Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Vereine & Co

Weihnachtsbescherung für die Tiere im Bremer Tierheim

Der Nikolaus kommt dieses Jahr schon etwas früher. Zumindest in Bremen wird er schon am 4. Dezember Station machen und das Tierheim besuchen.

Denn hier warten fast 700 Tierwaisen auf ein kleines Weihnachtsgeschenk.


Ein neues Hundekörbchen für „Emma“, zwei richtig tolle Bälle zum Spielen für Jack, einen großen Kratzbaum zum klettern und verstecken für die Stubentiger – wenn
Susi, Mausi und all die anderen Schützlinge im Bremer Tierheim sich etwas wünschen, dann bestimmt dies. Und so haben die Mitarbeiter des Bremer Tierheims schon einen langen Wunschzettel erstellt, damit auch niemand vergessen wird.

Packo schaut sehnsüchtig aus seinen traurigen brauen Augen. Auch dieses Jahr hat es wieder nicht geklappt mit einem neuen Zuhause, niemand hat sich bislang ernsthaft für ihn interessiert. Dabei wäre es so schön für ihn, wenn er seinen Lebensabend noch in einem gemütlichen Zuhause bei liebevollen Menschen verbringen könnte. Doch obwohl Packo bescheiden und genügsam ist, hat sich kein Mensch gefunden, der ihm ein schönes Plätzchen bietet. Na gut, andere Rüden mag er nicht so gerne – aber darf ein älterer Herr nicht auch seine kleinen Macken haben?

Am 4. Dezember gibt es wieder Geschenke vom Weihnachtsmann

[Großes Bild anzeigen]

Der hübschen Hundedame Conchita und dem Setter-Mix Dicker geht es ähnlich. Sie warten ebenfalls schon so lange auf Menschen mit Herz, die einem älteren Hund einen letzten Platz an der Sonne geben. Auch für die vielen großen und kleinen Straßentiger ist es der größte Wunsch, nun endlich ein neues Heim zu finden. Doch für die meisten von ihnen wird es auch dieses Jahr kein Weihnachtsfest mit Tannenbaum und Geschenken geben, sie werden weiter warten und warten.

Die Weihnachtsbescherung für die Tiere ist daher immer ein schöner Anlass, den Tierwaisen zumindest eine kleine Freude zu bereiten. Die Tierheimmitarbeiter hoffen natürlich, dass möglichst viele Tierfreunde den Weg ins „Dorf der Tiere“ finden, um den Hunden, Katzen, Kleintieren, aber auch den Pferden, den Affen, den Hängebauchschweinen und den Vögeln ein paar Geschenke zu bringen. Die Tiere freuen sich über Futter, Spielzeug, Leckerlies, Kletter- und Kratzbäume, Körbchen, Kissen, Leinen, Halsbänder und Decken.

Für die Besucher stehen Kaffee, Kuchen und Glühwein bereit. Wer übrigens noch das eine oder andere Weihnachtsaccessoire sucht, findet vielleicht auf dem kleinen Weihnachtsbasar etwas Passendes. Für die kleinen Besucher gibt es auch in diesem Jahr wieder die beliebten Kutschfahrten mit Nicky und Norbert sowie eine Bastelecke, in der so manches kleine Geschenk selbst angefertigt werden kann. Wer möchte, darf natürlich den Weihnachtsmann begleiten, wenn er die Geschenke an die Tiere verteilt.

Termin: 4. Dezember 2009, 14 bis 18 Uhr


Bilddateien:


Am 4. Dezember gibt es wieder Geschenke vom Weihnachtsmann
[Großes Bild anzeigen]

Conchita sucht dringend ein Zuhause
[Großes Bild anzeigen]

30.11.2009 16:37

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Tiere:

Die bestialischen Verse – Biopoetry mit anthropozentrischem ...
Anni Kaufhold veröffentlicht zoologische Konzeptlyrik als Buch mit CD. Im Herbst 2017 erscheint die poetische Medienkombination „Die bestialischen Verse“ der Berliner Lyrikerin Anni Kaufhold bei Periplaneta in der Edition Reimzwang. Das von...

Tierheim:

Wohin mit der Katze im Urlaub - Betreuung in der Katzenpensi...
Während für einen Hund der gemeinsame Urlaub, egal wo, mit Frauchen oder Herrchen etwas Tolles ist, kann er für Stubentiger zum Problem werden. Es beginnt schon mit der Reise, sie fahren meistens nicht gern Auto und fühlen sich im gewohnten Umfeld...

Auf den Hund gekommen - Mitarbeiter der Sparda TelefonServic...
Manchmal braucht es für eine Charity-Aktion nicht mehr als als ein paar Wollreste und einen guten Gedanken. Den hatte Eva Plein, Mitarbeiterin der Sparda TelefonService. Sie warf ihre Baumwollreste nicht einfach in den Müll, sondern häkelte bunte...

Vitamin11 Marketingberatung unterstützt Tierheim Quellenhof ...
Zum Weihnachtsfest 2014 hat die in Landau a. d. Isar ansässige Vitamin11 Marketingberatung in diesem Jahr einen Betrag in Höhe von 200 Euro an das Tierheim Quellenhof Passbrunn in der Nähe von Reisbach gespendet. An Stelle von Weihnachtsgrüßen...

Wenn sich das Werbegeschenk nicht mehr lohnt: Zur Einkommens...
Bundesfinanzhof, Urteil vom 30.03.2017, IV R 13/14 Im Geschäftsalltag stellt es ein alltägliches Phänomen dar: Das Geschenk an einen Geschäftspartner, sei es zu Gewinnung von Neukunden, sei es zur Bindung von bestehenden Kontakten oder schlicht...

Entspannte Vorweihnachtszeit bei Landal GreenParks
Trier, 15.11.2017 – Wenn Kollegen und Freunde in Einkaufsstress verfallen und von Weihnachtsfeier zu Weihnachtsfeier hetzen, ist es eine gute Zeit, um sich noch einmal ein paar Tage Auszeit vom Trubel zu nehmen. Stimmungsvolle Musik, erlesene...

Weihnachtsbescherung:

Weihnachtsbescherung für die Tiere
Tiere beschenken, aber nicht verschenken Weihnachtsbescherung für die Tiere im Bremer Tierheim am 14. Dezember 2007 von 14 bis 18 Uhr Keine Tiere als Weihnachtsgeschenk ?mit diesem Aufruf appelliert der Bremer Tierschutzverein seit...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Bremer Tierschutzverein e.V.

Hemmstr. 491
28357 Bremen

Tel: 0421 - 35 22 14
Fax: 0421 - 37 49 57

mehr »

Agentur Kontakt:

Ansprechpartner: Gaby Schwab

Universitätsallee 3
28359 Bremen

Tel: 0421 - 2442203
Fax: 0421 - 2442254

Presse und Öffentlichkeitsarbeit Grafik & Design ...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info