Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > PR- und Presse-Textanalyse

Online PR- & Presse-Textanalyse

< Zurück zum Formular | Ihre Auswertung:

PresseAnzeiger analysiert jetzt auch Pressetexte .

Leipzig , 18 03 2010 .

Ab dem 01 04 10 können alle Pressetexte , welche auf PresseAnzeiger und anderen PR und Presseportale veröffentlicht werden sollen , von den Nutzern vorher kostenfrei analysiert werden .

Durch diese Anwendung können Agenturen , kleine Unternehmen , aber auch große Konzerne die Qualität ihrer Pressemitteilungen prüfen und optimieren .

Die Analyse ist laut PresseAnzeiger Geschäftsführer Sebastian Karpp : Ein gelungener Service für die erfolgreiche PR und Pressearbeit .

Gleichfalls dient diese Meldung als Beispiel und Demoanalyse .

Sie veranschaulicht wie das Tool PR und Presse Textanalyse funktioniert und welche Faktoren analysiert werden .

Das Schreiben einer qualitativ hochwertigen Pressemitteilung ist entgegen vieler Annahmen eine Herausforderung .

Viele Kleinigkeiten müssen beachtet werden , um den eigentlichen Auftrag , das heißt die Öffentlichkeit über Neuigkeiten und Innovationen zu informieren , zu erreichen .

Dabei sollte der Text nicht werblich geschrieben sein und auch die direkte Ansprache des Lesers muss vermieden werden .

So erhält der Text einen seriösen Informationscharakter .

Ebenso sind Fragen oder Aufforderungen meist nur störend und schmälern den wahren Informationsgehalt des Berichtes .

Meinen Sie nicht auch ?

Dann lesen Sie weiter !

Mit Hilfe der PresseAnzeiger Textanalyse , können Anwender nun auf einen Blick sehen , ob grundsätzliche Qualitätskriterien zum Einstellen einer Pressemitteilung beachtet wurden und ob das Textmaterial gegebenenfalls einer Überarbeitung bedarf .

Dadurch minimiert sich der Aufwand für die Erstellung und zugleich das Risiko , dass die Meldung abgelehnt wird oder das gewünschte Ziel verfehlt .

Die Analyse bestimmt neben der Verwendung von sogenannten Reizworten , die Länge der Sätze und Wörter , den durchschnittlichen Wortgehalt eines Satzes und natürlich auch die Darstellungsform .

Auch Phrasen und die Top 30 der verwendeten Wörter werden übersichtlich in der neuen Analyse dargestellt .

Reiz und Signalworte , welche meist einen werblichen Charakter besitzen und damit keinen reinen Informationsgehalt aufweisen , werden farblich im Text markiert , wodurch eine strukturierte Übersicht über den gesamten Text möglich ist .

Im unteren Teil erhält der Leser Hinweise wie er die gefundenen Punkte überarbeiten kann .

In diesem Sinne : Testen Sie noch heute die neue Textanalyse von PresseAnzeiger !

Sie werden begeistert sein , wie viel Arbeit und Zeit Sie dadurch sparen werden !

Wir haben in dieser Pressemitteilung extra einige spitz formulierte Sätze verwendet , um dem Leser die Vorteile der Textanalyse besser darstellen zu können .

Ihr PresseAnzeiger Team .

 

Hinweise zum Titel:

Titel Länge:

Der Titel ist kurz (5 Worte).

Sachlichkeit (SR-Worte):

Aktuell werden im Titel 1 SR-Wort(e) (gelb markiert) verwendet. Ein sachlicher Titel weist in der Regel einen geringen SR-Worte Anteil auf, wohingegen ein werblicher Titel einen höheren Anteil beinhaltet.

 

Hinweise zum Text:

Sachlichkeit (SR-Worte):

Aktuell werden im Text 21 SR-Wort(e) (gelb markiert) verwendet. Ein sachlicher Text weist in der Regel einen geringen SR-Worte Anteil auf, wohingegen ein werblicher Text einen höheren Anteil beinhaltet.

Persönliche od. direkte Anrede:

Den Leser idealerweise nicht direkt ansprechen. Aktuell wurde(n) 7 pers. Anrede im Text gefunden.

Ausrufezeichen:

Ausrufezeichen idealerweise nicht verwenden (rot unterstrichen im Text oben). Aktuell wurde(n) 3 Ausrufezeichen im Text gefunden.

Fragezeichen:

Idealerweise keine Fragestellungen verwenden (rot unterstrichen im Text oben). Aktuell wurden 1 Fragezeichen im Text gefunden.

Lange Sätze & lange Worte:

Lange und komplexe Sätze sowie lange Worte verhindern einen schnellen und einfachen Lesefluß. In diesem Text werden 6 lange Worte (mehr als 16 Zeichen je Wort) und 7 lange Sätze (mehr als 20 Worte je Satz) verwendet.

Zitate / Hervorhebungen:

gefunden:
“Ein gelungener Service für die erfolgreiche PR- und Pressearbeit “
gefunden:
„PR- und Presse-Textanalyse“

> Analyse-Auswertung (oben)

 

Hinweise zur PR & Presse-Textanalyse:

Textanalyse
Die Textanalyse basiert auf der Erkennung von einzelnen Sätzen. Die Auswertung kann abweichen, wenn einzelne Sätze aufgrund von z.B. Auflistungen, Zeilenumbrüchen, etc. nicht vollständig erkannt werden können. Die Ergebnisse (Lesbarkeit, Sachlichkeit, Informationsgehalt und Länge) stellen keine Bewertung der Textqualität oder der Fähigkeiten des Autors dar. Die Ergebnisse sollten immer im Zusammenhang mit dem Thema und der Zielgruppe betrachtet werden. Die abschließende Darstellung der analysierten Texte kann geringfügig vom Original abweichen (z.B. Satzzeichen, Zahlen, Datumsangaben). Diese Veränderungen haben keinen Einfluss auf die Analyse. Die maximale Textlänge beträgt 10.000 Zeichen.

Lesbarkeitsindex
Der Lesbarkeitsindex "Flesch Reading Ease (FRE)" gibt einen mathematisch berechneten Wert über die Lesbarkeit eines Textes an. Je höher der Wert, desto leichter ist ein Text zu lesen, je niedriger der Wert, desto schwieriger ist ein Text zu lesen. Ein normal lesbarer Text erreicht einen Wert von ca. 35 bis 50 Punkten.

Unsere Einteilung des FRE:
90 bis 100 Punkte = sehr einfach (z.B. Comic)
80 bis 90 Punkte = sehr einfach (z.B. Werbeslogan)
65 bis 80 Punkte = einfach (z.B. Werbetexte)
50 bis 65 Punkte = eher einfach (z.B. Boulevard, Kinder)
35 bis 50 Punkte = normal (z.B. Onlinezeitung)
20 bis 35 Punkte = eher anspruchsvoll
10 bis 20 Punkte = anspruchsvoll
<0 bis 10 Punkte = kompliziert

Der hier verwendete Lesbarkeitsindex eignet sich nur für deutschsprachige Texte.

Sachlichkeit / SR-Worte
Signal- & Reizworte (z.B. Worte die emotionale Wirkung entfalten). Die Angabe in Prozent bezieht sich auf die Anzahl der EffektivWorte.

Unsere Einteilung:
0 bis 2 % = hoch
2 bis 5 % = eher höher
5 bis 8 % = normal
8 bis 12 % = eher gering
größer 12% = gering

Informationsgehalt
Informationsgehalt gibt das Verhältnis von Füllworten zu Nicht-Füllworten an.

lange Sätze
Sätze die mehr als 20 Worte enthalten.

FüllWorte
Diese Worte werden bei der Analyse nicht weiter berücksichtigt. Die Worte sind im Text grau dargestellt. Die Angabe in Prozent bezieht sich auf die Anzahl der GesamtWorte.

EffektivWorte
Alle Worte abzüglich der FüllWorte. Die Angabe in Prozent bezieht sich auf die Anzahl der GesamtWorte.

lange Worte
Worte mit mehr als 20 Zeichen Länge. Die Angabe in Prozent bezieht sich auf die Anzahl der EffektivWorte.

weitere Hinweise
Übermittelte Texte werden automatisch auf unserem Server analysiert. Es erfolgt keine dauerhafte Speicherung der Texte oder Auswertungen.

Gesamt Textanalysen: 47379 - verarbeitet: ~127 Mio. Zeichen
Version 1.0 vom 30.03.2010

Anzeige

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

 

 

Lesbarkeit:

normal
(z.B. Onlinezeitung)
 
Lesbarkeitsindex (FRE): 39

Sachlichkeit:

gering
 
SR Worte: 13 %

Informationsgehalt:

normal
 
Effektive Worte: 46.6 %

Länge:

normal
 
Zeichen: 2676 - Worte: 348

 

Textanalyse-Auswertung:

 
Titel:
> Hinweise zum Titel (unten)
Worte Gesamt:5
FüllWorte:1 20%
EffektivWorte:4 80%
SR-Worte:1 25%
lange Worte0 
pers. Anrede:0
Ausrufezeichen:0
Fragezeichen:0
Gesamt Zeichen:49
 
Text:
> Hinweise zum Text (unten)
Sätze Gesamt:24
lange Sätze:7 29.2%
 
Worte Gesamt:348
FüllWorte:186 53.4%
EffektivWorte:162 46.6%
SR-Worte:21 13%
Durchschnittl. Worte/Satz:14.5
lange Worte6 3.7%

Phrasen:1
pers. Anrede:7
Ausrufezeichen:3
Fragezeichen:1
Zitate/Hervorh.:2
URLs/Links:0
Kommas:18
Kommas je Satz0.8
Gesamt Silben:750
Gesamt Zeichen2676

Darstellung:
 
Online Seiten:
(200 Worte/Seite)
ca. 1.7
Druck Zeilen:
(70 Zeichen/Zeile)
ca. 38.2
DIN A4 Seiten:
(50 Zeilen/Seite)
ca. 0.8

Phrasen:

Das heißt (1x)

Top 50 Worte:

5x presseanzeiger (2.67 %)
4x textanalyse (2.14 %)
4x text (2.14 %)
3x pressemitteilung (1.6 %)
3x analyse (1.6 %)
3x pr (1.6 %)
2x informationsgehalt (1.07 %)
2x meldung (1.07 %)
2x meist (1.07 %)
2x analysiert (1.07 %)
2x beachtet (1.07 %)
2x sätze (1.07 %)
2x leser (1.07 %)
2x wörter (1.07 %)
1x wortgehalt (0.53 %)
1x satzes (0.53 %)
1x verwendeten (0.53 %)
1x neuen (0.53 %)
1x dargestellt (0.53 %)
1x reiz (0.53 %)
1x übersichtlich (0.53 %)
1x durchschnittlichen (0.53 %)
1x phrasen (0.53 %)
1x top (0.53 %)
1x darstellungsform (0.53 %)
1x reizworten (0.53 %)
1x erstellung (0.53 %)
1x risiko (0.53 %)
1x aufwand (0.53 %)
1x minimiert (0.53 %)
1x gegebenenfalls (0.53 %)
1x Überarbeitung (0.53 %)
1x abgelehnt (0.53 %)
1x gewünschte (0.53 %)
1x sogenannten (0.53 %)
1x signalworte (0.53 %)
1x verwendung (0.53 %)
1x bestimmt (0.53 %)
1x ziel (0.53 %)
1x verfehlt (0.53 %)
1x länge (0.53 %)
1x reinen (0.53 %)
1x arbeit (0.53 %)
1x zeit (0.53 %)
1x sparen (0.53 %)
1x begeistert (0.53 %)
1x neue (0.53 %)
1x sinne (0.53 %)
1x testen (0.53 %)
1x extra (0.53 %)

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info