Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

FIDES: Unterstützung bei der AEO-Zertifizierung

Bremen, 15. Oktober 2008. Seit dem 1. Januar 2008 können Unternehmen die Zertifizierung als „Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte“ (Authorized Economic Operators, kurz AEO) beantragen.
Sie gelten dann als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig – und profitieren von Vergünstigungen im Rahmen der Zollabfertigung. Die Zulassung zum AEO stellt zwar hohe Anforderungen, gilt aber auch als Gütesiegel, das zunehmend von Kunden und Lieferanten gefordert wird.

Die Einführung des AEO ist eine Maßnahme im Rahmen der Zollsicherheitsinitiative der EU. Ziel ist der durchgängige Schutz internationaler Lieferketten, vom Hersteller bis zum Endverbraucher. „Jedes Unternehmen, das am Zollgeschehen teilnimmt, kann die AEO-Zertifizierung beantragen“, erklärt Derk Eilers, Rechtsanwalt und Steuerberater bei der FIDES Treuhandgesellschaft KG mit Hauptsitz in Bremen. „Dabei gilt ‚je eher, je besser‘, denn die Bearbeitung kann bis zu 300 Tage in Anspruch nehmen.“

Hohe Anforderungen

Um als AEO zugelassen zu werden, müssen Unternehmen hohe Anforderungen hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit, Zahlungsfähigkeit und der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften erfüllen. Das spiegelt sich in der umfangreichen Antragstellung wider: Hierzu muss beim zuständigen Hauptzollamt ein 26-seitiger Antrag mit rund 200 Fragen inklusive umfassender Selbstvalidierung eingereicht werden.

Laut Internetauskunft der Europäischen Kommission sind in Deutschland erst rund 90 Anträge bewilligt worden. „Viele Unternehmen scheuen die Antragstellung bisher aufgrund ihrer Komplexität“, sagt Eilers. „Dabei bringt die Zertifizierung Vorteile mit sich: Anerkannte AEO gelten als besonders risikoarm und werden daher zukünftig weniger und zügiger von den Zollbehörden kontrolliert. Auch brauchen anerkannte AEO weniger Daten bei summarischen Ein- und Ausgangsmeldungen angeben.“

Schneller liefern

Wer sich als AEO zertifizieren lassen möchte, erhält Unterstützung von der FIDES: „Wir helfen Unternehmen bei der Antragsstellung“, sagt Eilers. „Dabei geben wir sowohl einführende Hinweise als auch praktische Hilfe bei komplexen Fragenstellungen.“ Auf Wunsch übernimmt die FIDES auch die Beantragung.

„Es besteht zwar kein AEO-Zwang, doch der Status wird von immer mehr Unternehmen gefordert“, erklärt Eilers. „Eine Zertifizierung lohnt sich also auf jeden Fall; denn wer als AEO zugelassen ist, wird weniger kontrolliert – und kann somit schneller liefern.“

15.10.2008 11:03

Das könnte auch Sie interessieren:

Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter:

Wincanton in Deutschland AEO-zertifiziert
Mannheim, 16. Juni 2010. Die Wincanton GmbH hat einen Meilenstein auf dem Weg zu mehr Sicherheit und Transparenz zurückgelegt: Ab Juni 2010 ist der deutsche Logistik- und Transportdienstleister mit insgesamt 37 Niederlassungen als Zugelassener...

Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (Authorised Economic O...
Bremen, den 27.05.2010 Ein Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter besitzt einen besonderen Status: Er gilt als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig und kann dafür besondere Vergünstigungen im Rahmen der Zollabfertigung in Anspruch nehmen....

Zollrecht:

Zur Weitergabepflicht von Mitarbeitersteuerdaten
FG Düsseldorf EuGH Vorlagebeschluss 09.08.2017 - 4 K 1404/17 Z Seit Mai 2016 gilt europaweit der neue Unionszollkodex. Die Zollbehörden sind gerade dabei, sich ausgiebig mit diesem auseinanderzusetzen. Typischerweise bestehen in den...

Kein Erlöschen der Einfuhrabgabenschuld trotz Observation du...
Der Kläger hatte Transporte von Containern aus China organisiert, in denen sich hinter einer Tarnladung Zigaretten befanden. Der Transport erfolgt über den damaligen Freihafen in Hamburg. Wegen dieser Vorgänge wurde der Kläger zwischenzeitlich vom...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


FIDES Treuhandgesellschaft KG

Pressekontakt:
Reitzenstein | Lenk
Agentur für PR und CSR GbR
Stathi Vassiliadis
Wachtstraße 17-24
28195 Bremen
Tel.: (0421) 949 38 - 24

FIDES ist ein partnergeführtes Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung, Rechnungs- und Personalwesen, IT-Beratung sowie Unternehmensberatung. Die FIDES beschäftigt rund 270...

mehr »

zur Pressemappe von
FIDES Treuhandgesellschaft KG

weitere Meldungen von
FIDES Treuhandgesellschaft KG

mehr »

Agentur Kontakt: Logo: Reitzemstein/Lenk Agentur für PR & CSR GbR


Reitzemstein/Lenk Agentur für PR & CSR GbR
www.agentur-reitzenstein.de

Imke Engelbrecht
Reitzenstein l Lenk GbR
Agentur für PR und CSR
Wachtstraße 17-24
28195 Bremen

Tel. 0421 949 38 24
Fax 0421 949 38 38

Reitzenstein|Lenk - Agentur für PR und CSR ist eine inhabergeführte PR-Agentur mit den Schwerpunkten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Strategie und Unternehmenskommunikation....

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info