Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Hundemassaker in Antalya/Türkei

www.care-4-life.de

Engagierte Tierschützer der KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. unterstützen den Kampf gegen das Hundemassaker von Antalya und bitten dringend um Unterstützung seitens Medien, Politik, Wirtschaft, Prominenz und Bevölkerung in Deutschland und in der Türkei.

12. Juni 2008/Gaby Günther ? Anfang April 2008 kursierte in der Türkei die Meldung ?Tollwütiger Straßenhund beißt Kind zu Tode!? Diese Meldung war eine FALSCHMELDUNG! Sie wurde jedoch von den politisch Verantwortlichen in Antalya zum Anlass genommen, in den vergangenen Wochen ein beispielloses Hundemassaker loszutreten. Bislang sind mehr als 6.000 Hunde abgeschlachtet worden. Fotos von geöffneten Massengräbern belegen, dass nachweislich kastrierte, geimpfte und gechipte Hunde ? also gesunde Tiere ? dem Massaker zum Opfer fielen. Lebende Welpen wurden auf die Hundekadaver geworfen und mit ihnen lebendig begraben. Man machte sich nicht einmal die Mühe, Spritzen aus den Körpern der Kadaver zu entfernen. Türkische Hundebesitzer mussten hilflos zusehen, wie ihre Hunde erschossen wurden. Viele Hunde wurden nur angeschossen und in Säcke gesteckt. Darin sind sie dann qualvoll erstickt.

Pressemeldung von PETA (PETA ist mit mehr als 2 Million Unterstützern die weltweit größte Tierrechtsorganisation): http://www.dailynet.de/UmweltNatur/18887.php sowie die Fotodokumentation einer Tierschutzinitiative: [URL entfernt].

Das städtische Tierheim von Antalya/Kepez unter der Leitung von Frau Sevda Kirac, engagierte 1. Vorsitzende des Tierschutzvereines von Antalya, wurde für die nächsten 6 Monate unter Quarantäne gestellt. Aus angeblichen Präventionsgründen dürfen kein Hund, keine Katze und auch keine Besucher mehr das Tierheim betreten oder verlassen, weil angeblich dort Tollwut herrsche. Sevda Kirac wurde nicht offiziell in ihrer Funktion als Tierschutzvorsitzende von den Behörden informiert und hat erst Ende April die ersten Hundekadaver und Massengräber gefunden. Daraufhin hat sie Klage bei der Staatsanwaltschaft erhoben. Diese erhob wiederum Gegenklage gegen sie, weil sie die Gräber öffnen ließ. Sevda Kirac: ?Es ist ein Albtraum, dass kastrierte, gesunde und geimpfte Hunde, die bestens draußen versorgt wurden, in so kurzer Zeit diesen völlig unbegründeten Massenmorden zum Opfer fielen. Es waren Hunde, von denen KEINE Gefahr ausging! Und warum eigentlich nur Hunde? Wäre tatsächlich die Tollwut ausgebrochen, hätten auch Katzen, Füchse, Ratten, landwirtschaftliche Tierbetriebe und sogar der benachbarte Zoo unter Quarantäne gestellt werden müssen. Jetzt zu Beginn der Urlaubszeit sieht es leider ganz nach einer organisierten Säuberungsaktion aus!?

Silvia Greene, tatkräftige Tierschützerin der KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V., versucht nun vor Ort mit ihren Partnern aus Tierschutz und Tiermedizin, dieses Massaker zu stoppen, international publik zu machen und groß angelegte Kastrationsprozesse zu initiieren. Silvia Greene: ?Dieses Abschlachten macht mich fassungslos, da in 2005 der Türkei von der Europäischen Union 15 Mio. Euro für Tollwut-Prävention zur Verfügung gestellt wurde. Wo ist dieses Geld geblieben? Wir bitten alle Tierfreunde, den noch lebenden Tieren in Antalya durch Zeichnung der Petitionen http://www.petitiononline.com/atly2008/petition.html und
http://action.peta.de/ea-campaign/c.....id=44&ea.campaign.id=880
zu helfen. Dieses schreckliche Beispiel zeigt, wie sehr wir Geld- und Sachspenden für Kastrationsaktionen sowie Transportboxen, Halsbänder, Leinen, Spielzeug, Tierfutter, Hunde- und Katzenbetten (alte Handtücher und Bettwäsche/keine Federbetten), Näpfe, Medikamente wie Wurmmittel, Frontline, Augen- und Ohrenreinigungsmittel, Hundeshampoo, Bürsten und Schermaschinen (im Sommer sind ca. 48°C in der Türkei), Halskragen, Einmal-Handschuhe, sterile Handschuhe, Sterilikum, OP-Instrumente wie Skalpelle, Fadenmaterial (resorbierbar und nicht resorbierbar von 0-4), Osteosynthese-Set, Knochenbohrer, Knochenzangen, Fixatoren, Schrauben u.v.m. benötigen. Sehr dringend suchen wir ein portables Röntgengerät! Jede Spende (s. Spendenhotline auf http://www.care-4-life.de ) vermag vielleicht ein Tier zu retten.?

Die KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. (http://www.care-4-life.de ) versteht sich seit über 37 Jahren als Tierschutzorganisation im In-und Ausland. Seit mehr als 13 Jahren arbeitet sie aktiv in der Türkei als Organisation, die präventiv Straßenhunde und -Katzen kastriert und veterinärmedizinisch behandelt. Kastrierte und behandelte Tiere werden wieder freigelassen. Gut vermittelbare Tiere werden an neue Besitzer in Deutschland vermittelt. Die derzeitige Situation verlangt es jedoch zum Schutz der Tiere, diese in den türkischen Tierheimen zu belassen, bis dieses Abschlachten nachweislich beendet ist.

Kontakt:
KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. ?Glückshof?| Silvia Greene
Kampstr. 5 | 31547 Rehburg-Loccum
Mobil: +49 (0) 173 ? 82 56 887
Mail:
Homepage: http://www.care-4-life.de
Spendenhotline: [URL entfernt] oder Telefon 0900-1331188

Presse und Marketing-Kooperationen:
die PRagmatiker | Gaby Günther und Shirley Libii
Auf dem Gries 23 | 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon: +49 (0) 8761 ? 72 09 84 oder 85
Mobil: +49 (0) 173 ? 52 77 330 oder +49 (0) 179 ? 547 80 40
Mail: |
Homepage: http://www.die-pragmatiker.net

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls Sie weitere Informationen und Fotomaterial benötigen oder einen Interviewtermin wünschen.

Wir bitten herzlich um Belegexemplare sowie Linkhinweise.

Bilddateien:

12.06.2008 20:46

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Wau-Mau-Insel: Micromata-Mitarbeiter spendet Vorlesungshonor...
Dr. Michael Lesniak, Softwareentwickler bei Micromata und freier Dozent für Web Engineering an der Universität Kassel, hat sein Honorar vom vergangenen Semester der Wau-Mau-Insel gespendet. Micromata hat den Betrag jetzt verdoppelt....

Antalya:

AUSGRABUNGEN AN DER SANKT NIKOLAUS BASILIKA BEI ANTALYA
Nicht weit von Antalya, etwa 100 km in westlicher Richtung, befindet sich die antike Stadt Myra, das heutige Demre. Hier steht die Basilika des Hl. Nikolaus, der hier im 4. Jahrhundert lebte. Im Jahr 2000 wurde die Nikolaus Basilika in die...

Golf Stars in Antalya zum Turkish Airlines Open
Tiger Woods und Rory McIlroy sagen Teilnahme am Turkish Airlines Open Turnier zu, das vom 03. bis zum 6. November 2016 im Carya Golf Club in Belek ausgetragen wird. Das Golfparadies von Antalya liegt am Rande des Ferienortes Belek, nur etwa 30...

Das “Dach der Welt” der Gleitschirmflieger
Wo könnte Freiheit grenzenloser sein? Für den ambitionierten Paraglider gibt es viele Gründe immer wieder den Sprung zu wagen, einer verlockender als der andere. Bei welcher anderen Sportart findet man eine derartige Dichte an Erlebnissen, kann...

Tollwut:

Eine Impfung, die Leben rettet
Berlin, 24. September 2014 – Tollwut stellt in vielen Ländern noch immer eine große Gefahr dar, die hauptsächlich von ungeimpften Hunden ausgeht. So auch in Südafrika: In dem beliebten Urlaubsland tragen viele Hunde den Tollwutvirus in sich. Um...

Im Einsatz gegen die Tollwut – positive Bilanz für Impfproje...
Berlin, 30. September 2013 – Nach Angaben der WHO sterben weltweit jährlich 55.000 Menschen an einer Tollwutinfektion, besonders betroffen sind Afrika und Asien. Die meisten infizieren sich durch einen Hundebiss. Aus Angst vor dem tödlichen Virus...

Inuvet Hundegesundheit GmbH spendet an ukrainische Straßenhu...
Als Resultat einer deutschlandweiten Spendenaktion für ukrainische Straßenhunde konnte die Firma Inuvet Hundegesundheit GmbH aus Lörrach, der Hundehilfe Ukraine e.V. zu Ende August 2012 einen größeren Geldbetrag überweisen. Die Hundehilfe Ukraine...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Care-4-life | KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V.


Care-4-life | KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. "Glückshof"

Care-4-life | KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. „Glückshof“
Silvia Greene
Kampstr. 5 | 31547 Rehburg-Loccum
Mobil: +49 (0)173 – 82 56 887
Mail:
Homepage: www.care-4-life.de

Die KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. www.care-4-life.de versteht sich seit über 38 Jahren als Tierschutzorganisation im In-und Ausland. Seit mehr als 13 Jahren arbeitet sie aktiv in der Türkei als Organisation, die präventiv...

mehr »

zur Pressemappe von
Care-4-life | KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. "Glückshof"

weitere Meldungen von
Care-4-life | KP+G Schönfelder Tierhilfe e.V. "Glückshof"

mehr »

Agentur Kontakt: Logo: die PRagmatiker


die PRagmatiker
www.die-pragmatiker.net

die PRagmatiker ? PR: events, fulfillment & mehr
Gaby Günther und Shirley Libii
Auf dem Gries 23 | 85368 Moosburg
Telefon: 08761 ? 72 09 84 oder 089 ? 456 654 91
Telefax: 08761 ? 72 09 86
Mobil: 0173 ? 52 77 330
Mail:
www.die-pragmatiker.net

die PRagmatiker - Agentur für PR: events, fulfillment, medien-marketing & mehr...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info