Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Schadenersatz bei Medienfonds: Anlegerchancen bei World Media Fonds

München, den 02.10.2009: Anleger, die in Medienfonds investiert haben, müssen derzeit nicht nur erleben, wie Einlageverluste entstehen, sondern gleichzeitig mit Forderungen des Finanzamts (respektive Rückforderungen von Steuervorteilen) rechnen.
In der Regel bildet bei diesen Problemen allein ein vor allem gegen den Anlageberater gerichteter Schadenersatzanspruch eine Abmilderung dieser Situation. Herr Rechtsanwalt Dr. Böh vertritt insoweit deutschlandweit Anleger bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, aber auch als Fachanwalt für Steuerrecht bezüglich der steuerlichen Situation. Nachdem gerade im Medienfondsbereich World Media Fonds I bis V mehrere gute Vergleiche zugunsten der Anleger geschlossen werden konnten, wurde nunmehr in einem durch Herrn Rechtsanwalt Dr. Böh geführten Verfahren vor dem LG Darmstadt ein Anlageberater zur Rückzahlung der Einlage, also auf Schadenersatz, verurteilt. Das Gericht stützt seine Auffassung unter anderem darauf, dass der Fondsprospekt unrichtig und unvollständig ist, da keine ausreichende Risikoaufklärung enthalten ist. Dieses Argument ist zugunsten aller Anleger des hier streitgegenständlichen World Media Fonds I übertragbar. Das Urteil kann bei Herrn Rechtsanwalt Dr. Böh angefordert werden.

02.10.2009 15:10

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Medienfonds:

Montranus I und Montranus II - Landgericht Heidelberg verurt...
02.10.2015 - Abermals wurde die Helaba Dublin in einem von Nittel & Minderjahn Rechtsanwälte für Montranus-Anleger geführten Rechtsstreit zur Rückabwicklung von Beteiligungen an Montranus Medienfonds verurteilt. Das Landgericht Heidelberg sprach in...

Medienfonds Montranus I: OLG Karlsruhe bestätigt Rückabwickl...
23.06.2015 - Nach den Oberlandesgerichten in Frankfurt, München, Stuttgart und Koblenz hat jetzt auch das Oberlandesgericht Karlsruhe (Urteil vom 14.04.2015) einem Anleger eines Montranus Medienfonds Recht gegeben und die Helaba Dublin zur...

Montranus Zweite Filmfonds: weiterer Prozesserfolg der Kanzl...
05.03.2015 - Eine weitere empfindliche Schlappe hat die Helaba Dublin vor dem OLG Koblenz erlitten. In einem um die Zulässigkeit des Widerrufs eines zur Finanzierung einer Beteiligung am Filmfonds Montranus II gewährten Darlehens geführten...

Schadenersatz:

GarantieHebelPlan 08 – Anlageberaterin zum Schadensersatz ve...
In einem von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte für eine Anlegerin der GarantieHebelPlan 08 Premium Vermögensaufbau AG & Co. KG (im Folgenden: GarantieHebelPlan 08) geführten Verfahren hat das Landgericht Augsburg eine Beraterin zum Schadensersatz...

German Pellets: Schadenersatz bei Anleihen und Genussrechten
German Pellets: Schadenersatzansprüche sowohl bei Anleihen als auch bei Genussrechten direkt gegen Peter Leibold München, Berlin 15. April 2016 – Seit der vorläufigen Insolvenz des deutschen Holzpellets-Herstellers German Pellets GmbH bangen...

Anleger:

LEWO Unternehmensgruppe: Denkmalschutz als Altersvorsorge
Objektmangel macht B- und C-Lagen für Denkmalschutz attraktiver Leipzig, 04.05.2017. Denkmalschutzimmobilien in guten A-Lagen waren vor dem großen Immobilienboom äußerst beliebt und rare Schätze. Viele Objekte wurden dabei gezielt zur...

Takestor AG, was CLLB Rechtsanwälte raten
CLLB Rechtsanwälte vertritt Anleger der Takestor AG i. I. (vormals Akestor AG, Balz Immobilien AG) gegenüber dem Insolvenzverwalter Tim Schneider. Anleger wurden seitens des Insolvenzverwalters zwischenzeitlich aufgefordert, nach Behauptung des...

Life Trust Sieben – günstige Lösung für die Anleger möglich
Viele Anleger der Life Trust Sieben GmbH & Co. KG sind verunsichert, da sie von der Life Trust Sieben Mahnbescheide über angeblich noch offene Raten zugeschickt bekommen haben - oder noch schlimmer - bereits von der Life Trust Sieben verklagt...

Michael Oehme über Facebooks Finanzamt-Streit
Warum Facebook Ärger mit dem Finanzamt hat St.Gallen, 15.Juli 2016. „Dieser Tage geriet das soziale Netzwerk Facebook mal wieder in den Mittelpunkt der Mediendiskussionen“, so PR-Berater und Kommunikations-Spezialist Michael Oehme. Der Grund:...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Prof. Dr. Thieler, Prof. Huber, Heike, Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbHGmbH

Prof. Dr. Thieler, Prof. Huber, Heike, Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ansprechpartner: Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh
Wolfratshauserstraße 80
81379 München
Telefon: 089/72308750
Telefax: 089/597467
E-Mail:
www.rechtsanwalt-thieler.de

Die Kanzlei Prof. Dr. Thieler, Prof. Huber, Heike, Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfügt über langjährige Erfahrung im Kapitalanlagebereich. Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh ist im Kapitalanlagerecht auch aufgrund...

mehr »

zur Pressemappe von
Prof. Dr. Thieler, Prof. Huber, Heike, Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbHGmbH

weitere Meldungen von
Prof. Dr. Thieler, Prof. Huber, Heike, Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbHGmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info