Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Unternehmen > Pressemappe

Pressemappe von:

Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Aktiv für Delfine: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD)

Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die GRD. Seitdem schlossen sich über 95 % des deutschen Thunfischhandels dem SAFE-Programm für delfinsicher gefangenen Thunfisch an. SAFE ist das
... » weiter lesen »

Meldungen   Bilder   Menschen   Dokumente   Suche   RSS   Email
Seiten: 1 2 3 | vorwärts > 

Kein Tierleid im Urlaub unterstützen - Delfinarien meiden
vom 18.04.2017 12:57:46
(pur). Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) appelliert an Urlauber mit den Reisezielen Mallorca, Türkei, Mexiko, Teneriffa oder Dominikanische Republik, auf den Besuch von...

Adria-Delfine bitte melden. Mitmachaktion für Touristen als
Delfinschutz-Bürgerforscher

vom 18.04.2017 12:51:19
(pur). Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) bittet Kroatienurlauber um Mithilfe: Als Bürgerforscher für das Projekt "Rettung der letzten Adria-Delfine", Delfinsichtungen zu melden....

Kein Delfinfang vor Namibia - Erfolg für den Delfin- und
Meeresschutz im südlichen Afrika

vom 21.02.2017 12:40:21
(pur). Erfolg für den Delfin- und Meeresschutz im südlichen Afrika: Chinesische Firma will Fangaktion von Delfinen, Orcas, Robben, Haien und anderen Meerestieren aufgeben. Untermalt von...

Australien opfert Delfine für den Tourismus - Hainetze töten
Meerestiere

vom 19.12.2016 13:31:15
(pur). Josh Frydenberg, neuer australischer Umweltminister, hat mit einer Sondererlaubnis das Stellen von bis zu 10 Hainetzen an fünf Stränden entlang der Nordküste des Bundesstaates New South Wales...

Adria-Delfine gesucht und gefunden - großartige Beteiligung
beim Citizen-Science-Projekt

vom 19.12.2016 12:58:56
(pur). Überaus erfreut zeigt sich die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) über die diesjährige Beteiligung bei ihrem Citizen-Science-Projekt "Adria-Delfine gesucht". "Über 400...

Chinesen wollen vor Namibia Delfine für Delfinarien fangen -
auch Orcas, Südafrikanische Seebären, Brillenpinguine und
Haie stehen auf der "Einkaufsliste"

vom 28.10.2016 15:31:28
(pur). Die chinesische Firma "Welwitschia Aquatic and Wildlife Scientific Research" will in namibischen Gewässern Delfine, Robben und andere Meerestiere fangen und für asiatische Aquarien und...

Südafrika: Hainetze bedrohen Überleben seltener Delfine -
Bleifarbene Delfine sterben in Stellnetzen zum Schutz von
Badenden und Surfern vor Haiangriffen

vom 28.10.2016 15:19:29
(pur). In einer wissenschaftlichen Studie warnen südafrikanische und australische Wissenschaftler vor dem möglichen Aussterben dieser seltenen Buckeldelfinart (Sousa plumbea) in den Gewässern von...

Erfolg gegen Delfin-Massentourismus - Schutzzonen und
Verhaltensregeln für Delfinbeobachtung sowie das Schwimmen
mit Delfinen beschlossen

vom 02.09.2016 17:15:40
(pur). Einen wichtigen Erfolg für die vor Hurghada lebenden Indopazifischen Großen Tümmler konnte das von der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. geförderte Projekt "Delfinschutz im Roten...

Tote Schweinswale während des Hafengeburtstags Hamburg
vom 04.07.2016 15:16:19
(pur). Zwei Totfundmeldungen Schweinswalen erreichten die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. im Mai. Wahrscheinlich fielen die kleinen Wale dem Trubel und hohen Schiffsverkehr während des...

Delfine bitte melden. GRD ruft Kroatienurlauber zur
Mithilfe bei Schutzprojekt "Rettung der letzten
Adria-Delfine" auf und erbittet Meldung von Delfinsichtungen

vom 29.04.2016 18:52:12
(pur). Bereits seit 2001 erhebt die GRD gemeinsam mit ihren kroatischen Partnern von der tierärztlichen Fakultät in Zagreb diese Daten im Rahmen ihres Gemeinschaftsprojekts. Die Meldungen liefern...

Schweinswalen auf der Spur: Sichtungen bitte melden.
vom 29.04.2016 18:45:10
(pur). Die ersten Schweinswale sind an der Nordseeküste und in den Flüssen gesichtet worden: Am Valentinstag schwamm ein einzelnes Tier in der Elbe bei Hetlingen gemächlich Richtung Hamburg. In...

Meeresschützer fassungslos: Grüner Umweltminister
befürwortet Ölförderung in Naturschutzgebieten -
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) und
Deutsche Stiftung Meeresschutz sehen Gefahren für das
Überleben der letzten Ostsee-Schweinswale

vom 29.04.2016 18:36:35
(pur). Die Grünen stehen für Energiewende, Ausstieg aus der Förderung fossiler Energieträger, Kampf gegen den Klimawandel? Weit gefehlt. Ausgerechnet eines ihrer prominentesten Aushängeschilder,...

Zwergblauwale sterben vor Sri Lanka durch Schiffskollisionen
vom 22.02.2016 17:25:52
(pur). Das Schicksal der vor Sri Lanka im Indischen Ozean lebenden Zwergblauwale (Balaenoptera musculus brevicauda) hängt an nur 15 Seemeilen. Die Verlegung einer Schiffsroute um diese Distanz...

Welthandelsorganisation schwächt Delfinschutz in den USA
vom 08.12.2015 09:00:03
TTIP lässt grüßen … Nach einer aktuellen Entscheidung der Welthandelsorganisation (WTO) darf delfintödlicher Thunfisch aus Mexiko nun auch in den USA als "delfinsicher" verkauft werden. Bisher war...

Erfolg gegen Offshore-Ölförderung in der Adria.
vom 01.10.2015 12:06:06
Regierung zieht Reißleine Mit großer Erleichterung quittiert die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) zwei wichtige Entscheidungen gegen die Förderung von Öl in der Adria. So hat...

Seiten: 1 2 3 | vorwärts > 
Diese Pressemappe und die zugehörigen Pressemitteilungen dauerhaft ohne Werbung anzeigen? Hier klicken für mehr Informationen

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Logo: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.


Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Society for Dolphin Conservation, Germany
Kornwegerstr. 37 - 81375 München
Tel.: +49-89-74 16 04 10
Fax: +49-89-74 16 04 11
E-Mail:
Webseite: www.delphinschutz.org

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info