Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Bewährte Methoden & innovativer Beratungsansatz – xCon Partners feiert sein einjähriges Bestehen

Erfolgreiches erstes Jahr für die Bremer Management Beratung xCon Partners GmbH. Komplexe Consulting-Projekte für internationale Top-Unternehmen an der Schnittstelle zwischen Fachseite und IT tragen ebenso zum Erfolg des Start-Ups bei, wie lokale Forschungskooperationen und zukunftsorientierte Projekte in der Region.

In den geschichtsträchtigen Räumen der Baumwollbörse in der historischen Altstadt von Bremen befindet sich das Hauptquartier von xCon Partners GmbH, einer Top-Strategie- und Management-Beratung mit Fokus auf Business-IT-Alignment. Mitten im Stadttrubel, hoch über den Köpfen der Passanten, entwickeln die Spezialisten von xCon Partners strategische Lösungen für die Fragen von morgen – und das so erfolgreich, dass neben den regionalen Industrie-Größen, wie der EWE AG, auch internationale börsennotierte Unter-nehmen, wie die SAP AG, nicht mehr auf die Unterstützung von xCon Partners bei der Umsetzung ihrer komplexen Vorhaben verzichten möchten.

Mit dem Blick auf technologie- und IT-intensive Unternehmen und mit der Kompetenz, bewährte Methodiken und Best-Practices auf neue Branchen anzuwenden, bietet xCon Partners ein breit aufgestelltes Service-Portfolio mit dem Hauptfokus auf optimale Verzahnung von Business und IT (Business-IT-Alignment).

Dr. Hendrik Witt (xCon Partners) zusammen mit Dr. Boronowsky (TZI) vor der Visualisierung des innoSPICE Modells auf einem Multi-Touch-Table (v.l.n.r.)

[Großes Bild anzeigen]
In diesem Spannungsfeld unterscheidet das Unternehmen drei Service-Gruppen: Strategie & Organisation, Prozesse & Produkte und Ressourcen & Infrastruktur. Im Bereich Prozesse & Produkte ist Innovationsma-nagement eines der Beratungsthemen, welches einen wesentlichen Bestandteil des gesamten Unterneh-mensfundaments bildet. Jedoch unterschätzen immer noch viele Organisationen und Unternehmen den Stellenwert des Innovationsmanagements, trotz oder gerade wegen des nahezu inflationären Gebrauchs des Begriffes Innovation – mit dem Ergebnis nicht wettbewerbsfähiger Technologien und daraus resultierend dem Verlust von Marktanteilen.

Aber wie überprüft man das Innovationsmanagement einer Organisation oder eines Unternehmens auf des-sen Qualität und wie verbessert man es nachhaltig? Abhilfe versprechen zahlreiche auf dem Markt angebo-tenen Innovationsmanagement-Tools und -Konzepte. Doch die meisten von ihnen lassen den Fokus auf Innovations- und Technologietransfer vermissen, unterliegen keiner internationalen Normierung oder adres-sieren nicht alle am Innovationsprozess beteiligten Akteure und sind somit nur bedingt brauchbar – die meis-ten, mit Ausnahme eines Tools, welches neue Maßstäbe in diesem Bereich setzt…

innoSPICE – ein bewährtes und ausgezeichnetes Tool zur Bewertung und Verbesserung von Innovations- und Technologietransferprozessen

„In diesem Fall hat einfach alles gepasst!“ – erinnert sich Dr. Hendrik Witt, Mitbegründer und Geschäftsfüh-render Gesellschafter von xCon Partners GmbH, an die Entstehung der Kooperation mit dem Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik der Exzellenz-Universität Bremen, kurz TZI, und führt weiter aus – „Bereits meine ersten Berufserfahrungen sammelte ich erfolgreich am TZI, wo ich die Zukunftsperspektiven des Wearable Computings, eines der vier späteren Kompetenzzentren von xCon Partners, erforschte. Nach über acht Jahren Consulting-Erfahrung, u.a. bei einer der weltweit führenden internationalen Top-Strategie- und Management-Beratungen, führte mich der Weg zur alten Wirkungsstätte zurück.“ Der Zeitpunkt hätte kaum besser sein können – das TZI war mitten in der Entwicklung eines neuartigen Standards zur Durchführung von Bewertungen der Innovationsfähigkeit von Organisationen – ein ISO 15504 basiertes Produkt mit dem würzigen Namen „innoSPICE“.

Im Rahmen dieses standardbasierten Modells bieten xCon Partners und das TZI interessierten Einrichtungen erstmals die Möglichkeit, ihre Innovations- und Transferprozesse strukturiert zu analysieren und nachhaltig zu verbessern. Angefangen bei der kundenspezifischen Modellanpassung, über das eigentliche Assessment, bis hin zum Benchmarking und der Implementierung von Verbesserungsmaßnahmen – xCon Partners liefert erweiterte Serviceleistungen rund um das Qualitätsmanagementtool innoSPICE und macht das Thema sowohl für das Top-Management als auch für die Fachexperten greifbar und verständlich.

Gemeinsam erkannten Dr. Michael Boronowsky, Geschäftsführer des TZI, und Dr. Hendrik Witt, die Chancen einer Kooperation und beschlossen, das exzellente Fachwissen der öffentlichen Forschungseinrichtung und das breite Industrie-Know-How und Methoden-Wissen von erfahrenen Management-Beratungsexperten zusammenzubringen. Eine Entscheidung, die sich als richtungsweisend bestätigt – „Das Interesse an inno-SPICE und die Aufträge zur Durchführung von innoSPICE-Assessments nehmen kontinuierlich zu und kommen sowohl aus Deutschland als auch aus unterschiedlichen Teilen des europäischen Auslands, ja sogar aus Zentral- und südöstlichen Teilen Asiens!“ – schwärmt Dr. Boronowsky vom erfolgreichen Produkt-start und den vielversprechenden Marktaussichten von innoSPICE und ergänzt nicht weniger stolz – „Kürzlich wurden wir mit innoSPICE auf der 23. Jahreskonferenz der International Society for Professional Innovation Management (ISPIM) 2012 in Barcelona mit dem Outstanding Contribution Award ausgezeichnet – eine bedeutsame Auszeichnung, die uns in unseren Bemühungen bestärkt und bestätigt!“

Tatsächlich ist die Resonanz vom Fachpublikum, aber auch von Kunden, die innoSPICE in ihren Organisati-onen bereits angewendet haben, ausgesprochen positiv. Und die Nachfrage dürfte weiter zunehmen – denn die Europäische Kommission sieht die Effizienzsteigerung des Transfers von Ergebnissen aus der Wissen-schaft in Wirtschaft und Gesellschaft als eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahre an.

Zu den Stärken von innoSPICE gehören neben dem Fokus auf Innovations- und Technologietransferprozes-se ein solides wissenschaftliches Fundament mit weiteren Entwicklungsperspektiven innerhalb der weltweiten SPICE-Community sowie Anwendbarkeit bei allen am Innovation- und Technologietransfer beteiligten Akteuren, von Universitäten und Forschungseinrichtungen über Transferinstitute bis hin zur Öffentlichen Hand und Industrie.

Vielversprechende Erfolgsaussichten durch einzigartige Positionierung und Kompetenzen

Zusammen mit anderen Projekten bildet innoSPICE ein solides Fundament für xCon Partners, das sowohl bei Kunden als auch bei sich selbst auf zukunftsorientierten und nachhaltigen Wachstum setzt. Und das Rezept scheint aufzugehen – neue Projekte, neue Mitarbeiter und ein neuer Firmensitz sind allesamt Zeichen eines nun schon seit einem Jahr anhaltenden positiven Trends bei der hanseatischen Management-Beratung. Dabei sind Verbundenheit mit dem Nord-Westen der Bundesrepublik und europaweite Realisierung von Projekten, Change-Management für regionale Champions und strategische Beratung börsennotierter Top-Konzerne sowie bewährte Methoden und innovativer Beratungsansatz keine Gegensätze, sondern allesamt Kompetenzen, die xCon Partners zu dem machen, was es ist – eine zukunftsorientierte Top-Strategie- und Management-Beratung ohne Star-Allüren und mit einem hohen Qualitäts-Anspruch an sich und seine Mitarbeiter, auch in den kommenden Unternehmensjahren!

Bilddateien:


Dr. Hendrik Witt (xCon Partners) zusammen mit Dr. Boronowsky (TZI) vor der Visualisierung des innoSPICE Modells auf einem Multi-Touch-Table (v.l.n.r.)
[Großes Bild anzeigen]

18.07.2012 15:22

Das könnte auch Sie interessieren:

Innovation:

Innovations-Impulse für die Baubranche - AACHEN BUILDINGS EX...
Die Bauwirtschaft fit für die Zukunft machen. Das ist Ziel des AACHEN BUILDING EXPERTS (ABE) e.V. Der 2016 gegründete Verein ist ein Netzwerk von Bauunternehmen, Planern, Architekten, Ingenieuren – darunter z.B. BAUWENS; Carpus + Partner, Drees &...

Rekord-Beteiligung an Innovations-Förderprojekt „ROCKET“ in ...
Die letzte Einreichungsrunde des INTERREG V A-Projekts „ROCKET“ endete am vergangenen Freitag erneut mit einem projektinternen Rekord: insgesamt zwölf Konsortien haben Bewerbungen zur Förderung ihrer Innovationsprojekte und Machbarkeitsstudien...

Digitalisierung: Adcubum-Software wird Kernsystem im Insuran...
Das Insurance Innovation Lab, das einzige hybride Innovation Lab für die Versicherungswirtschaft, setzt ab sofort die Software adcubum SYRIUS als Kernsystem für die Entwicklung und den Betrieb innovativer Versicherungsprodukte für seine...

Qualitätsmanagement:

Berufsbegleitende Weiterbildung zum Six Sigma Green Belt, 14...
Als eines der weitverbreitetsten Konzepte im Bereich des Qualitätsmanagement bietet Six Sigma Fach- und Führungspersonal einen Handlungsrahmen für die systematische Planung und effektive Durchführung nachhaltiger Verbesserungsprojekte anhand des...

Perfektionieren Sie Ihre Qualitätsmanagement Fähigkeiten als...
Sie sind bereits zertifizierter Six Sigma Green Belt und wollen Ihre Qualitätsmanagementfähigkeiten weiterentwickeln? Die Weiterbildung zum Six Sigma Black Belt erweitert Ihre Green Belt Kenntnisse um geeignete Methoden, mit denen Sie...

Über Kundenausbeutung und Pfusch am Bauch
Qualitätsmanagement im Unternehmen soll sicherstellen, daß der Kunde bekommt, was 1. vertraglich vereinbart wurde, 2. er nach Treu und Glauben sowie dem Stand von Technik und Wissenschaft erwarten darf, und 3. ihm nach Recht und Gesetz zu leisten...

Technologietransfer:

Positives Feedback aus Sicht der Photonik-Forschung und -Wir...
Auf dem NMWP Themenabend „Innovative Lichttechnik – Materialien, Komponenten und Systeme“ mit fast 90 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik am 12. Juli 2017 in Lippstadt war das SPIA-Meeting im Rahmen des Interreg Europe Projekts ein...

Nordrhein-Westfalen ist ein wichtiges Zuliefererland für Wel...
Das erste SPIA-Meeting zum InterregEurope-Projekt „STEPHANIE“ mit breitem Konsens und ersten Ideen Raunfahrttechnik und Photonik zählen zu den zentralen Forschungs- und Industriekompetenzen Europas. Aufgrund der hohen Anforderungen und Standards...

Neues Interreg Europe Projekt gestartet: STEPHANIE
Mit 8 Partnern aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Tschechien startete das Projekt „STEPHANIE – Space Technology with Photonics for market and societal challenges“ im Januar 2017, welches mit Mitteln des...

Management Consulting:

MEHR SCHLAGKRAFT FÜR MITTELSTÄNDLER DURCH „CONSULTING ON DEM...
Düsseldorf – Die Mittelstandsberatung Limburg Consulting aus Düsseldorf hat ein Konzept entwickelt, mit dem speziell kleinere und mittlere Unternehmen mehr Schlagkraft bei wichtigen Aufgaben entwickeln können, ohne dabei Ihre Kostenstruktur...

KPS-Vorstand Dietmar Müller wird ‘Best CEO in the Management...
München, Dezember 2015. Mit dem EuropeanCEO Award werden Unternehmen und Personen geehrt, die die Standards in ihrer jeweiligen Industrie entscheidend beeinflussen. Sie setzen neue Maßstäbe und sind in ihrem Geschäftsfeld Marktführer. 2015 geht der...

basycs GmbH auf der CeBIT 2013: Mehr Flexibilität und Planun...
Unter dem Motto „Das WIR gewinnt“ präsentiert sich die basycs GmbH aus Kraichtal vom 5. bis 9. März 2013 auf der CeBIT 2013 in Hannover. In Halle 5 am Stand C25 stellt der IT-Systemintegrator sein ganzheitliches Dienstleistungs-, Lösungs- und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: xCon Partners GmbH


xCon Partners GmbH

Leonid Poliakov

xCon Partners GmbH
Management Consultants

Wachtstrasse 17-24
Bremer Baumwollbörse
28195 Bremen
Mobil 0173 – 24 82 04 3

Telefon 0421 - 84 007 09
Telefax 0421 - 82 10 93

xCon Partners GmbH xCon Partners GmbH ist eine Top-Strategie und Management Beratung mit dem Fokus auf Business-IT-Alignment. Gegründet im Juli 2011 in der Hansestadt Bremen verfügt das junge Consulting-Unternehmen bereits...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info