Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Thema > Notenbanken

Schlagwortsuche in Pressemitteilungen

Ihre Suche nach: Notenbanken

Das Geld regiert die Welt solange, bis sie fällt
... hinweisen. Wie groß mag deren Furcht vor dem plötzlichen Endes des Ponzispiels der großen Notenbanken schon sein? Wie groß die Verzweiflung der großen Spieler und Spekulanten, die erkennen, daß wir dem Rien ne vas plus beängstigend nahe sind? Wird ihnen allmählich klar, daß – wie immer – ...

Gedanken über Geld, Geldwert und Schulden
... Warten wir also erst einmal ab. Die Bankster und Finanzjongleure haben mit Rückendeckung der Notenbanken inzwischen zahlreiche Sprengkapseln im Wirtschaftssystem platziert. Daß diese zünden, dürfte nur noch eine Frage der (kurzen) Zeit sein. Dann werden die Politiker ins Schwitzen geraten. ...

Von notwendigen Aufräumarbeiten und den Anforderungen der Zukunft
... erlebt hat. Die Narrenfreiheit für Bankster und Finanzhasardeure sowie die Ponzi-Spiele der großen Notenbanken werden in einem finanz- und realwirtschaftlichen Desaster enden. Das wird weltweit verheerende Auswirkungen für hunderte Millionen Menschen haben und entsprechende politische Folgen ...

Blockchain, Bitcoin, Wallet, ICO, TGE, SmartContract – CLLB erklärt die Grundbegriffe der Blockchaintechnologie
... Bitcoin, Monero und andere Kryptowährungen werden nicht durch Notenbanken, sondern durch Mining generiert. Bei diesem Prozess versuchen Miner mit komplizierten Berechnungen einzelne Blöcke der jeweiligen Cryptocurrencies zu errechnen. Ca. alle zehn Minuten ...

Wohin taumelt die Europäische Währungsunion?
... zwangsläufig darauf hinaus. Der zu erwartenden Zusammenbruch des Ponzispiels der drei großen Notenbanken wird den Prozeß des Niedergangs stark beschleunigen und seine Auswirkungen verstärken. Der Euro ist in seiner gegenwärtigen Verfassung schon mausetot. Wenn Herr Juncker, Präsident der ...



Banksterherrschaft ante Portas – oder: Warum versagt die Politik
... „Experten“ in den Notenbanken machen sich wahrscheinlich keine Sorgen, welche sozialen und politischen Folgen ihre Umverteilungspolitik von Arm zu Reich hat. An den Zusammenbruch ihrer Ponzispiele glauben sie offensichtlich sowieso nicht, fragen sich allenfalls, warum die gewünschte Inflation ...

Zukunftsweisende Reformen setzen die Reform des Denkens der Machteliten voraus
... des Allgemeinwohls gegen Beutekapitalismus und Banksterismus, aber auch gegen die Übergriffe der Notenbanken, die mit ihren Ponzi-Spielen die Vermögen der Sparer und die privaten Altersversorgungen vieler Millionen Menschen vernichten, um skrupellose Schuldner und Zocker zu alimentieren. Aber ...

Es knirscht und knackt gefährlich im Rohbau des Europäischen Hauses
... Desaster und die Hoffnung, daß nicht noch einmal ein großer Krieg daraus wird. Die Notenbanken haben längst keine Kontrolle mehr über ihr Ponzi-Spiel. Sie können nur noch auf seine autonome Entwicklung reagieren – in ständiger Gefahr, einen Fehler zu machen und dadurch den ...

Wird die soziale Frage jetzt nicht gelöst, werden es auch die Verteidiger ungerechtfertigter Besitzstände bereuen
... und eine Lösung der Sozialen (Gerechtigkeits-)Frage. Das absehbare Scheitern der Ponzi-Spiele der Notenbanken wird den Druck auf die Politiker beschleunigen. Weiter-So geht’s jetzt nur noch gegen die Wand. Das ist in einer aufgewühlten Weltlage ein zusätzliches Risiko für unangenehme ...

Vielleicht werden wir bald sogar dafür bezahlt, daß wir Kredite aufnehmen
... anders sein. Und das hätten die Akteure wissen können. Jetzt ist es zu spät. Dennoch werden die Notenbanken das zwangsläufig katastrophale Ende so lange weiter hinauszögern wollen wie nur möglich. Schuldner mit Negativzinsen für Kredite zu belohnen, damit sie (noch mehr) Kredit aufnehmen und ...

Selbstgefällige Ratlosigkeit der Verantwortlichen
... die als Banken firmierenden, scheinen (mit tatsächlicher oder eingebildeter?) Rückendeckung der Notenbanken aber alles zu tun, um die Spekulationsblasen straff zu halten. Das ist verständlich, macht aber doch sehr mißtrauisch. Denn gerade die Insider sollten doch einen guten Riecher für ...

Ein einiges Europa wird dringend gebraucht, aber nicht dieses Europa
... Im Welthandel ist die Ablösung des Dollars als Transaktionswährung bereits in vollem Gange und Notenbanken beginnen damit, Dollarreserven abzubauen. Der Euro – sofern er nach dem furiosen Ende des Ponzi-Spiels der großen Notenbanken international noch eine Rolle im internationalen ...

Weltfinanz- und Wirtschaftskrise: Die Zeitzünder ticken
... die Bilanz der FED weist fast 6 Billionen US-Dollar Schulden aus. Die Führungskräfte der Notenbanken spielen weltweit ein Spiel, ohne es offensichtlich zuende zu denken. Dabei ist längst bekannt, daß Ponzi-Spiele – einmal in Gang gesetzt – nicht mehr beherrschbar sind. Sie beenden sich ...

Die Angst vor dem Kollaps wächst
... die 2009 mit der Lehmann-Pleite erstmals kulminierte, ist noch lange nicht vorbei. Die Notenbanken tun alles, um den Zusammenbruch ihrer Ponzi-Spiele so lange wie nur möglich hinauszuzögern. Aber es wird nichts nützen: sie streben unaufhaltsam ihrem zwangsläufigen Ende zu. Die Letzten ...

Nicht die alten Mängel verwalten, sondern Zukunft sichern und gestalten
... zu ermöglichen. Staaten und Unternehmen verschulden sich als ob das ihr Kerngeschäft wäre. Die Notenbanken kaufen die nie mehr tilgbaren Schulden auf. Das ist für Politiker und Unternehmensvorstände das beste Geschäft, eine Art finanzwirtschaftliches Perpetuum mobile. Unbegrenzte Finanzierung ...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 | vorwärts > >>| 

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

 

 

 

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info