Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Seit 25 Jahren entwickelt Laurence Fotheringham Ausdrucksmalen am Odenwald-Institut

Jeder kann malen ? Kreativ das eigene Leben gestalten Wald-Michelbach ? Laurence Fotheringham: Ausdrucksmalen am Odenwald-Institut ist untrennbar mit dem Schotten aus der Schweiz verbunden.
Seit rund 25 Jahren lehrt der ehemalige Manager in einem Großkonzern und heutige Gestalttherapeut kreative Lebensgestaltung nach dem Motto ?Trust the Process?. Mit diesem Vertrauen in den Prozess ist ein Schwerpunkt am Institut gewachsen, der einen Höhepunkt in der Tagung zum Ausdrucksmalen im Sommer 2007 fand.

Eingeladen in das Institut hat ihn 1982 Fanita English, die Grande Dame der Transaktionsanalyse (TA) und langjährige Freundin von Mary Anne Kübel. ?Ich glaube, Mary Anne hatte etwas Angst, dass ich ihre Räume mit Farben voll kleckern würde. Dann habe ich in der Scheune alles komplett mit Plastikplanen abgedeckt. Sie war wohl zufrieden und hat mir kurz darauf einen eigenen Kurs angeboten?, erinnert sich Laurie, wie er im Institut liebevoll genannt wird. Zunächst waren seine Kurse eine Mischung aus TA und Malen. Nach und nach hat er immer mehr Spielerisches wie Musik, Theater, Tanz und Spiele eingebunden. Freude, Lachen, Schmerz und Trauer, kurz Emotionen verbinden Menschen. Wenn sie Zugang zu ihren Emotionen finden, können sie viele ihrer Lebensängste überwinden, ihre Einzigartigkeit entdecken und ihr Leben kreativ gestalten. Es braucht einen geschützten Rahmen, Raum für Vertrauen und Offenheit, damit Menschen in tiefen Kontakt mit sich selbst und mit anderen kommen, erklärt Fotheringham.

Laurence Fotheringham vor dem Ergebnis einer Teilnehmerin des Kurses ?Ausdruckmalen ? Get more life out of life?

[Großes Bild anzeigen]

Malen muss dabei keiner können. ?Ich selbst konnte überhaupt nicht malen, hatte seit der Schule nicht mehr gemalt. Doch nach dem zweiten Mal in meiner Ausbildung bei Bettina Egger in Zürich, einer führenden Maltherapeutin und Schülerin von Pionier Arno Stern, hatte ich das Gefühl: Ich kann malen und mich über mein kreatives Tun freuen?, erzählt Fotheringham. Seit 1985 bildet er selbst in seinen ?Lehr- und Wanderjahren? aus. Die Ausbildung richtet sich an Therapeuten und alle, die Vertrauen in sich, ihre Kreativität und ihre Freude am Leben stärken möchten. Er will zum Ausprobieren ermutigen. ?Uns blockieren Gedanken wie ?Ich kann das nicht?. Die Angst, nicht gut genug zu sein, lähmt. Dabei können Menschen viel mehr als sie denken. Am Ende sind sie glücklicher, sie gehen mit mehr Lebensfreude, ein Stück versöhnt mit sich selbst, sehen sich liebenswerter und sind selbstbewusster. Es verschafft ein Gefühl von Verbundenheit mit sich selbst, der Gemeinschaft, der Natur und etwas Größerem?, beschreibt Laurie die Wirkung. Auf die Frage, was ihm in seiner Arbeit wichtig sei, antwortet er: ?zu sehen, wie positiv diese Arbeit auf Menschen wirkt.?

Das Besondere an seiner Arbeit ist die Wertungsfreiheit. Er verzichtet auf Interpretationen, fördert stattdessen das Selbstentdecken und Selbsterfahren. Interpretationen machen den anderen klein und abhängig. Sie vermitteln immer irgendwie, dass es jemand besser wisse. Entscheidend sei, was der Mensch selbst direkt erlebt und wahrnimmt.

Mittlerweile hat das Ausdrucksmalen mit vier erfahrenen Kursleitern einen hohen Stellenwert im Odenwald-Institut. Neben Fotheringham lehren drei seiner Schüler am Institut. Während Laurie sich auf das Malen für Erwachsene konzentriert, bietet die Künstlerin und Kunsttherapeutin Charlotte Schlotheuber die Ausbildung ?Malen mit Kindern? im Ausdrucksmalen nach dieser Methode an. Der Kunsttherapeut, Maler und Grafiker Michael Podszun begleitet Fotheringham seit Jahren und bildet Kunsttherapeuten weiter. Speziell für Lehrer und die Arbeit an Schulen führt der Lehrer und Leiter im Ausdrucksmalen Heilmut Kwoka Kurse durch.

Schüler von Fotheringham haben im Sommer 2007 in Wald-Michelbach vier Regionalgruppen gebildet. Sie möchten das Ausdrucksmalen von Laurie weiterführen und entwickeln derzeit ein Forum zum Austausch. Interessierte können sich anschließen und beim Odenwald-Institut informieren. Laurie selbst möchte nun mit knapp 72 Jahren seine Seminarzeiten etwas reduzieren. Seine Neugier ist jedoch ungebrochen, er möchte noch weiter entdecken und ausprobieren, noch mehr Spielerisches reinnehmen. In einem neu entwickelten Konzept verbindet er Malen mit kreativem Schreiben. Am 9. März 2008 ist er wieder für fünf Tage mit dem Seminar ?Die kostbare Perle? in Wald-Michelbach.

Informationen zu den Angeboten können beim Odenwald-Institut unter Telefon
06207 605-0 oder im Internet unter http://www.odenwaldinstitut.de abgerufen werden.

Bilddateien:


Laurence Fotheringham vor dem Ergebnis einer Teilnehmerin des Kurses ?Ausdruckmalen ? Get more life out of life?
[Großes Bild anzeigen]

20.03.2008 16:37

Das könnte auch Sie interessieren:

Kompetenz und umfassender Service: Das Institut Silvia Habed...
Das von Silvia Habedank 1997 in Hannover gegründete und ansässige Institut für Organisations- und Personalentwicklung feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Aus der Berufung einen Beruf zu machen – das stand für Silvia Habedank bei dem Schritt in die...

Hunderte deutscher Regionen und Verwaltungen Seit an Seit f...
Erbach/Berlin. Die Internationale Grüne Woche, die jedes Jahr Ende Januar in Berlin stattfindet, gilt als die weltweit bedeutendste Messe für Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und Gartenbau.. Mit einem eigenen Stand war der Odenwald zwar nicht...

Der außergewöhnlichste Liebesabend seit 492 Jahren
72 Liebende verbrachten am Valentinstag einen außergewöhnlichen Liebesabend im Schlosskeller des Schloss Deufringen. Grund für die geballte Zusammenkunft Liebender war das Programm "Dinner for two - Ein Abend für die Liebe" des Duos THE RUG. Das...

Industriebedarf24 seit zwei Jahren erfolgreich am Markt
Seit mehr als 15 Jahren ist die Stein HGS der kompetenter Partner von Unternehmen und Kommunen zum Thema Bodenmarkierung, Absperrtechnik, Baustellenbedarf, Betriebsbedarf sowie auch Parkplatzausstattung, Stadtmobiliar und Verkehrstechnik. Vor zwei...

Mindjet: seit 10 Jahren Microsoft Gold-Partner
Erneut Application Developer Status von Mindjet bestätigt Alzenau, 11. Januar 2016 - Bereits zum zehnten Mal bekommt Mindjet durch den amerikanischen Softwareriesen Microsoft den Gold-Partner-Status verliehen. Damit unterstreicht Microsoft die...

regiogate GmbH: Seit 15 Jahren erfolgreich am Markt
Die Internetagentur aus Würzburg wirft anlässlich ihres 15-jährigen Jubiläums einen Blick in die Zukunft und auf die Meilensteine der Firma Würzburg. Vor 15 Jahren wagten Ralph Seeberger und Uwe Einspanier den Sprung ins Ungewisse. Schon länger...

Äthiopien droht schlimmste Dürre seit 30 Jahren
8,2 Millionen Menschen von Hunger bedroht/Menschen für Menschen leistet Nothilfe München/Addis Abeba, 28. Oktober 2015. Die Zahl der von Hunger bedrohten Menschen in Äthiopien wurde von der UNO drastisch nach oben korrigiert. Laut aktuellem...

Christoph Schalk: „Ein Coach für alle Fälle“ seit 22 Jahren
Der Coach, Trainer und Diplom-Psychologe Christoph Schalk erklärt, was ihn an seinem Beruf so fasziniert und wie er seinen Kunden „auf die Sprünge“ hilft – Drei kostenlose Workshops bei den Würzburger Wirtschaftstagen vom 9. bis 11....

Ausbildungswerkstatt von Sembach Technical Ceramics besteht ...
Lauf an der Pegnitz gilt als Zentrum der deutschen Steatit-Industrie: Nirgendwo hierzulande gibt es mehr Unternehmen, die Technische Keramik produzieren. Es war der gebürtige Thüringer Oskar Sembach, der diese Entwicklung maßgeblich initiierte, als...

Spielbanken erzielen wieder ein Plus „erstmals seit zehn Jah...
Nach aktuellen Angaben der Glücksspielaufsichtsbehörden der Länder erzielten die staatlich konzessionierten Spielbanken 2015 einen Bruttospielertrag von 557 Mio. Euro (BSE, Spieleinsätze abzüglich Gewinne). Der Ende November 2016 veröffentlichte...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung


Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung
Marion Mirswa
Tromm 25
69483 Wald-Michelbach
Telefon 06207 605-117

Das Odenwald-Institut führt als gemeinnützig anerkannte Bildungseinrichtung der Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie werteorientierte Seminare, Aus- und Weiterbildungen sowie Fachtagungen mit international anerkannten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info