Geräte mit dem Betriebssystem Mac OS X bereit. IT-Administratoren können mit der neuen Version, die auf die baramundi...

TÜV-Zertifizierung für baramundi Energy Management erneuert
Augsburg, 22. Oktober 2013. Der TÜV Rheinland hat die Zertifizierung von baramundi Energy Management erneuert. Die Green-IT-Lösung bewirkt demnach gegenüber den Windows-Standardeinstellungen eine deutlich höhere Energieeffizienz. Zudem werden die...

Mobile Geräte noch einfacher verwalten: mit der neuen baramu...
Augsburg, 17. Januar 2013. Release 8.8.2 der baramundi Management Suite wartet mit zahlreichen Neuerungen auf. Im Vordergrund steht die Erweiterung des Moduls baramundi Mobile Devices zur Verwaltung von Smartphones und Tablets: Mit dem Microsoft...

Edutainment-Medium futuremynd startet erfolgreich
Wiesbaden, den 15.11.2012 – Der erfolgreiche Launch von futuremynd im Oktober 2012 hat ein Ausrufezeichen gesetzt. Während bundesdeutsche Printmedien und Publikumstitel mit rückläufigen Auflagen kämpfen, die Frankfurter Rundschau soeben Insolvenz...

Mobile Device Management:

bpost beauftragt Zetes mit Aktualisierung und Verwaltung sei...
Brüssel/ Hamburg, 30. Mai 2017 — bpost, größtes Postunternehmen Belgiens, hat Zetes mit der Lieferung und dem Support von mobilen Honeywell CT50-Terminals für seine Postboten beauftragt. Zetes garantiert die Verfügbarkeit der mobilen Infrastruktur...

techconsult und Experton Group bewerten baramundi als überze...
Augsburg, 2. April 2015. Im Audit „Security Solution Vendors 2015“ des Analystenhauses techconsult erreichte die baramundi software AG eine Top-Platzierung. Der Softwarehersteller wurde im Champion-Quadranten für Mobile-Device-Management (MDM)...

CeBIT 2015: baramundi zeigt sicheres Client- und Mobile-Devi...
Augsburg, 12. Februar 2015. Das plattformübergreifende Management von immer mehr verschiedenen Geräten und der Schutz der Unternehmensdaten vor Angriffen sind aktuelle Herausforderungen für IT-Administratoren in Unternehmen. Die baramundi software...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: baramundi software AG


baramundi software AG

baramundi software AG
Michaela Meiser
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg

Tel.: (08 21) 5 67 08 - 0
Fax: (08 21) 5 67 08 - 19
E-Mail:

Die baramundi software AG entwickelt und vertreibt Client- und Server-Management-Softwarelösungen zur zentralen und zur automatisierten Verwaltung von Microsoft basierenden IT-Umgebungen. Im Mittelpunkt des Portfolios steht...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info