Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Sommergäste aus Robinienholz sind schon da ...

Rees. In diesem Sommer heißt daher die ?Stadt der Skulpturen? interessierte Seh-Leute aus Fleisch und Blut herzlich willkommen.
Diese können bei ihrem Besuch die 30 lebensgroßen Holzfiguren im historischen Stadtkern näher anschauen, sie auch schon mal anfassen und so ganz nebenbei auch die Schönheit des ?Schatzkästchens am Niederrhein? genießen.

Wie die Sommergäste aus hartem Robinienholz, denen man direkt an der Rheinpromenade, dem Skulpturenpark, dem Froschteich und auf dem mittelalterlichen Marktplatz begegnet. Sie leisten den zahlreichen anderen beliebten Plastiken wie der ?Reeser Ziege?, dem ?Rhinkieker? oder der Skulptur ?Zwiegespräch? Gesellschaft. Allerdings nur einen Sommer lang. Denn nur noch bis zum Rheinfest am 19. Oktober stehen die massiven und grob bearbeiteten Holzfiguren des Kölner Bildhauers Peter Nettesheim den Betrachtern auf gleicher Augenhöhe gegenüber und laden zu einer Entdeckungsreise in Form eines Rundgangs ein.

Sozusagen im Vorübergehen trifft man hier und da in der Stadt auf die nur teilweise kolorierten Figuren, die wie selbstverständlich ihren Alltagsgeschäften nachzugehen scheinen.

Erstaunt und manchmal auch ein bisschen erschrocken bleibt man stehen, wenn man zunächst nur einen flüchtigen Blick gewagt hat. Geht da nicht eine Frau einkaufen? Steht hier nicht einer, der mit seinem Handy telefoniert? Und dort hat jemand ein Kind auf dem Arm. Aber alle verharren wie eingefroren in ihrer Bewegung und dienen daher als hervorragendes Fotomotiv für die ganze Familie. Still stehen lautet dann die Devise für alle. Zumindest für einen Moment der bewegten Ruhe in Rees, der ?Stadt der Skulpturen?.

Denn immer und überall mobil zu sein, heißt unser Lebensstil heutzutage. Das wird zum Beispiel an der Figur der Einradfahrerin deutlich, die von einer Wiese direkt auf den Rhein zufährt oder der schnellen Inlinerin am Rande des Skulpturenparks.

Andere Figuren drücken dagegen eine geradezu würdevolle Ruhe aus wie die sitzende Frau, deren Blick direkt auf den Rhein gerichtet ist. Ihr gefällt sicher das stets bunte Treiben auf dem Strom. Immerhin hat sie zuvor schon acht Jahre lang in einer Bachaue verbracht, ehe der Künstler sie in Rees direkt vor die Stadtmauer an der Rheinpromenade platzierte. Klar, dass die hölzerne Dame schon eine gewisse Patina angesetzt hat. Und ganz in der Nähe, aber ebenso mitten in der Natur, verharrt der moderne Mensch an seinem Laptop. In einer sitzenden Stellung, die stark an altägyptische Schreiber oder meditierende asiatische Mönche erinnert.

Für ihre Besucher hält die ?Stadt der Skulpturen? zwei Faltblätter für den individuellen Rundgang bereit, auf dem diese das Phänomen der Langsamkeit wieder entdecken können. Die Heftchen ?Skulpturenrundgang durch Rees? und ?Dreißig Figuren ? dreißig Standorte? sind im BürgerService des Rathauses kostenlos erhältlich. Der ist auch am Wochenende geöffnet. Führungen, bei denen man die 30 Sommergäste und ihre Geschichte kennen lernen kann, stehen ebenso auf dem Programm. Weitere Informationen sind auf der Homepage der Stadt unter http://www.stadt-rees.de zu finden. Dort stehen die Broschüren auch zum Download bereit.

Bilddateien:

26.05.2008 11:36

Das könnte auch Sie interessieren:

RUND und BUNT: Vollwaib trifft Hamburg
Bis zum 4. März 2016 sind im hit-Technopark Skulpturen und Bilder der Meppener Künstlerin Mecky Mattern zu sehen. Volumen, Farbigkeit und Ausdruckstärke sind die herausragenden Merkmale der Figuren und Bilder, die auf drei Etagen zu sehen sind....

Ausstellung: Gert Riel - Flächen Spannungen und neue Arbeite...
13. September bis 01. November 2015 Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps, Pochgasse 71-73, 79104 Freiburg-Zähringen. Öffnungszeiten: Sonntag 11-13.30 Uhr sowie nach Vereinbarung. Eintritt frei. www.stiftung-konkrete-kunst.de. Tel.:...

Niederrhein:

Niederrhein Tourismus mit neuen Katalogen, Magazin und Inter...
Niederrhein - Im neuen Design präsentieren sich die Kataloge 2017 der Niederrhein Tourismus GmbH „Freizeit am Niederrhein“ und „Übernachten am Niederrhein“. Die jetzt im handlichen Format gestalteten Broschüren geben einen Überblick über das...

Weihnachtsmärkte am Niederrhein: Zwischen Schmiedekunst, Sch...
Niederrhein – Advents- und Weihnachtsmärkte gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Um sich im Markt der Märkte einen Namen zu machen, braucht man etwas ganz Besonderes, ist sich Jannie Uhlenbrock-Lueb von der Stiftung Museum Schloss Moyland sicher....

Rezepte wie bei Großmutter: Bauernhof-Cafés: Geschmack und F...
Niederrhein – Gemütlichkeit, Tradition und Inhaber, die mit ihren Gästen „per Du“ sind – Bauernhof-Cafés bieten ein einzigartiges Flair. Touristen, Ausflügler und Einheimische suchen nach den urigen Orten, an denen frische Produkte aus lokaler...

Rheinpromenade:

Comfort Hotel Monheim am Rhein feiert Richtfest
Monheim am Rhein, 12.09.2017. Ein Hotel für Touristen wie für Geschäftsleute wird es sein. Ein Art-Hotel zudem, in dem ausgewählte Kunst, modernes Wohlfühl-Interieur und der herrlichen Blick auf den Rhein das Auge und die Sinne verwöhnen. Beim...

Rees:

SWR drehte zwei Beiträge: Gewinner-Tour führte an den Nieder...
Zwei Reisebeiträge drehte ein SWR-Fernsehteam kürzlich am Niederrhein. Die Eheleute Elisabeth und Antonius Mertens aus Rietberg hatten eine Tour mit dem ARD Buffet-Reisemobil gewonnen, die an den Niederrhein führte. Das Fernsehteam und die...

IBS Fachveranstaltung für die metallverarbeitende Industrie ...
Best Practice im Qualitäts- und Produktionsmanagement mit Werksbesichtigung bei der Rees Zerspanungstechnik KG • Thema: Integriertes Qualitäts- und Produktionsmanagement im Mittelstand • Werksbesichtigung bei der Rees Zerspanungstechnik KG...

großes Foto Gewinnspiel der Reeser Friseursalons HAIR loung...
Rees, 30.08.2010 – Die beiden Reeser Friseursalons „HAIR lounge“, Inhaberin Ilona Helling sowie „STYLE industries“, Inhaberin Bianca Alders, schließen sich zusammen und werden ab Oktober ihre Kunden gemeinsam im neuen Salon auf der Dellstraße in...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Stadt Rees


Stadt Rees

Ihre Redaktionskontakte:

Stadt Rees
Markt 1
46459 Rees
Fon 49 ? 02851 ? 51 - 176

www.stadt-rees.de

PR-Agentur:

GB-Marketingpraxis
Gisela Behrendt
Ackerstraße 4
46459 Rees
Fon 02851 ? 96 65 57

www.gb-marketingpraxis.de



Rees, die älteste Stadt am unteren Niederrhein, verfügt über eine der schönsten autofreien Promenaden am Rhein. 22.500 Einwohner leben und arbeiten in einer Stadt mit hohem Wohn- und Freizeitwert. Jährlich erleben viele Tausend...

mehr »

zur Pressemappe von
Stadt Rees

weitere Meldungen von
Stadt Rees

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info