Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

HAIX® übertrifft alle selbst gesteckten Ziele

In wenigen Wochen wird Schallmauer von drei Millionen Schuhen durchbrochen Mainburg (hb). HAIX® marschiert in die richtige Richtung und befindet sich weiter auf Wachstumskurs.
Der in Europa führende Hersteller von Funktionsschuhen, der längst zu den "Global Players" der Branche gehört, hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 hinter sich. Der Umsatz erreichte 36,8 Millionen Euro und damit ein Plus von 17 Prozent gegenüber 2006. In der Hopfenstadt und den Partnerbetrieben mit derzeit insgesamt 550 Mitarbeitern wurden vergangenes Jahr knapp eine halbe Million Schuhe gefertigt.

Die nächste Schallmauer hat man an der Auhofstraße schon bald durchbrochen: In wenigen Wochen wird HAIX® die Drei-Millionen-Marke an produzierten und verkauften Schuhen seit 1992 erreicht haben. Geschäftsführer Ewald Haimerl will diese Erfolgsstory mittel- und langfristig weiterschreiben: "Die Maschine läuft rund und schnell. Wir befinden uns weiterhin auf Rekordfahrt."
Einen Wachstumsschnitt von elf Prozent pro Jahr bis 2011 hält er aufgrund der intensiv ausgeloteten Marktchancen für durchaus machbar. Dies würde einen Umsatz knapp 53 Millionen Euro bei dann rund 700 000 Paar produzierten Schuhe bedeuten.

Personalchefin Helga van Saan, Prokurist (Geschäftsleitung Technik) Franz Xaver Haimerl, Geschäftsführer Ewald Haimerl, Prokurist Stefan Amberger

[Großes Bild anzeigen]

Wer die Geschichte von HAIX® in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten betrachtet, wird überrascht sein von dieser rasanten Entwicklung.
Vom Lohnproduzent mit 1996 gefertigten 50 000 Paar Schuhen entwickelte sich das expandierende Unternehmen zum führenden Hersteller von Sicherheitsschuhen. Auf dem Sektor Feuerwehr und Rettungsdienst sind die Mainburger mittlerweile weltweit zum Marktführer aufgestiegen. "Als Lohnhersteller hätten wir keine Zukunft gehabt, als eigene Marke sehen wir nach wie vor ein immenses Wachstumspotenzial", sagt der Firmenchef. Die eigene Marke am Markt zu platzieren und auf lange Sicht zu etablieren, ist daher auch weiterhin das ehrgeizige Ziel des Funktionsschuh-Herstellers.

Mittlerweile habe man sich nicht nur in zahlreichen europäischen Ländern, sondern auch auf dem interessanten US-amerikanischen Markt gut positionieren können, so Haimerl. Dass er als Feuerwehrmann in Amerika die Sprache der dortigen Kameraden spreche, habe ihm die Aufgabe erleichtert, so der 45-jährige Unternehmer, der auch in Übersee stets den von ihm so geschätzten direkten Kontakt zum Kunden sucht.
Das sichtbare Ergebnis: "Firefighter" in New York, Los Angelas, San Francisco und seit kurzem auch in Phoenix tragen Stiefel von HAIX®. Feuerwehr und Rettungswesen mit etwa einem Drittel Umsatzanteil sowie Militär und Polizei mit rund 45 Prozent bleiben für den Mainburger Funktionsschuh-Produzenten natürlich die Schlüsselmärkte. Dazu kommen mit etwa zwölf Prozent der Bereich Arbeitsschuhe sowie mit rund neun Prozent Forst und Jagd. Langfristig setzt man sich an der Auhofstraße das Ziel, eine Kultmarke auch im Konsumbereich zu etablieren.

Unablässig arbeitet man im Hause HAIX® an Innovationen - vergangenes Jahr wurden auf diesem Sektor rund 1,5 Millionen Euro eingesetzt. "Ein Funktionsschuh muss zahlreichen Anforderungen gerecht werden", erklärte Haimerl. In erster Linie gehören für ihn Funktionalität, Sicherheit und Tragekomfort dazu. Gleichzeitig lässt man das Thema Design nicht zu kurz kommen.

Der Erfolg des Unternehmens schlägt auch auf die Personalentwicklung durch. Allein seit dem vergangenen Jahr ist die Belegschaft im Produktionswerk im kroatischen Cakovec verdoppelt worden, rund 120 neue Mitarbeiter kamen dort hinzu. Am Produktionsstandort Mainburg mit seinen jetzt 104 Beschäftigten (43 in der Produktion sowie 61 in der Verwaltung des Gesamtunternehmens) und 16 Auszubildenden wird HAIX® nach eigener Aussage weiter festhalten.
Gemeinsam mit seinem Bruder Franz Xaver, der 2005 in das Familienunternehmen zurückgekehrt ist, bekennt sich Ewald Haimerl zum Standort Europa. "Eine Verlagerung der Produktion etwa in Richtung der Billiglohnländer Asiens käme allein schon aus Qualitätsgründen nicht infrage."

Quelle:
Harry Bruckmeier: "HAIX® übertrifft alle selbst gesteckten Ziele",
Hallertauer Zeitung, Nr. 50 (2008), S. 17

Bilddateien:


Personalchefin Helga van Saan, Prokurist (Geschäftsleitung Technik) Franz Xaver Haimerl, Geschäftsführer Ewald Haimerl, Prokurist Stefan Amberger
[Großes Bild anzeigen]

28.02.2008 12:00

Das könnte auch Sie interessieren:

Haix:

HAIX® als Aussteller auf der IWA 2008 in Nürnberg
Am Montag, den 17. März 2008, endete nach viertägiger Dauer die 35. Internationale Fachmesse für Jagd- und Sportwaffen, Outdoor und Zubehör im Messezentrum Nürnberg. "Wir sind mehr als zufrieden", freut sich Geschäftsführer Ewald Haimerl. "Der...

Feuerwehr:

Lachen, Spielen und Tanzen in Renneritz
Großes Dorffest von Feuerwehrverein und Heimatverein sorgt für viel Freude bei Gästen Kinder toben auf der Hüpfburg, strahlen beim Ponyreiten um die Wette oder messen ihre Geschicklichkeit beim Limbowettbewerb. Erwachsene tanzen ausgelassen zur...

Auf der Zielgeraden | 10. Commerzbank Firmenlauf am 21. Juni...
Weniger als ein Monat verbleibt bis zum Start des Commerzbank Firmenlaufs. Nicht nur der Teilnehmerrekord ist fast geknackt, auch der Titel als „sportlichste Firma“ ist hart umkämpft. Die Stadt Leipzig ist in Bewegung und bereitet sich auf das...

Commerzbank Firmenlauf: Leipziger Lauf-Fest
10. Commerzbank Firmenlauf am 21. Juni 2017 Der 10. Commerzbank Firmenlauf setzt zu seinem runden Jubiläum neue Maßstäbe und schlägt in diesem Jahr zahlreiche eigene Rekorde. Neben der sportlichen Leistung der Teilnehmer steht auch der...

Sicherheit:

Kennzeichnungs- und Arbeitsicherheitslösungen für Labore
Die Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen von MAKRO IDENT helfen, bewährte Laborpraktiken konsequent einzuhalten und die Arbeitsumgebung sicher zu gestalten. Die für Laborproben erhältlichen Kennzeichnungslösungen von MAKRO IDENT...

rdxLOCK-Software von Overland-Tandberg blockt Ransomware
Dortmund, 10. Oktober 2017. Overland-Tandberg, führend bei Datenmanagement-, Backup- und Archivierungslösungen und eine Marke der Sphere 3D Corp. (NASDAQ: ANY), stellt die neue rdxLOCK-Software für sein Wechselplattensystem RDX vor. Mit dem Erwerb...

Schuh:

Giesswein launcht einzigartigen „Merino Runner“ aus natürlic...
Die neueste Schuh-Innovation aus dem Hause GIESSWEIN vereint Funktionalität, Style, Komfort und setzt auf 100 Prozent natürliche Materialien. Bisher musste man sich entscheiden – Style, Komfort oder doch lieber Funktionalität? Dank dem GIESSWEIN...

Schuhmarkt: Ein Viertel des Werbevolumens fließt in Kindersc...
25 Millionen Euro fließen innerhalb von zwölf Monaten in Werbung für Kinderschuhe. Damit ist dies aktuell der volumenstärkste Produktmarkt noch vor Sportschuhen und Sneaker. Mehr als 80 Schuhmarken werben während der Hochphasen im Frühjahr und...

Fair & Vegan erobert den Kleiderschrank
Der Vegan-Boom bei Lebensmitteln zeigt sich durch rasanten Zuwachs. Die Supermarktregale sind voll mit leckeren Fleischalternativen. Doch bei vielen Menschen schaut das Gewissen auch über den Tellerrand hinaus. Jetzt ist der Kleiderschrank dran....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: HAIX®-Schuhe Produktions- u. Vertriebs GmbH


HAIX®-Schuhe Produktions- u. Vertriebs GmbH

Stephan Lahrssen

HAIX®-Schuhe
Produktions- u. Vertriebs GmbH
Auhofstraße 10
84048 Mainburg

Telefon: +49 (0) 8751 / 86 25 - 0
Telefax: +49 (0) 8751 / 86 25 - 25

mehr »

zur Pressemappe von
HAIX®-Schuhe Produktions- u. Vertriebs GmbH

weitere Meldungen von
HAIX®-Schuhe Produktions- u. Vertriebs GmbH

HAIX® als Aussteller auf der IWA 2008 in Nürnberg [+Bild]

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info