Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Thema > Metabolisches Syndrom

Schlagwortsuche in Pressemitteilungen

Ihre Suche nach: Metabolisches Syndrom

10 Jahre Reha-Klinik Neydharting
... Patientinnen und Patienten mit Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ 1 und Typ 2, Adipositas, metabolisches Syndrom und Fettstoffwechselstörungen nachhaltig positiv zu beeinflussen. So wollen wir helfen, Spätschäden wie etwa Herzinfarkt, Schlaganfall und Nierenversagen zu ...

Bauch, Blutzucker, Blutfette und Bluthochdruck - Ein Rucksack voller Risikofaktoren in der Weihnachtszeit
... bestehend aus Bauchumfang, Blutzucker, Blutfette und Bluthochdruck, das von Ärzten auch als „Metabolisches Syndrom“ bezeichnet wird, erhöht deutlich das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes. So das nicht ganz überraschende Ergebnis von großen Studien. Insbesondere bei Männern ab ...

Kompaktausgabe des Bestsellers "Die neue Anti-Krebs Ernährung" in 3. Auflage erschienen
... Entstehung von Tumoren als auch das Risiko anderer Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit, metabolisches Syndrom, Diabetes, Herzkreislauferkrankungen und Alzheimer reduziert werden kann. Angaben zur 3. Auflage der Kompaktversion des Bestsellers: Autor: Dr. rer. nat. Johannes F. Coy Titel: ...

Vitamin D und Vorsorge – Das Wissen um die Bedeutung von Vitamin D für die Gesundheit wird immer umfangreicher
... Brustkrebs, Leukämie u.v.a. • Knochenschwund (Osteoporose) • Infektionen der Atemwege • Metabolisches Syndrom • Entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn • Sowie ganz allgemein eine geringere Lebenserwartung. Fakt ist also für uns Deutsche, dass wir zu wenig Vitamin D im Blut ...

Mit ALA Metabolisches Syndrom ausbremsen – Risiko für Folgeerkrankungen wie Diabetes und Herzinfarkt mindern
... Übergewicht, hohem Blutdruck, Fettstoffwechselstörung und erhöhtem Blutzuckerspiegel, der eben als Metabolisches Syndrom bezeichnet wird. Aber über eines sind sich alle Fachleute einig: Das Metabolische Syndrom erhöht das Risiko für eine Reihe von Folgeerkrankungen wie z.B: Herzinfarkt, ...



Süße Limos: Genussmittel statt Durstlöscher
... unsere modernen Gesundheitsprobleme: Adipositas, Diabetes mellitus, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Metabolisches Syndrom. Erst kürzlich belegten US-amerikanische Wissenschaftler, dass das Risiko eines Herzinfarktes mit der Konsummenge steigt [1]. Die Ursachen für die nachgewiesenen ...

Volkskrankheiten und Vitamin D – Viele Deutsche sind mit lebenswichtigem Vitamin offensichtlich unterversorgt
... schwerwiegende Erkrankungen und Volkskrankheiten wie: Herzinfarkt und Schlaganfall, metabolisches Syndrom und Diabetes mellitus, Krebserkrankungen wie Dickdarmkrebs, Brustkrebs, Leukämie u.a., multiple Sklerose, Allergien, Infektionen der Atemwege, Parkinson-Krankheit, ...

Ein Rucksack voller Risikofaktoren - Bauchumfang, Blutzucker, Blutfette und Blutdruck gefährden Gesundheit
... bestehend aus Bauchumfang, Blutzucker, Blutfette und Bluthochdruck, das von Ärzten auch als „Metabolisches Syndrom“ bezeichnet wird, erhöht deutlich das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes. Insbesondere bei Männern ab 45 Jahren und Frauen ab 55 Jahren ist das Metabolische ...

Gesund Abnehmen: Gewichtige Erfolgsstory in der Ernährungsberatung
... ist nach wie vor größter Risikofaktor bei schwerwiegenden chronischen Erkrankungen wie Metabolisches Syndrom, KHK und Beschwerden am Bewegungsapparat. Daher ist dieses Thema " gesund Abnehmen " hochaktuell für die 60 % der bundesdeutschen Bevölkerung, die unter Übergewicht leiden. Dies ...

Aktiv gegen Diabetes Typ 2
... wirksam unterstützt werden. 80 bis 90 Prozent aller Diabetiker sind von Diabetes Typ 2 (metabolisches Syndrom) betroffen* (Quelle: Diabetes Zentrale e.V.) Der Diabetes Typ 2 wird umgangssprachlich häufig noch immer als "Altersdiabetes" bezeichnet. Da inzwischen aber auch zunehmend ...

Anti-Aging mit pflanzlicher Omega-3-Fettsäure ALA – Risiko für Altersdiabetes ernährungsphysiologisch senken
... für Menschen, auf die alle oder einige Anzeichen des metabolischen Syndroms zutreffen. Als metabolisches Syndrom wird der weit verbreitete Teufelskreis aus Übergewicht, hohem Blutdruck, Fettstoffwechselstörungen und erhöhtem Blutzuckerspiegel bezeichnet. Gelingt es das metabolische Syndrom ...

Schichtarbeit und Schlafmangel fördern Typ-2-Diabetes
... für Bluthochdruck und Stoffwechselstörungen wie Diabetes. Diese Symptome werden unter dem Begriff metabolisches Syndrom zusammengefasst. Studiendaten haben die Zusammenhänge zwischen Störungen körpereigener Zeitrythmen und dem metabolischen Syndrom nachgewiesen. Außerdem wurde belegt das ...

Studie zur Prävention des Diabetes mellitus
... Initiative waren Personen, die eine Kombination von Gesundheitsrisiken aufwiesen, die als „Metabolisches Syndrom“ bezeichnet wird. Nun wurde das Projekt um 1 Jahr verlängert, um den Langzeiteffekt der durchgeführten Maßnahmen besser beurteilen zu können. Rund 20 Millionen Menschen sind ...

Naturprodukte Zimt und Glucomannan sind mehr als nur Gewürze – Hoher Nutzen bei Stoffwechselstörungen belegt
... Blutzucker und Blutfette) auch als das „tödliche Quartett“ bezeichnet. Nun entwickelt sich ein metabolisches Syndrom nicht über Nacht, sondern über Jahre. Deshalb ist jeder gut beraten, beim Auftreten der ersten Risikofaktoren auch an Gegenmaßnahmen in Form von sinnvoller Vorsorge zu denken. ...

Prävention am Arbeitsplatz: BASF wird von Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! ausgezeichnet (mit Bild)
... zu den bekannten Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes oder Bluthochdruck - auch Metabolisches Syndrom genannt - und das immer häufiger schon im besten Arbeitsalter. Prävention und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz wird damit für viele Firmen immer wichtiger. Exzellent ...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 | vorwärts > >>| 

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

 

 

 

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info