Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Die tödlichen Vier: Jeder fünfte Deutsche von metabolischen Syndrom betroffen

(Engelskirchen, 26. Februar 2009) Bluthochdruck, erhöhte Blutzuckerwerte, bauchbetontes Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen.
Von dem tödlichen Quartett, auch metabolisches Syndrom genannt, ist heute jeder fünfte Deutsche über 18 Jahren betroffen. Bereits jede Diagnose für sich stellt ein Risiko für schwere Erkrankungen dar. Treten diese in Kombination auf, verstärken sie sich. Häufige Folgeerkrankungen sind beispielsweise Schlaganfall, Herzinfarkt und Amputationen. Das metabolische Syndrom gilt daher als gefährliche Volkskrankheit.

Wissenschaftler fanden jetzt Hilfe in der Natur. Die Forscher untersuchten im Rahmen einer Studie, welche im British Journal of Nutrition veröffentlicht wurde, die natürliche Substanz Balantose. Das Ausgangsprodukt ist Weizenvollkorn. Das Ergebnis: Balantose beeinflusst alle Risikofaktoren des metabolischen Syndroms positiv. Die Natursubstanz ist günstig für den Blutzuckerspiegel und fördert den Einfluss des Insulins auf den Stoffwechsel. Zudem hilft sie das Gewicht zu reduzieren und hält die Blutfettwerte in einem gesunden Gleichgewicht. Balantose ist in Deutschland unter der Produktbezeichnung Dialance bekannt und ist in allen Apotheken rezeptfrei erhältlich.

26.02.2009 16:26

Das könnte auch Sie interessieren:

Metabolisches Syndrom:

Fast 70 % der Deutschen mit erhöhten Blutfettwerten
Neue Fakten über Cholesterin Nach einer Veröffentlichung in VITAL.DE haben fast 70 % aller Deutschen erhöhte Blutfettwerte. Das Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall etc. bei erhöhten Werten ist bekannt. Besonders betroffen können Diabetiker...

Studie zur Prävention des Diabetes mellitus
Betreuungskonzepte und ihre Nachhaltigkeit auf dem Prüfstand Oberhaching, den 29.07.2011. Im Frühjahr 2010 startete die 4sigma GmbH gemeinsam mit der Schwenninger Krankenkasse ein Betreuungsprogramm zur Diabetes-Prävention. Teilnehmer der als...

Dialance:

Niedriger glykämischer Index senkt Diabetes- und Herzkreisla...
Ernährungsempfehlungen für Diabetiker enthalten häufig den Hinweis, dass Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index (GI) bevorzugt werden sollten. Der Grund: Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass Kohlenhydratquellen mit niedrigem...

Gefährlicher Rettungsring: Inneres Bauchfett reduziert die L...
(Engelskirchen, 26. März 2009) Ein dicker Bauch ist für viele Menschen nicht nur ein Schönheitsmakel und ein Hindernis im Alltag, sondern begünstigt auch Krankheiten. Dabei ist es nicht nur entscheidend, wie dick die Betroffenen sind, sondern das...

Natursubstanz senkt Diabetes-Risiko
Die natürliche Substanz Balantose reduziert das Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die im British Journal of Nutrition veröffentlicht wurde. Das Ausgangsprodukt von Balantose ist Weizenvollkorn. Der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


BODYtrust GmbH

BODYtrust GmbH
Im Auel 34
51766 Engelskirchen
Deutschland
Fon +49 (0) 2263 9025-0
Fax +49 (0) 2263 9025-11
E-Mail:
Internet: www.bodytrust.net

In dem immer wichtiger werdenden Bereich der persönlichen Gesundheitsvorsorge leistet BODYtrust einen wesentlichen Beitrag für eine bessere Gesundheit und damit für eine höhere Lebensqualität seiner Kunden. BODYtrust hilft...

mehr »

Agentur Kontakt: Logo: Stehn Kommunikation


Stehn Kommunikation
www.stehn-kommunikation.de

Stehn Kommunikation
Herr Timo Stehn
Grillparzerstraße 2
22085 Hamburg
Telefon (0177) 273 24 28
Telefax (03212) 273 24 28
E-Mail:
Internet: www.stehn-kommunikation.de

Stehn Kommunikation ist eine inhabergeführte Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg. Wir bieten Kommunikationslösungen für Unternehmen, Verbände und Anwälte an. Unser Dienstleistungsangebot erstreckt sich...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info