Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Schuppenflechte: Nachteile in Alltag und Beruf

Am Mittwoch, dem 27. Februar 2008, lädt das Service Center Psoriasiswelt von 17 bis 19 Uhr zu einer kostenlosen sozialrechtlichen Expertensprechstunde ein.
Viola Wötzel vom Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo - ehemals Versorgungsamt) und das Team vom Service Center beantworten Fragen zu Themen wie Kuren, GdB, Schwerbehinderung, Nachteilsausgleiche und behindertengerechte Arbeitsplätze.

Etwa zwei Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Schuppenflechte (Psoriasis). Die chronische Autoimmunerkrankung geht mit auffälliger Rötung und Schuppung der Haut einher, zusätzlich kann eine Gelenkentzündung, die Psoriasis-Arthritis, auftreten. Juckreiz, Schmerzen oder Gelenkdeformierungen können das Leben der Betroffenen stark einschränken. Darüber hinaus leiden Psoriasis-Patienten häufig unter psychischen Belastungen und sozialen Beeinträchtigungen, die sich negativ auf den Beruf auswirken können.

Körperliche und seelische Folgen der Schuppenflechte können im Sinne des Sozialgesetzbuches als (Schwer-)Behinderung anerkannt werden.

Schuppenflechte in Alltag und Beruf

[Großes Bild anzeigen]
Je nach Ausprägung wird auf Antrag ein GdB (Grad der Behinderung) oder auch ein zusätzliches Merkzeichen festgesetzt, z.B. ein G für eine erhebliche Gehbehinderung. Wer hat Anspruch auf einen GdB? Welche Nachteilsausgleiche und Merkzeichen gibt es? Muss ein GdB beim Bewerbungsgespräch angegeben werden? Wer bekommt einen behindertengerechten Arbeitsplatz? Wann sind Umschulungen möglich? Diese und weitere Fragen beantworten Viola Wötzel und das Sozialrechts-Team vom Service Center Psoriasiswelt unter 0800 881 2224 (gebührenfrei) im persönlichen Gespräch.

Ausführliche Informationen findet man außerdem im Internet unter http://www.psoriasiswelt.de .

Bilddateien:


Schuppenflechte in Alltag und Beruf
[Großes Bild anzeigen]

19.02.2008 12:09

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Schuppenflechte:

Frühlingsanfang: Für Menschen mit Schuppenflechte oft mehr F...
Aus Angst vor Stigmatisierung trauen sich viele Betroffene nicht im T-Shirt vor die Haustür – Kampagne „Bitte berühren“ klärt über Psoriasis auf und möchte Betroffene zum Hautarztbesuch motivieren Frankfurt, 15. März 2017. Am 20. März ist...

Angst vor Zärtlichkeit Berufsverband der Deutschen Dermatolo...
„Gerade wenn es um Intimität geht, ist die Psoriasis für mich eine unbeschreibliche und schmerzhafte Belastung. Ich finde mich selbst total abstoßend und habe Angst, dass sich mein Partner vor mir ekelt.“ (33-jährige Psoriasis-Betroffene) Etwa...

Neurodermitis und Schuppenflechte – UV-Lichttherapie als ein...
Kleve (10.02.2015) Mehrere Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronisch entzündlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte. Die stark juckenden Ekzeme bei der Neurodermitis sind für die Betroffenen eine starke...

Behinderung:

Kostenloser Online-Kongress „Down Syndrom – leicht.er.leben....
Bonn, 10.10.2017 – Vom 10.-19. November 2017 findet ein Online-Kongress zum Thema Down Syndrom statt, der von engagierten Familien, Experten, Ärzten und Coaches getragen wird. Die Teilnahme ist einfach unter www.downsyndromkongress.de möglich...

"Auf Augenhöhe" ist Kinderfilm des Monats im Mai/Juni 2017
"Auf Augenhöhe" – ein besonderer Kinderfilm und eine außergewöhnliche Vater-Sohn-Geschichte Seit dem Tod seiner Mutter lebt Michi in einem Kinderheim und träumt davon, endlich seinen leiblichen Vater kennen zu lernen. Als er im Nachlass seiner...

Flugreisen mit Krankheit und Behinderung
Reisen mit einer Krankheit oder Behinderung ist an sich schon nicht immer einfach. Die Bestimmungen bei Flugreisen (z.B. Sicherheitsvorschriften) machen die Sache aber teilweise noch komplizierter. Der Reiserechtsspezialist Flugrecht.de erklärt die...

Schwerbehinderung:

Senioren überwinden Stufen mit Treppenlift leichter
Mit einem Treppenlift kann man sich zu Hause freier bewegen. Stiftung MyHandicap bietet Fachwissen und kompetenten Rat. In Deutschland gibt es seit Jahren eine gestiegene Lebenserwartung. Inzwischen gibt es in Deutschland fünfmal so viele...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Service Center Rheumawelt - BSMO GmbH


Service Center Rheumawelt - BSMO GmbH

BSMO GmbH
Frank Schaberg, Presse Rheumawelt
Postfach 14 02 01, 14302 Berlin
Tel.: 030 ? 884 293 564
Fax: 030 ? 884 293 577
E-Mail:

Das Service Center Rheumawelt unterstützt Patienten und ihre Angehörigen im täglichen Umgang mit rheumatischen Erkrankungen. Im Internet und per Telefon montags bis freitags 10-17 Uhr, 0800 881 2222 - gebührenfrei können...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info