Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Mode & Lifestyle

Eine Up-Cyclerin, eine Holzgesichter-Malerin und ein süßer Goldschmied

Drei neue spannende Hersteller auf KLICK-Germany Man kann einfach wegwerfen und neu kaufen - oder Sinn und Zweck stiften.
Kreativ, einfallsreich und modern rettet Astrid Jansen Dinge vor dem Abfall, verbindet Reifenschläuche mit neuen Accessoires und schafft so exklusive Einzelstücke. Ihren ersten Hit kreiert die gelernte Nachrichtenmechanikerin Anfang der 80er Jahre: Eine Schirmmütze mit Leuchtdioden. Sie studiert Modedesign in Hannover von 1995 bis 1999, geht für ein Semester nach Paris. Sie absolviert bei Jil Sander ein Praktikum, hat bei Täschner Volker Lang in Hamburg gearbeitet und ihre Arbeiten bei der Expo in Hannover und im Rahmen zahlreicher Events und Messen ausgestellt. Während des Studiums bekommt sie den Auftrag, eine umweltfreundliche Kollektion mit raffinierten Schnitten zu entwickeln - weg vom Öko-Schlabber-Look. Dafür bekommt Astrid Jansen einen Umwelt- und Innovationspreis. Immer stärker beginnt sie sich, mit dem Widerverwerten von Material, dem Up-Cycling, zu beschäftigen. "Eine Tasche aus altem Treckerschlauch werte ich mit einer edlen Verschlusslösung oder einer handgefertigten Metallschnalle auf. Eben 'up' cycling." So entstehen Accessoires mit einem zweiten Leben.: Schlüsselrose und Blütenbroschen, auffällige Taschen aus Fahrradschlauch und Treckerschlauch
Tasche aus Fahrradschläuchen von Astrid Jansen. Foto: Michael Jörns

[Großes Bild anzeigen]

Die Deko-Kugeln von Karola Krüger sind einzigartig: Strich für Strich malt sie Jahresringe und Maserungen des Holzes nach, entdeckt immer wieder neue Gesichter, Figuren und Bilder.
Zehn Jahre lang bestaunt Karola Krüger die Drechselarbeiten ihres Mannes, bewundert immer wieder die Maserung des Holzes. "Manchmal entdeckte ich Bilder, Figuren." Doch dabei blieb es. Bis sie eines Tages mit ihrem Enkelsohn malt. Während der Kleine mit bunten Farben auf Papier wirkt, nimmt sich Karola Krüger die Holzkugel, die zufällig gerade auf dem Tisch liegt. "Ich begann mit Stiften die Maserung nachzuzeichnen." Fasziniert beobachtet Karola Krüger, wie sich der Charakter der Kugel verändert. Strukturen werden sichtbar, Phantasiebilder bringen eine ungewöhnliche Spannung. Als Karola Krüger ihre ersten gelungenen Kugeln 2002 zu einem Wettbewerb unter Leitung von Prof. Dr. Luigi Colani, einreicht, gewinnt sie auf Anhieb einen zweiten Platz. Die handbemalten Kugeln, Kegel, Schalen und Skultpuren sind ein glanzvoller Hingucker auf dem Sideboard, am Boden. Ein Feuerwerk an Farben.

Ein zerstreuter Koch der napoleonischen Armee soll die Tagesration gezuckerter Milch zu lange gekocht haben. Das Ergebnis: Feine Milchkonfitüre mit köstlichem Karamelgeschmack. Der Aufstrich wurde schnell beliebt. Goldschmiedemeister Tobias Ueberschaer hat das Rezept mit seinem Vater Utz Ueberschaer, einem ehemaligen Sternekoch, verfeinert. Angefangen hat alles 1997. "Ich suchte nach einem Weihnachtsgeschenk für meine anspruchsvollen Klienten. Etwas persönliches, regionales, handgemachtes. Kugelschreiber, Kalender und Krawatte schieden da aus." Die Lösung lag im eigenen Obstgarten mitten in den Neuleininger Weinbergen. Dort reiften Pfälzer Kirschen, Erdbeeren und Johannisbeeren. Tobias Ueberschaer schloss im Sommer seine Werkstatt, tauschte feinen Zwirn gegen robuste Arbeitshosen und pflückte das Obst. Dann begann er mit erlesenen Zutaten und Rezepten zu experimentie-ren. Die ersten hundert Gläser verschenkt Tobias Ueberschaer an seine Kunden. Die Marmelade wird schnell ein Geheimtipp. Seitdem schließt er jedes Jahr in den Sommermonaten seine Werkstatt und kocht Marmelade, die mittlerweile europaweit verkauft wird.

Ein Start mit KLICK-Germany in die neue Woche ist immer ein Erlebnis. Dienstags, um 10:10 Uhr, werden neue Produkte von kleinen Herstellern präsentiert.

Druckfähige Fotos bekommen Sie schnell und unkompliziert von uns. Anruf genügt: 030/ 74 68 40 14

Bilddateien:


Tasche aus Fahrradschläuchen von Astrid Jansen. Foto: Michael Jörns
[Großes Bild anzeigen]

Handbemalte Skulptur von Karola Krüger. Foto: KLICK-Germany
[Großes Bild anzeigen]

Confiture au Lait - Milchkonfitüre von Tobias Ueberschaer
[Großes Bild anzeigen]

21.04.2009 20:46

Das könnte auch Sie interessieren:

Holzskulpturen:

Ausstellung - CW Loth: Holzskulptur
17. September bis 05. November 2017 Ort: Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps Pochgasse 73 | 79104 Freiburg-Zähringen | Tel.: 0761/54121 Vernissage: Sonntag, 17. September 2017 um 11.15 Uhr Es spricht: Dr. Antje Lechleiter, Kuratorin...

Kunst mit Kettensägen - Holzskulpturenfest in der Dübener He...
Bad Düben - An zwei Tagen im Jahr ist es ziemlich laut im sonst so idyllischen Naturpark Dübener Heide zwischen Leipzig und Lutherstadt Wittenberg. Motorsägen knattern und Späne fliegen wild umher. Ob Kobolde, Hexen oder Drachen – aus wuchtigen...

Made In Germany:

Leere Flasche oder schicke Tasche? Mit Upcycling gegen den P...
Leere Flasche oder schicke Tasche? Mit Upcycling gegen den Plastikmüll Dank Upcycling werden aus nicht mehr verwendeten Wertstoffen modische Accessoires made in Berlin. Berlin – 6,4 Millionen Tonnen Plastikmüll landen laut Schätzungen des...

Handgemacht:

Ocean Tribe - Hamamtücher im Ethno-Stil
Pestemal ist der türkische Name für das Badetuch, das in der traditionellen Hamam-Badekultur verwendet wird und bis heute ein zentraler Bestandteil dieses jahrhundertealten Rituals ist. Die leichten, saugfähigen und schnell trocknenden Tücher...

Denglisch-Shop geht an den Start – Die 2015 gegründete Dresd...
Im November 2015 gründeten die beiden Ur-Dresdner Kathleen Prautzsch und Jens Abicht die kleine Manufaktur im Herzen Dresdens. Denglisch-Shop vertreibt online Produkte, die mit Denglischen Redewendungen und Denkfiguren ganz individuell per Hand...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: KLICK-Germany GmbH


KLICK-Germany GmbH

KLICK-Germany
Jana Schütze
Kalkbergeweg 8
12589 Berlin,
Tel. (030) 74 68 40 14

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info