Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

Bei Umzug in eine andere Stadt das Auto ummelden

Ein Wohnortwechsel bedeutet nicht nur körperliche Belastung, auch Nerven können durch die vielen notwendigen Behördengänge strapaziert werden.
Um den anfallenden Stress zu minimieren finden Sie nachfolgenden wichtige Informationen und Tipps zur Ummeldung Ihres Wagens bei den zuständigen KFZ-Zulassungsstellen:

Grundsätzliche Informationen

Fristen zur Ummeldung nach Wohnungswechsel

Am 1.3.2007 wurde §27 der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) durch §13 der Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen im Straßenverkehr (FZV) ersetzt. Geändert hat sich allerdings kaum etwas. Nach wie vor müssen Änderungen von Fahrzeug- und Halterdaten unverzüglich den zuständigen KFZ-Zulassungsstellen mitgeteilt werden. Welcher genaue Zeitrahmen unter „unverzüglich“ zu verstehen ist, geht aus dem Gesetzestext leider nicht hervor. Wer einer Strafe wegen Fristverzuges entgehen will, sollte sich deshalb innerhalb einer Woche bei den Behörden vorstellen. Dies gilt übrigens auch bei einer Adressänderung innerhalb desselben Wohnortes und wenn Sie sich länger als drei Monaten von ihrem Wohnsitz aufhalten.

Ummeldungs-Unterlagen

Folgende Unterlagen müssen Sie zur Vorlage bei den Zulassungsstellen mitbringen:

1. Die Zulassungsbescheinigung Teil I (bei älteren Fahrzeugen: Fahrzeugschein)
2. Die Zulassungsbescheinigung Teil II (bzw. Fahrzeugbrief / entfällt jedoch bei einem Wohnortwechsel innerhalb desselben Zulassungsbezirks)
3. Die TÜV-Bescheinigung
4. Die ASU-Bescheinigung zur Abgasuntersuchung
5. Die elektronische Versicherungsbestätigung (kurz: eVB. Sie ersetzt seit 2008 die so genannte Doppelkarte und wird Ihnen von ihrer Autoversicherung zugesandt)
6. Ihren Personalausweis (Sollten Sie Ihr KFZ nicht selbst ummelden, müssen eine schriftliche Vollmacht, eine Kopie Ihres Personalausweises und der Personalausweis des Bevollmächtigten vorgelegt werden)
7. Ihre alten Nummernschilder (entfällt bei einem Wohnortwechsel innerhalb desselben Zulassungsbezirks)

Kosten

Leider gibt es innerhalb Deutschlands bisher keine einheitlichen Gebührenregelungen. Folgende Liste bezieht sich daher lediglich auf einen Mittelwert und kann nur als Anhaltspunkt genutzt werden:

1. KFZ-Neuzulassung: ca. 25 Euro
2. KFZ-Umschreibung: ca. 30 Euro (innerhalb desselben Zulassungsbezirks ca. 20 Euro)
3. Wunschkennzeichen: ca. 15 Euro (mit Reservierung ca. 25 Euro)
4. KFZ-Abmeldung: ca. 10 Euro (innerhalb desselben Zulassungsbezirks ca. 5 Euro)
5. Namens- und/oder Adressänderung: ca. 10 Euro
6. Ausfuhrkennzeichen: ca. 50 Euro
Weitere Tipps zur KFZ-Ummeldung

Ummeldung innerhalb desselben Zulassungsbezirks

Da bei einer Ummeldung innerhalb desselben Zulassungsbezirks lediglich eine Adressänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I notwendig ist, kann dies in den meisten Städten auch bei den Bürgerämtern vorgenommen werden. Fragen Sie also rechtzeitig bei Ihren jeweiligen Ämtern nach, damit ersparen Sie sich einen doppelten Weg.
Aber nicht vergessen: Auch Ihre KFZ-Versicherung benötigt Ihre neue Anschrift.

Checkliste für den Gang zur Zulassungsstelle

1. Legen Sie sich alle nötigen Papiere (s. Ummeldungs-Unterlagen) bereit
2. Rufen Sie bei der Zulassungsstelle an und vergewissern Sie sich, ob wirklich geöffnet ist. Gerade um Feiertage und Wochenenden herum weichen die Öffnungszeiten gerne von der Regel ab. Gleichzeitig können Sie sich der tatsächlich anfallenden Kosten für die Ummeldung und neue Kennzeichen versichern und gegebenenfalls über die Verfügbarkeit ihres Wunschkennzeichens informieren.


3. Die notwendigen Formulare zur Ummeldung werden von den Zulassungsstellen meist im Eingangsbereich bereitgestellt. Füllen Sie diese besser vor dem Anstellen in der Warteschlange aus, so vermeiden Sie doppelte Wartezeiten.
4. Achten Sie auch auf die Beschilderung. Gerade in größeren Zulassungsstellen gibt es Sachbearbeiter, die nur für Autofirmen zuständig sind.

Online-Ummeldung

Der weitaus bequemste Weg ist sicherlich die Online-Ummeldung über KFZ-Zulassungsdienste oder die Autoversicherung. Gegen eine geringe Gebühr von zirka 10 Euro bleiben Ihnen damit die lästigen Behördengänge erspart.
Mehr Informationen zur Online-Ummeldung finden Sie z.B. unter http://www.kfz-ummelden.de

Fazit

Auch für die KFZ-Ummeldung gilt: Vorbereitung ist alles. Gehen Sie die obere Checkliste durch und vergewissern Sie sich, dass Ihnen alle notwendigen Unterlagen zur Verfügung stehen – Damit können Sie sich viel Zeit ersparen. Eine Online-Ummeldung ist angesichts des Kosten-Nutzen-Faktors zudem eine sehr gute Alternative zum herkömmlichen Behördengang.

Mehr Informationen:
http://www.ummelden.de

12.10.2009 15:23

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Fahrzeuge mit digitaler Identität – Ummelden leicht, schnell...
Fraunhofer FOKUS und Bundesdruckerei stellen Prototyp für die digitale Ummeldung von Fahrzeugen vor Auf der CeBIT 2009 stellen das Fraunhofer-Institut FOKUS und die Bundesdruckerei GmbH den Prototypen für die vollständig Internet-basierte...

Umzug:

Frank Schäfer wird neuer AMÖ-Präsident
Präsident Gert Hebert und Vizepräsident Ekkehard Bartel scheiden aus / Jürgen Zantis neues Präsidiumsmitglied / „Möbelspediteure brauchen gerade jetzt starke Vertretung“ Kassel – 16. September 2017 – Der Möbelspediteur Frank Schäfer (54),...

AMÖ und Möbel Höffner kooperieren
- hohe Kundenorientierung der Partner - Aufklärung und Rabatt - Verbraucherschutz beim Umzug Hattersheim / Berlin – 8. September 2017 – Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. und Möbel Höffner gehen eine Kooperation ein. Mit...

Umzugsportal:

Umzugsplanung: Clever klicken statt Schlangestehen
Licht und Schatten bei den Umzugsportalen im Internet Aachen, 21.09.2009 -Der Umzugsmarkt in Deutschland gewinnt zunehmend an Interesse. Unternehmen wie Speditionen, Möbelhäuser, Telefonie-, Internet- und Kabel- sowie Energieanbieter haben...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Umzug AG


Umzug AG

Umzug AG
Zollhausweg 5
83646 Bad Tölz

Jorg Mühlenberg
08041/7937-650

Gesellschafterin der Umzug AG ist die Pronto - Business Media GmbH, die im Jahr 2000 in München gegründet wurde. Neben der CdVM. GmbH unterhält die Pronto GmbH mit der Umzug AG in Bad Tölz eine zweite Tochtergesellschaft....

mehr »

zur Pressemappe von
Umzug AG

weitere Meldungen von
Umzug AG

Umzugsplanung: Clever klicken statt Schlangestehen

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info